Pages Navigation Menu

Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach, Hawai’i

Das Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach ist ein Mittelklassehotel, das sich an der Südseite der Insel Kauai auf Hawaii befindet. Umgeben von Palmen und tropischen Pflanzen, liegt das Courtyard direkt am Pazifischen Ozean.

Das Hotel befindet sich direkt an der Hauptstraße, die die Insel umrundet, liegt aber zurückgesetzt, sodass diese nicht zu hören ist. Gleich neben der Anlage befinden sich auch mehrere Geschäfte.

Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach – Check-in und Lobby

Ich stelle meinen Mietwagen auf dem Hoteleigenen Parkplatz ab und betrete die, typisch Hawaii, offene Lobby. Es ist immer wieder schön, dass hier Türen gänzlich überflüssig sind.

Im Empfangsbereich befinden sich nur einige Sitzgelegenheiten, ansonsten ist die Lobby in diesem Hotel eher ein Durchgang. Gleich links befindet sich in einem abgetrennten Bereich die Rezeption, wo ich freundlich begrüßt werde. Auf Grund meines Marriott Status erhalte ich ein Upgrade auf ein Zimmer mit seitlichem Meerblick.

Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach – Zimmer

Das Hotel besteht aus mehreren Gebäuden und ist ziemlich weitläufig. Mit dem Fahrstuhl fahre ich in die vierten Stock und muss dann noch ein ganzes Stück laufen, bis ich mein Zimmer erreiche.

Nach dem Betreten meines Zimmers stehe ich in einem kleinen Flur, von dem es links ins Bad geht. Rechts befindet sich ein begehbarer Kleiderschrank.

Der erste Blick ins Zimmer zeigt mir ein typisches Courtyard Zimmer, wie es über viele Jahre überall in den USA gebaut wurde. Die Einrichtung ist schon etwas älter, aber alles ist sehr gut in Schuss.

Mittelpunkt des Zimmers ist das große Doppelbett, das sehr bequem ist und in dem ich gut geschlafen habe. Einziger Kritikpunkt, es gibt mal wieder keine Steckdosen am Bett, da dies früher nicht so vorgesehen war.

Gegenüber des Bettes steht ein Schrank, in dem sich der Flachbildfernseher befindet. Außerdem gibt es eine Kaffeemaschine sowie einen Kühlschrank.

Daneben steht der Schreibtisch, dessen Stuhl allerdings nicht sehr gut zum längeren Arbeiten geeignet ist. Aber wer will das schon auf Hawaii? Auf dem Schreibtisch liegen zwei Handtücher zur Nutzung am Pool oder Strand bereit.

Neben dem Bett steht schließlich noch ein großer Sessel.

Zum Zimmer gehört ein winziger Balkon, auf dem kaum die zwei Stühle Platz haben, von dem ich aber einen schönen Blick auf den Pazifik habe.

Das Badezimmer ist ebenfalls typischer Courtyard Standard und besteht aus einem großen Waschtisch, der viel Ablagefläche bietet, sowie einer Badewanne mit Dusche. Die Hygieneprodukte stammen von Paul Mitchell.

Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach – Pool und Garten

Das Hotel ist von einer schönen Gartenanlage umgeben, zu der auch ein großer Poolbereich gehört. Von überall hat man aber auch einen schönen Blick auf das Meer, das sich nur wenige Schritte weiter befindet.

Am Meer entlang gibt es einen Spazierpfad und es werden hier auch verschiedene Sport- und Yogaklassen angeboten.

Der Strand selbst ist nicht sehr groß, aber man kann hier durchaus auch im Meer baden gehen.

Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach gut gefallen. Ich würde hier auf jeden Fall wieder übernachten. Es wird im Hotel übrigens auch ein Frühstück angeboten, das aber extra berechnet wird und das ich nicht in Anspruch genommen habe. Außerdem wurde das Courtyard by Marriott Kauai’i at Coconut Beach kürzlich renoviert, sodass die Zimmer inzwischen eine Auffrischung erhalten haben und im neuen, hellen Courtyard Stil erstrahlen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: In the Wake of the Storms – von Hong Kong nach Hawai’i – in Kürze

Einleitung: In the Wake of the Storms – von Hong Kong nach Hawai’i – in Kürze

Review: British Airways Club World A319: Berlin-London

Review: British Airways Galleries Lounge London Heathrow Terminal 5B

Review: British Airways Club World B777: London-Hong Kong

Review: Renaissance Harbor View Hotel, Hong Kong

Review: Silver Kris Business Lounge Hong Kong

Review: United Club Hong Kong

Review: Thai Royal Orchid Business Lounge Hong Kong

Review: Asiana Business Class A330: Hong Kong-Seoul Incheon

Review: Asiana Business Lounge Incheon

Review: Asiana Business Class A330: Seoul Incheon-Honolulu

Review: Nissan Rogue SL2018 Edition

Review: Hampton Inn & Suites Kapolei, Oahu

Review: Hilton Waikiki Beach – Prince Kuhio, Oahu

Review: Hawaiian Premier Club Honolulu

Review: Hawaiian First Class B717: Honolulu-Lihue

Review: Hilton Garden Inn Kaua’i Wailua Bay

Review: Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach

Review: Hawaiian Premier Club Lihue & First Class B717: Lihue-Honolulu

Review: Best Western The Plaza Honolulu Airport

United Island Hopper: Honolulu-Guam, Teil 1

United Island Hopper: Honolulu-Guam, Teil 2

United Island Hopper: Honolulu-Guam, Teil 3

Review: Auto mieten auf Guam – Toyota Corolla, Enterprise-rent-a-car

Review: Hilton Guam Resort & Spa

Review: United Club Guam

Review: United First Class B737-700: Guam-Hong Kong

Review: Hong Kong Sky City Marriott Hotel

Review: Cotai Water Jet Hong Kong-Macao

Review: Conrad Macao

Review: JW Marriott Hong Kong

Review: In-Town Check-in und Airport Express Hong Kong

Review: Qantas Lounge Hong Kong

Review: Cathay Pacific Lounge – The Deck

Review: Cathay Pacific Lounge – The Wing Business Class

Review: British Airways Club World A380: Hong Kong-London

Review: British Airways Galleries Lounge London Heathrow Terminal 5 North

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sechs + neun =