DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry, England

Das Dou­ble­Tree by Hil­ton Hotel at the Ricoh Are­na Coven­try ist ein wei­te­res Hotel, das in ein Sta­di­on inte­griert wur­de. Ich war auf mei­nen Eng­land­rei­sen bereits in drei ande­ren Hotels die­ser Art zu Gast und woll­te mir nun auch die­ses Dou­ble­Tree ein­mal anschauen.

DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry – Check-​in und Lobby

Der Ein­gang zum Hotel ist recht ver­steckt und erst beim zwei­ten Blick auf das rie­si­ge Sta­di­on zu sehen. Schön ist, dass der Park­platz gleich gegen­über der Tür ist, nicht so schön, dass er hier nicht kosten­frei ist. Ich lau­fe die weni­gen Meter bis zum Ein­gang und gelan­ge so in die recht klei­ne Lob­by, die sich gleich im Erd­ge­schoss befin­det. Hier wer­de ich freund­lich begrüßt, mein Sta­tus wird aller­dings nur neben­bei erwähnt. Ein Upgrade gibt es nur den Hin­weis auf das kosten­lo­se Früh­stück am näch­sten Morgen.

Neben der Rezep­ti­on schließt sich noch ein klei­ner Auf­ent­halts­be­reich in einem lang gestreck­ten Raum an. Hier gibt es eini­ge Sitz­mö­bel und man hat durch die Ein­rich­tung ver­sucht, etwas Atmo­sphä­re zu schaffen.

In einer Ecke gibt es zwei Hoch­ti­sche mit Com­pu­tern, die den Gästen zur Ver­fü­gung ste­hen. Außer­dem lie­gen hier Tages­zei­tun­gen aus.

DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry – Zimmer

Mit der Schlüs­sel­kar­te in der Hand mache ich mich auf den Weg zu mei­nem Zim­mer, das sich im zwei­ten Stock befin­det. Im Gegen­satz zu recht frisch reno­vier­ten Lob­by sehen die Flu­re doch schon etwas älter aus. Beson­ders die Decken­ver­klei­dung ist wenig ansprechend.

Lei­der setzt sich die­ser Ein­druck in Tei­len auch im Zim­mer fort. Schon die Tür macht kei­nen tau­fri­schen Ein­druck mehr. Das ken­ne ich aus ande­ren Hotels die­ser Art ganz anders. Der klei­ne Vor­raum ist dann auch recht kahl. Ledig­lich die Tür zum Bad geht hier ab.

Der erste Blick ins Zim­mer ist dann auch etwas getrübt. Erst ein­mal ist es schon recht klein und wohl auch schon etwas älter. Man hat zwar etwas moder­ni­siert, aber so ganz gelun­gen fin­de ich das nicht.

Als erste fällt mir gleich das recht klei­ne Dop­pel­bett auf. Für zwei Per­so­nen fin­de ich das schon recht knapp. Bequem war es ja und geschla­fen habe ich auch gut, sodass es für mich in Ord­nung war.

In der Ecke am Fen­ster steht ein ein­zel­ner Ses­sel, der dann doch etwas ver­lo­ren wirkt. Dahin­ter befin­det sich eine gro­ße Schrank­wand, die für das klei­ne Zim­mer fast etwas über­pro­por­tio­niert wirkt.

Auf der ande­ren Sei­te des Rau­mes befin­den sich ein run­der Tisch mit Stuhl, die wohl auch als Schreib­tisch die­nen sol­len. Zum Arbei­ten war es aller­dings recht unbequem.

Der Flach­bild­fern­se­her befin­det sich gegen­über dem Bett an der Wand.

Außer­dem befin­det sich der für Eng­land typi­sche Was­ser­ko­cher mit Tee und Kaf­fee auf dem Zimmer.

Die­ses Zim­mer ist übri­gens ein Pre­mi­um Zim­mer des Hotels, denn es hat einen Blick auf das Inne­re des Sta­di­ums. Wenn hier ein Spiel oder Event statt­fin­det, wer­den für die­ses des­halb Zim­mer enor­me Prei­se ver­langt. Es gibt sogar Regeln, wann und wie lan­ge man den Vor­hang öff­nen darf usw. Alles an der Tür angeschrieben.

