Mit dem Auto unterwegs in Finnland

Finn­land ist eines der Län­der, das sich per­fekt mit dem Auto erkun­den lässt. Sei es nun mit dem eige­nen Wagen oder mit dem Miet­au­to, im Urlaub in Finn­land sind doch eini­ge Regeln zu beachten.

Mit dem Auto unterwegs in Finnland – Verkehrsregeln

Viel Ver­kehr gibt es in Finn­land sel­ten. Höch­stens um die gro­ßen Städ­te kann es mal etwas enger wer­den. Anson­sten sind oft nur weni­ge Autos auf den gut aus­ge­bau­ten Land­stra­ßen unter­wegs. Auto­bah­nen, wie man sie aus Deutsch­land kennt, gibt es aller­dings nur weni­ge. Nur im äußer­sten Süden sind eini­ge Strecken vier­spu­rig ausgebaut.

Aber auch auf den Neben­stra­ßen, die nicht asphal­tiert sind, ist vor­wärts­kom­men kein Pro­blem. Auf­merk­sam­keit ver­lan­gen hier eher uner­war­te­te Wild­wech­sel, die man auf jeden Fall nicht unter­schät­zen sollte.

Größ­ten­teils sind die Schil­der ähn­lich denen in Deutsch­land, doch manch­mal ist es eher schwie­rig, Schil­der rich­tig zu iden­ti­fi­zie­ren. Das ist immer dann der Fall, wenn es Zusät­ze in Fin­nisch gibt. Eini­ge wich­ti­ge Schil­der soll­te man zuvor mal anschau­en, da es sonst zu Miss­ver­ständ­nis­sen kom­men könnte.

Geach­tet wer­den soll­te aller­dings noch auf die­se spe­zi­el­len Fuß­gän­ger­über­we­ge. Sind die ein­zel­nen Fel­der unter­bro­chen, läuft hier ein kom­bi­nier­ter Fuß- und Rad­weg. Dar­auf muss an Kreu­zun­gen auf jeden Fall gedacht werden.

Gefah­ren wird in Finn­land eher lang­sam. Wäh­rend die Geschwin­dig­keit in Orten 50 km/​h beträgt, darf auf Land­stra­ßen nur 80 km/​h gefah­ren wer­den, wenn es kei­ne ande­re Beschil­de­rung gibt. Auf eini­gen Über­land­strecken ist aller­dings auch Tem­po 100 und auf vier­spu­ri­gen Strecken Tem­po 120 gestat­tet. Über­wacht wird die Geschwin­dig­keit durch Radar­an­la­gen, die aller­dings immer durch ein Schild ange­kün­digt werden.

Zur Ver­kehrs­über­wa­chung gibt es ent­we­der die aus Deutsch­land bekann­ten Sta­ren­kä­sten und die­se run­den Säu­len, die eher neue­ren Datums sind.

Wich­tig zu wis­sen ist noch, dass ein Auto in Finn­land immer mit Licht fah­ren muss. Da neue Fahr­zeu­ge aller­dings mit Tag­fahr­licht aus­ge­stat­tet sind, ist die­ses inzwi­schen ausreichend.

Mit dem Auto unterwegs in Finnland – Tanken

In Finn­land gibt es zwei Sor­ten von Tank­stel­len. Eini­ge sind ähn­lich denen in Deutsch­land, wo man in einem Shop zah­len kann. Die mei­sten sind jedoch auto­ma­ti­sier­te Tank­stel­len, vor allem auf dem Land oder in weni­ger besie­del­ten Gebie­ten. Aber auch an gro­ßen Über­land­stra­ßen haben vie­le Tank­stel­len kei­nen Shop mehr, um den Treib­stoff zu bezahlen.

Die Treib­stoff­prei­se in Finn­land sind etwas höher als in Deutsch­land. Unter­schie­de gibt es zwi­schen auto­ma­ti­sier­ten Tank­stel­len und sol­chen mit Shops, wobei erste­re über­wie­gend etwas gün­sti­ger sind. Gro­ße Schwan­kun­gen über den Tag gibt es aber nicht.

An eini­gen Tank­stel­len sind in den ehe­ma­li­gen Shops heu­te Restau­rants oder Geschäf­te unter­ge­bracht, die mit dem eigent­li­chen Tank­stel­len­ge­schäft nichts mehr zu tun haben.

