British Airways Club Europe A319: Berlin-London

Mei­ne Rei­sen star­ten gewöhn­lich am Flug­ha­fen Berlin-​Tegel, so auch die­se, die mich zuerst ein­mal wie­der nach Lon­don führt. Die­ses Mal wird der Flug mit Bri­tish Air­ways in einem Air­bus 319 durch­ge­führt und ist heu­te aber nur ein Zubrin­ger. Wäh­rend ich einen Flug in der Club Euro­pe, das ist die Busi­ness Class, von Ber­lin nach Lon­don City bereits vor­ge­stellt habe, geht es die­ses Mal nach Heathrow.

Vor dem Abflug besu­che ich noch kurz die Bri­tish Air­ways Gal­le­ries Lounge, die ich bereits aus­führ­lich vor­ge­stellt habe. Die Spei­sen­aus­wahl ist am Nach­mit­tag nicht sehr groß und besteht haupt­säch­lich aus Snacks und abge­pack­ten Sandwiches.

So gehe ich kur­ze Zeit spä­ter zum Gate und pas­sie­re etwa 30 Minu­ten vor Abflug die Sicher­heits­kon­trol­le und darf dann auch zügig als eine der ersten einsteigen.

Bri­tish Air­ways 985
Ber­lin (TXL) – London-​Heathrow (LHR)
Abflug: 16:45 Uhr
Ankunft: 17:40 Uhr (-1 Std.)
Dau­er: 1:55 Stunden
Flug­zeug: Air­bus 319
Sitz: 3F (Busi­ness Class)

Bri­tish Air­ways ver­baut auf der Kurz­strecke eine typi­sche euro­päi­sche Busi­ness Class, die aus Eco­no­my Sit­zen mit frei­em Mit­tel­platz besteht. In den vor­de­ren Rei­hen gibt es im Air­bus 319 einen fest ein­ge­bau­ten Tisch über dem Mittelsitz.

Mein Sitz in Rei­he drei befin­det sich am Fen­ster. Er ist sau­ber und für die knapp zwei Stun­den Flug­zeit aus­rei­chend, mehr aber auch nicht. In ande­ren Tei­len der Welt sieht auch eine Kurz­strecken Busi­ness Class ein­fach ganz anders aus.

Pünkt­lich ver­las­sen wir heu­te das Gate und rol­len zur Startbahn.

Neben­an ent­decke ich die­se Air Ber­lin Maschi­ne, die auch ein Jahr nach dem Ende der Air­line noch in deren Far­ben lackiert ist.

Auch viel Poli­zei befin­det sich heu­te am Ran­de des Flug­felds, denn es mal wie­der ein Staats­gast in der Stadt.

Auf dem mili­tä­ri­schen Teil des Flug­ha­fens kann ich kurz vor dem Start die Maschi­ne des Prä­si­den­ten der Tür­kei ausmachen.

Dann sind wir auch schon auf dem Weg nach Lon­don. Kurz nach dem Start gibt es einen schö­nen Blick auf die Havel.

Auf dem Nach­mit­tags­flug nach Lon­don wird eine eng­li­sche Tea Time ange­bo­ten. So gibt es Sco­nes mit Clot­ted Cream, klei­ne Tört­chen und natür­lich Sandwiches.

Bald schon ver­las­sen wir das euro­päi­sche Festland.

Der Lan­de­an­flug auf Lon­don ist heu­te mal wie­der beson­ders schön. Bei strah­len­dem Son­nen­schein kann ich die gan­ze Innen­stadt unter uns sehen.

Kurz vor der Lan­dung fällt mein Blick dann wie­der ein­mal auf Oster­ley Hou­se und Park.

Und dann errei­chen wir nach gut einer Stun­de und fünf­zig Minu­ten den Flug­ha­fen Lon­don Heath­row, wo ich heu­te aber nur umstei­gen werde.

Fazit: Die Busi­ness Class inner­halb Euro­pas ist, bis auf weni­ge Aus­nah­men, kein sehr luxu­riö­ses Pro­dukt und unter­schei­det sich von der Eco­no­my nur durch den frei­en Mit­tel­sitz und die kosten­lo­se Mahl­zeit. Natür­lich bekommt man hier auch mehr Frei­ge­päck. Trotz­dem wür­de ich kei­ne hohen Sum­men dafür aus­ge­ben, aber wenn es schon im Ticket inklu­si­ve ist, neh­me ich es natür­lich mit.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: In the Wake of the Storms – von Hong Kong nach Hawai’i

Ein­lei­tung: In the Wake of the Storms – von Hong Kong nach Hawai’i

Review: Bri­tish Air­ways Club World A319: Berlin-London

Review: Bri­tish Air­ways Gal­le­ries Lounge Lon­don Heath­row Ter­mi­nal 5B

Review: Bri­tish Air­ways Club World B777: London-​Hong Kong

Review: Renais­sance Har­bor View Hotel, Hong Kong

Review: Sil­ver Kris Busi­ness Lounge Hong Kong

Review: United Club Hong Kong

Review: Thai Roy­al Orchid Busi­ness Lounge Hong Kong

Review: Asia­na Busi­ness Class A330: Hong Kong-​Seoul Incheon

Review: Asia­na Busi­ness Lounge Incheon

Review: Asia­na Busi­ness Class A330: Seo­ul Incheon-Honolulu

Review: Nis­san Rogue SL 2018 Edition

Review: Hamp­ton Inn & Sui­tes Kapo­lei, Oahu

Review: Hil­ton Wai­ki­ki Beach – Prin­ce Kuhio, Oahu

Review: Hawai­i­an Pre­mier Club Honolulu

Review: Hawai­i­an First Class B717: Honolulu-Lihue

Review: Hil­ton Gar­den Inn Kau­a’i Wai­lua Bay

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Kau­a’i at Coco­nut Beach

Review: Hawai­i­an Pre­mier Club Lihue & First Class B717: Lihue-Honolulu

Review: Best Western The Pla­za Hono­lu­lu Airport

United Island Hop­per: Honolulu-​Guam, Teil 1

United Island Hop­per: Honolulu-​Guam, Teil 2

United Island Hop­per: Honolulu-​Guam, Teil 3

Review: Auto mie­ten auf Guam – Toyo­ta Corol­la, Enterprise-rent-a-car

Review: Hil­ton Guam Resort & Spa

Review: United Club Guam

Review: United First Class B737-​700: Guam-​Hong Kong

Review: Hong Kong Sky City Mar­riott Hotel

Review: Cotai Water Jet Hong Kong-Macao

Review: Con­rad Macao

Review: JW Mar­riott Hong Kong

Review: In-​Town Check-​in und Air­port Express Hong Kong

Review: Qan­tas Lounge Hong Kong

Review: Cathay Paci­fic Lounge – The Deck

Review: Cathay Paci­fic Lounge – The Wing Busi­ness Class

Review: Bri­tish Air­ways Club World A380: Hong Kong-London

Review: Bri­tish Air­ways Gal­le­ries Lounge Lon­don Heath­row Ter­mi­nal 5 North

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 + vierzehn =