Pages Navigation Menu

Le Méridien Singapore Hotel, Sentosa Island

Das 2016 eröffnete Le Méridien Singapore liegt auf der Insel Sentosa und ist teilweise in einem historischen Verwaltungsgebäude des Militärs untergebracht, das beim Umbau zu einem Hotel einen modernen Anbau bekam.

Le Méridien Singapore – Check-in und Lobby

Das Le Méridien Singapore liegt sehr zentral auf Sentosa und ist sowohl mit dem Taxi als auch mit der Monorail erreichbar, deren Station gleich gegenüber liegt. Während es einen schönen Eingang an der Front des historischen Gebäudes gibt, befindet sich der Haupteingang mit der Zufahrt auf der Seite des Gebäudes.

Im Verbindungstrakt zwischen dem Altbau und dem Neubau befindet sich die Rezeption. Bereits an der Tür werde ich freundlich begrüßt, mir wird der Weg zum Check-in gewiesen und mein Gepäck abgenommen.

Der Check-in verläuft sehr freundlich und kompetent. Ich werde sofort als Marriott Platinum Gast begrüßt und mir wird mitgeteilt, dass ich ein Upgrade auf eine Heritage Suite erhalten habe. Yeah, ich wollte unbedingt im historischen Teil des Gebäudes ein Zimmer. Weiterhin werden die anderen Status Benefits, wie Frühstück und Zusatzpunkte erklärt. Wirklich absolut vorbildlich und dabei super nett.

Mit der Rolltreppe geht es für mich dann eine Etage höher, denn die Fahrstühle gegenüber der Rezeption führen ausschließlich zu den Zimmern im Neubau.

Am Ende der Rolltreppe gelange ich in einen gläsernen Flur, der mich in die großzügige Lobby führt, die die beiden Gebäudeteile verbindet.

Le Méridien Singapore – Heritage Suite

Von hier führen auch die Fahrstühle in den historischen Teil des Gebäudes, wo sich die Heritage Zimmer und Suiten befinden. Einige von ihnen haben sogar einen Blick auf den Merlion, das Wahrzeichen von Singapur.

Nachdem ich in die Suite eintrete, stehe ich im kleinen Wohnzimmer. Hier befinden sich eine Couch, ein kleiner Tisch sowie ein Flachbildfernseher an der Wand. Gleich links neben der Tür gibt es auch einen Zugang zum Bad, während es geradeaus ins Schlafzimmer weiter geht.

Das Schlafzimmer ist der größte Raum der Suite und verfügt als einziger über direktes Tageslicht durch eine große Fensterfront. Das Doppelbett ist super bequem und verfügt über tolle Kopfkissen, die einen angenehmen Schlaf ermöglichen.

Richtig praktisch ist, dass ich sämtliche Funktionen im Zimmer, wie Licht, Vorhänge oder Rollos, direkt vom Bett aus steuern kann.

An der gegenüber liegenden Wand steht ein Schreibtisch. Darüber hängt ein weiterer Flachbildfernseher und daneben befindet sich eine Kommode mit Kaffeemaschine, Wasserkocher und der Minibar.

Vom Schlafzimmer führt der Weg nicht direkt ins Bad, sondern zuerst in ein kleines Ankleidezimmer, in dem sich der Kleiderschrank befindet.

Dahinter schließt sich das großzügige Bad an, das mit einem schönen Waschtisch, frei stehender Badewanne, großzügiger Dusche und abgetrennter Toilette ausgestattet ist. Die Hygieneprodukte stammen von Malin+Goetz und sind sehr hochwertig.

Le Méridien Singapore – öffentliche Bereiche

Das Hotel verfügt über ein Restaurant, in dem auch das Frühstück serviert wird, sowie eine Bar. Mehr ist hier auf Sentosa aber auch nicht notwendig, denn es gibt unzählige Restaurants und Bars in der unmittelbaren Umgebung.

Im Anbau befindet sich noch eine Art Lounge, die aber für alle Gäste als kleiner Rückzugsort nutzbar ist. Hier stehen kostenlos Kaffee und Tee bereit.

Sehr gut gefallen mir die vielen Möglichkeiten draußen zu sitzen, die es rund um das Hotel gibt.

Von der vorderen Terrasse habe ich auch einen schönen Blick auf den Merlion, der sich direkt gegenüber befindet.

Le Méridien Singapore – Pool und Fitness

Der große Pool befindet sich direkt zwischen den beiden Gebäudeteilen und war zu keiner Zeit überfüllt, da viele Gäste wohl eher zum Strand gehen, der sich in der nähe befindet.

Weiterhin verfügt das Hotel über ein kleines Fitnesscenter mit einer guten Auswahl an Geräten.

Le Méridien Singapore – Frühstück

Das Frühstück wird im einzigen Restaurant des Hotels jeden Tag in Buffetform serviert. Hier war es jeden Morgen sehr voll und auch hektisch, was so richtig im Kontrast zum Rest des Hotels stand. Die Auswahl an Speisen ist aber sehr gut und es gibt eine große Auswahl an warmen und kalten Speisen.


Eierspeisen können zusätzlich nach Wunsch beim Personal bestellt werden.

Le Méridien Singapore – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Le Méridien Singapore sehr gut gefallen. Ich habe ja generell einen Faible für historische Hotels und habe mich deshalb auch gefreut, dass ich in diesem Flügel ein Zimmer bekommen habe. Die Lage des Hotels ist ebenfalls ausgezeichnet und eignet sich hervorragend zur Erkundung von Sentosa, ist durch die Monorail aber auch super an die Stadt angebunden.

Richtig super war auch das Personal des Hotels. Alle waren sehr freundlich und kompetent. Ich kann einen Aufenthalt in diesem Hotel auf jeden Fall empfehlen und würde nicht zögern, hier wieder zu übernachten.

Weitere Artikel zu dieser Reise:

Reisebericht: New Horizons – über Umwege nach Singapur

Einleitung: New Horizons – über Umwege nach Singapur

Review: Lufthansa Senator Lounge, Berlin-Tegel

Review: SAS Plus Boeing 737: Berlin-Stockholm

Review: Clarion Hotel, Flughafen Stockholm-Arlanda

Review: Hilton Stockholm Slussen

Review: Stockholm Arlanda Lounge

Review: Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Stockholm-Doha

Review: Qatar Business Class Arrival und Arrival Lounge

Review: Souq Waqif Hotels by Tivoli, Doha

Review: Al Mourjan Business Lounge, Doha

Review: Qatar Airways Business Class Airbus 350: Doha-Singapur

Review: Crowne Plaza Changi Airport Hotel, Singapur

Review: Le Méridien Sentosa Hotel, Singapur

Review: Hotel Fort Canning, Singapur

Review: Conrad Centennial Hotel, Singapur

Review: Marriott Tang Plaza, Singapur

Review: SATS Premier Lounge Terminal 1, Changi Airport

Review: Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Singapur-Doha

Review: Qatar Airways Business Class Airbus 350: Doha-Stockholm

Review: Radisson Blu Arlandia Hotel

Review: SAS Lounge Flughafen Stockholm Arlanda

Review: SAS Plus Boeing 737: Stockholm-Oslo

Review: SAS Lounge Flughafen Oslo

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

vier × 5 =