Hilton Stockholm Slussen, Schweden

Das Hil­ton Stock­holm Slus­sen ist das ein­zi­ge Hotel der Hil­ton Fami­lie in der schwe­di­schen Haupt­stadt. Der Hotel­kom­plex wur­de 1997 als Scan­dic Hotel eröff­net und spä­ter zu einem Hil­ton Hotel umgestaltet.

Hilton Stockholm Slussen – Lage

Das Hil­ton Stock­holm Slus­sen befin­det sich direkt gegen­über der histo­ri­schen Alt­stadt im Stadt­teil Söder­malm. Es ist gut an die öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel ange­bun­den und kann direkt vom Haupt­bahn­hof mit der Metro erreicht wer­den. Das Hotel erstreckt sich über zwei Gebäu­de, die mit­ein­an­der ver­bun­den sind.

Hilton Stockholm Slussen – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit der Metro und lau­fe die weni­gen Meter bis zum Haupt­ein­gang, der sich auf der Rück­sei­te des Gebäu­des befin­det. Von hier gelan­ge ich in die Lob­by, in der gera­de Hoch­be­trieb herrscht. So muss ich rund zehn Minu­ten war­ten, bis ich an der Rei­he bin. Dann wer­de ich ein­ge­checkt und kann, trotz mei­ner Ankunft am spä­ten Vor­mit­tag schon mein Zim­mer bezie­hen. Ich erhal­te ein Upgrade auf einen Alt­stadt­blick und mir wird erklärt, wo sich die Lounge sowie der Früh­stücks­raum befinden.

Anson­sten ist die Lob­by mit ver­schie­de­nen beque­men Sitz­grup­pen aus­ge­stat­tet und über den Tag auch recht gut frequentiert.

Hilton Stockholm Slussen – Zimmer

Mit dem Fahr­stuhl fah­re ich nun in den zwei­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Der Kor­ri­dor ist in einem skan­di­na­vi­schen Holz­de­sign gehalten.

Das Design setzt sich im Vor­raum des Zim­mers fort, wie ich nach dem Ein­tre­ten fest­stel­len kann. Gleich rechts neben der Tür befin­det sich ein ver­spie­gel­ter Klei­der­schrank und links die Tür zum Bad.

Der erste Blick ins Zim­mer, nun ja, es ist schon sehr klein. Da könn­te man sich schon etwas mehr Platz wün­schen. Die Ein­rich­tung ist schlicht gehal­ten, wirkt aber recht modern.

Das Dop­pel­bett hat eine ange­neh­me Grö­ße, ist aber für mei­nen Geschmack ein biss­chen zu hart. Es gibt zwei Bett­decken und aus­rei­chend Kis­sen. Lei­der sind Steck­do­sen am Bett hier Mangelware.

Am Fen­ster steht ein skan­di­na­vi­scher Ses­sel mit einem Hocker.

In der gegen­über­lie­gen­den Ecke fin­det sich ein run­der Tisch, der auch als Schreib­tisch dient. Dar­auf ste­hen zwei Fla­schen Was­ser bereit, die für Hil­ton Gold und Dia­mond Mit­glie­der kosten­los sind.

Gegen­über dem Bett hängt ein gro­ßer Flach­bild­fern­se­her an der Wand.

Im Sei­ten­teil des Klei­der­schran­kes sind eine Kaf­fee­ma­schi­ne, ein Was­ser­ko­cher sowie eine Mini­bar zu finden.

Wirk­lich toll ist der Blick aus dem Zim­mer auf die Alt­stadt von Stock­holm. Aller­dings hört man auch etwas von den vor­bei­fah­ren­den Zügen auf der Brücke unter­halb des Hotels, da die Fen­ster in den letz­ten 25 Jah­ren nicht erneu­ert wur­den und weder schall­dicht sind noch beson­ders gut schlie­ßen. Wer da emp­find­lich ist, soll­te lie­ber ein Zim­mer zur Rück­sei­te wählen.

Das Bad des Zim­mers ist dann auch win­zig. Es gibt einen Wasch­tisch, der aller­dings kei­ne Abla­ge besitzt außer des klei­nen Ran­des dar­un­ter sowie eine Bade­wan­ne mit Dusche und einer win­zi­gen Glas­wand, die Duschen zur Her­aus­for­de­rung macht.

Die Hygie­ne­pro­duk­te stam­men von Crabtree&Evelyn, wie es inzwi­schen bei Hil­ton Stan­dard ist.