Das Bad ist auch nicht grö­ßer. Beson­ders die klei­ne Eck­du­sche fin­de ich nicht so toll. Aber auch das Wasch­becken ist komisch. Es hängt so ganz ohne Abla­ge an der Wand. Ledig­lich ein klei­nes Brett dar­über ist dazu gedacht, etwas abzustellen.

DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry – Fitness

Das Hotel ver­fügt über ein klei­nes Fit­ness Cen­ter, das jedoch recht lieb­los aus­ge­stat­tet ist, beson­ders selt­sam für ein Hotel in einem Sport­sta­di­on. Aber so sei es, man starrt hier ein­fach mal die Wand an.

DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry – Restaurant Abendessen

Ganz anders sieht es wie­der aus, als ich ins Erd­ge­schoss zurück­keh­re. Da ich zum Abend­essen nicht noch ein­mal weg­fah­ren möch­te, ent­schei­de ich mich für das Hotel­re­stau­rant. Die­ses befin­det sich neben der Lob­by und macht auch einen frisch reno­vier­ten Eindruck.

Zum Restau­rant gehört auch eine Bar und es gibt sogar einen Außen­be­reich, der in das Sta­di­on hin­ein­reicht. Hier gefällt es mir gut und es ist fast nicht zu fas­sen, dass dies ein und das­sel­be Hotel ist.

Ich bestel­le Fish & Chips sowie ein Des­sert und bei­des ist nicht nur vor­züg­lich, son­dern auch sehr appe­tit­lich ange­rich­tet. Das Restau­rant kann ich abso­lut empfehlen.

DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry – Restaurant Frühstück

Als Hil­ton Dia­mond Mit­glied bekom­me ich das Früh­stück im Dou­ble­Tree Hotel kosten­los. Ich bin erstaunt, dass es nicht im Restau­rant von gestern Abend ser­viert wird, son­dern dass das Hotel anschei­nend noch über ein zwei­tes Lokal ver­fügt. Die­ses befin­det sich im ersten Ober­ge­schoss und macht dann sofort einen etwas älte­ren Ein­druck, der zu dem der Zim­mer passt.

Es ist nicht schlecht, aber zwi­schen dem Erd­ge­schoss und dem Rest des Hotels lie­gen ein­fach Wel­ten. Als wenn man mit der Reno­vie­rung ein­fach auf­ge­hört hat.

Das Früh­stücks­buf­fet ist dann wie­der gut und es gibt eine brei­te Aus­wahl an war­men und kal­ten Spei­sen. Die Küche des Hotels ist wirk­lich nicht schlecht, nur am äuße­ren Ein­druck müss­te man etwas arbeiten.

DoubleTree by Hilton Hotel at the Ricoh Arena – Coventry – Fazit

Mein Fazit zum Dou­ble­Tree by Hil­ton Hotel at the Ricoh Are­na fällt durch­wach­sen aus. Das Hotel ist nicht schlecht, aber begei­stert hat es mich nicht wirk­lich. Dazu sieht man in den obe­ren Eta­gen zu vie­le Abnutz­spu­ren. Scha­de auch, dass es so gar kein Upgrade gab. Das Erd­ge­schoss dage­gen ist wie aus einer ande­ren Welt und das Restau­rant wirk­lich zu emp­feh­len. Nur das wohl nie­mand extra zu Essen hier­her fah­ren wird, es sei denn man ist zu einem Spiel oder Event im Stadion.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Suite Dreams – Kreuz und quer durch Westeuropa

Ein­lei­tung: Suite Dreams – Kreuz und quer durch Westeuropa

Review: Bri­tish Air­ways Club Suite Air­bus 350‑1000: London-Madrid

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Not­ting­ham Gateway

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Ricoh Are­na, Coventry

Review: Mar­riott Audi­to­ri­um & Con­fe­rence Cen­ter, Madrid

Review: Fra­ser Sui­tes, Hamburg

Review: Kreuz­fahrt­schiff MS Hamburg

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

16 − drei =