Für den Treib­stoff gezahlt wird hin­ge­gen über­wie­gend direkt an der Tank­säu­le. Hier wer­den alle gän­gi­gen Bank­kar­ten akzep­tiert und die Auto­ma­ten kön­nen zumin­dest in Eng­lisch gut bedient wer­den. Alter­na­tiv kann auch ein fester Betrag von bis zu 50 Euro Kon­takt­los gezahlt werden.

An ande­ren Tank­stel­len kann nicht direkt an der Säu­le bezahlt wer­den. Dafür gibt es Auto­ma­ten, an denen die Zah­lung vor dem Tank­vor­gang vor­ge­nom­men wird. Ich hat­te übri­gens mit kei­ner mei­ner Kre­dit­kar­ten Pro­ble­me an den Tank­stel­len zu bezahlen.

Mit dem Auto unterwegs in Finnland – Parken

Par­ken ist ein Kapi­tel, dem man vor einer Auto­fahrt in Finn­land doch einen Moment wid­men soll­te, denn die Aus­schil­de­rung ist etwas anders als aus Deutsch­land gewohnt. Wich­tig ist übri­gens beson­ders eine Park­schei­be dabei­zu­ha­ben, denn an vie­len Park­plät­zen außer­halb der Stadt­zen­tren ist zum Par­ken eine Park­schei­be vonnöten.

Wäh­rend das Park­platz­schild und die Dau­er noch gut ver­ständ­lich sind, sind die Ein­schrän­kun­gen der Zei­ten doch etwas unge­wohnt. Sie ober­ste Zeit gilt immer Mon­tag bis Frei­tag, die Zeit in Klam­mern gilt nur an Samstagen.

Gänz­lich unge­wohnt für Deut­sche sind die Aus­nah­men von Park­ver­bots­schil­dern, denn in einer Zone, die wie auf die­sem Schild aus­ge­schil­dert ist, ist Par­ken zur ange­ge­be­nen Zeit und mit Park­schei­be durch­aus gestat­tet. Das Park­ver­bot gilt nur zu allen ande­ren Zeiten.

Wäh­rend Park­raum in Hel­sin­ki rar und teu­er ist, sind anson­sten fast über­all Park­plät­ze zu fin­den. Nicht nur Super­märk­te bie­ten ihren Kun­den fast über­all kosten­lo­se Park­mög­lich­kei­ten für ihre Kunden.

Mit dem Auto unterwegs in Finnland – Fazit

Auto­fah­ren in Finn­land ist unkom­pli­ziert und mit dem deut­schen Füh­rer­schein pro­blem­los mög­lich. Es gibt zwar eini­ge Beson­der­hei­ten, aber anson­sten soll­ten Auto­fah­rer kei­ne Pro­ble­me auf fin­ni­schen Stra­ßen haben. Die Stra­ßen sind gut aus­ge­baut und viel Ver­kehr gibt es nur sel­ten. Defen­siv sind jedoch nicht alle Fin­nen unter­wegs. Ich habe durch­aus den ein oder ande­ren Dräng­ler hin­ter mir gehabt und auch das Tem­po­li­mit wird immer mal recht krea­tiv aus­ge­legt. Davon soll­te man sich aber nicht beir­ren las­sen, denn die Stra­fen sind hoch und die Geschwin­dig­keit wird durch­aus über­wacht, auch wenn Radar­an­la­gen immer vor­her ange­kün­digt werden.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Land of the White Nights – Finn­land im Sommer

Ein­lei­tung: Land of the White Nights – Finn­land im Sommer

Review: Lounge Tem­pel­hof, Flug­ha­fen Berlin-Brandenburg

Review: Busi­ness Light Tarif von Finn­air als One­world Emerald

Review: Finn­air Busi­ness Class A319: Berlin-Helsinki

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Airport

Review: Miet­wa­gen von Enter­pri­se in Helsinki

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Kalastajatorppa

Review: Radis­son Blu Mari­na Palace Hotel, Turku

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Tampere

Review: Green­Star Hotel, Jyväskylä

Review: Scan­dic Imatran Valtionhotelli

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Strand

Review: Eco­no­my Light Tarif von Finn­air als One­world Emerald

Review: Finn­air Eco­no­my Class E190: Helsinki-Berlin

Ser­vice: Finn­land­rei­se wäh­rend der Corona-Pandemie

Ser­vice: Mit dem Auto unter­wegs in Finnland

Ser­vice: Der Schlüs­sel zu Finn­lands Kunst und Geschich­te – die Muse­um Card

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

fünf + 1 =