Hilton Stockholm Slussen – Executive Lounge

Das Hil­ton Hotel ver­fügt über eine Exe­cu­ti­ve Lounge, die sich im sel­ben Gebäu­de wie mein Zim­mer, aber auf der vier­ten Eta­ge befin­det. Sie ist den gan­zen Tag geöff­net und als Hil­ton Dia­mond habe ich frei­en Zutritt.

Die Lounge hat eine ange­neh­me Grö­ße und wur­de anschei­nend erst kürz­lich reno­viert. Alles wirkt neu, frisch und modern.

Es gibt meh­re­re Berei­che mit Ses­seln, Tischen, Sofas und Hoch­ti­schen. Am Abend kann es aller­dings sehr voll wer­den und ich habe nur mit Mühe einen Platz gefunden.

Schön ist auch die klei­ne Kamin­ecke gelun­gen, die zu einem län­ge­ren Auf­ent­halt einlädt.

Gleich neben dem Ein­gang befin­det sich das Buf­fet. Über den Tag gibt es hier kosten­freie Warm- und Kalt­ge­trän­ke sowie ein paar Snacks. Am Mor­gen wird ein klei­nes Früh­stück ser­viert, wäh­rend es am Abend Fin­ger­food und alko­ho­li­sche Geträn­ke gibt.

Hilton Stockholm Slussen – Frühstück

Das gro­ße Früh­stücks­buf­fet wird im Restau­rant mit Blick auf die Stock­hol­mer Alt­stadt ser­viert. Als Hil­ton Dia­mond habe ich kosten­lo­sen Zutritt und kann das gesam­te Ange­bot nutzen.

Es gibt eine gro­ße Aus­wahl an Auf­schnit­te, Obst, Gemü­se, Jogurt, Müs­li und Back­wa­ren. Auch die Qua­li­tät der Lebens­mit­tel stimmt und vie­les kommt lokal aus Schweden.

Neben dem übli­chen war­men Früh­stücks­an­ge­bot wer­den von einem Koch auch Eier­spei­sen nach Wunsch zubereitet.

Hilton Stockholm Slussen – Fazit

Mir hat mein Auf­ent­halt im Hil­ton Stock­holm Slus­sen im Gro­ßen und Gan­zen gefal­len, auch wenn ich die Zim­mer schon als sehr klein emp­fun­den habe. Aber zum Schla­fen auf einer Städ­te­rei­se sind sie aus­rei­chend. Sehr schön war die Lounge, jedoch am Abend auch sehr voll, was dann etwas scha­de war. Das Früh­stücks­buf­fet kann ich auf jeden Fall emp­feh­len, wei­te­re Mahl­zei­ten habe ich im Hotel nicht ein­ge­nom­men. Ich könn­te mir vor­stel­len, wie­der im Hil­ton zu über­nach­ten, da auch die Lage gegen­über der Alt­stadt und gleich neben einem Bahn­hof sehr gut ist.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: New Hori­zons – über Umwe­ge nach Singapur

Ein­lei­tung: New Hori­zons – über Umwe­ge nach Singapur

Review: Luft­han­sa Sena­tor Lounge, Berlin-Tegel

Review: SAS Plus Boe­ing 737: Berlin-Stockholm

Review: Cla­ri­on Hotel, Flug­ha­fen Stockholm-Arlanda

Review: Hil­ton Stock­holm Slussen

Review: Stock­holm Arlan­da Lounge

Review: Qatar Air­ways Busi­ness Class (Q Suite) Air­bus 350: Stockholm-Doha

Review: Qatar Busi­ness Class Arri­val und Arri­val Lounge

Review: Souq Waqif Hotels by Tivo­li, Doha

Review: Al Mour­jan Busi­ness Lounge, Doha

Review: Qatar Air­ways Busi­ness Class Air­bus 350: Doha-Singapur

Review: Crow­ne Pla­za Chan­gi Air­port Hotel, Singapur

Review: Le Méri­di­en Sent­o­sa Hotel, Singapur

Review: Hotel Fort Can­ning, Singapur

Review: Con­rad Cen­ten­ni­al Hotel, Singapur

Review: Mar­riott Tang Pla­za, Singapur

Review: SATS Pre­mier Lounge Ter­mi­nal 1, Chan­gi Airport

Review: Qatar Air­ways Busi­ness Class (Q Suite) Air­bus 350: Singapur-Doha

Review: Qatar Air­ways Busi­ness Class Air­bus 350: Doha-Stockholm

Review: Radis­son Blu Arland­ia Hotel

Review: SAS Lounge Flug­ha­fen Stock­holm Arlanda

Review: SAS Plus Boe­ing 737: Stockholm-Oslo

Review: SAS Lounge Flug­ha­fen Oslo

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2020 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

8 + elf =