Pages Navigation Menu

Mietwagen: Nissan Rogue SL- 2018 Edition

Gebucht: Alamo, MidSize SUV, Honolulu Airport

Schon mehrmals habe ich einen Nissan Rogue als Mietwagen bekommen, sodass mir das Auto nicht neu ist. Während ich mit einer früheren Ausführung nicht zufrieden war, hat mich meine letzte Anmietung dann doch überzeugt. Inzwischen ist wieder ein neues Modell auf den Markt gekommen und ich habe mich gefreut, diesen Wagen einmal fahren zu können.

Der Nissan Rogue, den ich in Honolulu bekommen habe, war die SL Variante. Es gibt auch eine Sport Variante, die bedeutend kleiner ist. Dieses Modell hatte dazu eine recht umfangreiche Sonderausstattung, zu der auch Ledersitze gehörten.

Cockpit und Armaturen des Nissan sind gut erreichbar und übersichtlich angeordnet. Besonders gut gefallen haben mir auch Features wie der Kompass, die leider all zu oft nicht mehr in Autos vorzufinden sind.

Bei Übernahme hatte das Auto rund 10.000 Meilen auf dem Tacho und war somit noch recht neu.

Diese Ausstattung des Mietwagens verfügte sogar über ein kostenloses Navigationssystem.

Eine Rückfahrkamera war natürlich auch mit Bord, sodass navigieren ein Kinderspiel war.

Bei der SL Ausführung des Nissan Rogue haben auch Fond Passagiere gut Platz. Allerdings würde ich bei einer längeren Reise doch ein größeres Auto wählen.

Für mein Gepäck bot der Kofferraum mehr als ausreichend Platz und auch für zwei Reisende sollte es kein Problem sein, hier sein Gepäck unterzubringen. Was leider, wie bei fast allen Mietwagen in den USA fehlte, war die Kofferraumabdeckung.

Fazit: Der Nissan Rogue SL ist ein solider Mietwagen SUV und hat mich rundum überzeugt. Ich würde das Auto auf jeden Fall wieder wählen, wenn sich die Möglichkeit ergibt.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: In the Wake of the Storms – von Hong Kong nach Hawai’i – in Kürze

Einleitung: In the Wake of the Storms – von Hong Kong nach Hawai’i – in Kürze

Review: British Airways Club World A319: Berlin-London

Review: British Airways Galleries Lounge London Heathrow Terminal 5B

Review: British Airways Club World B777: London-Hong Kong

Review: Renaissance Harbor View Hotel, Hong Kong

Review: Silver Kris Business Lounge Hong Kong

Review: United Club Hong Kong

Review: Thai Royal Orchid Business Lounge Hong Kong

Review: Asiana Business Class A330: Hong Kong-Seoul Incheon

Review: Asiana Business Lounge Incheon

Review: Asiana Business Class A330: Seoul Incheon-Honolulu

Review: Nissan Rogue SL 2018 Edition

Review: Hampton Inn & Suites Kapolei, Oahu

Review: Hilton Waikiki Beach – Prince Kuhio, Oahu

Review: Hawaiian Premier Club Honolulu

Review: Hawaiian First Class B717: Honolulu-Lihue

Review: Hilton Garden Inn Kaua’i Wailua Bay

Review: Courtyard by Marriott Kaua’i at Coconut Beach

Review: Hawaiian Premier Club Lihue & First Class B717: Lihue-Honolulu

Review: Best Western The Plaza Honolulu Airport

United Island Hopper: Honolulu-Guam, Teil 1

United Island Hopper: Honolulu-Guam, Teil 2

United Island Hopper: Honolulu-Guam, Teil 3

Review: Auto mieten auf Guam – Toyota Corolla, Enterprise-rent-a-car

Review: Hilton Guam Resort & Spa

Review: United Club Guam

Review: United First Class B737-700: Guam-Hong Kong

Review: Hong Kong Sky City Marriott Hotel

Review: Cotai Water Jet Hong Kong-Macao

Review: Conrad Macao

Review: JW Marriott Hong Kong

Review: In-Town Check-in und Airport Express Hong Kong

Review: Qantas Lounge Hong Kong

Review: Cathay Pacific Lounge – The Deck

Review: Cathay Pacific Lounge – The Wing Business Class

Review: British Airways Club World A380: Hong Kong-London

Review: British Airways Galleries Lounge London Heathrow Terminal 5 North

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

acht − 3 =