SAS Lounge Flughafen Oslo

Die SAS Lounge ist die Business Class Lounge am SAS Drehkreuz Oslo und wird von der skandinavischen Fluggesellschaft betrieben. Ich habe die Lounge zwischen zwei Flügen besucht.

SAS Lounge Flughafen Oslo – Lage und Zutritt

Die Lounge befindet sich innerhalb des Sicherheitsbereiches in der ersten Etage. Sie kann über eine Treppe oder einen Fahrstuhl erreicht werden.

Danach geht es über einen Gang zum Eingang, wo es eine automatische Einlasskontrolle gibt, an der ich mein Ticket selbst scannen muss.

Zutritt zur Lounge haben Passagiere der SAS Plus sowie Business Class Passagiere anderer Star Allianz Fluggesellschaften. Inhaber des Star Allianz Gold Status können die Lounge ebenfalls nutzen, haben aber auch Zugang zur SAS Gold Lounge.

SAS Lounge Flughafen Oslo – Ausstattung

Die Lounge hat einen typisch skandinavischen Stil, der schon ein bisschen an die IKEA Möbelausstellung erinnert. Es gibt Hochtische mit Sitzhockern sowie verschiedene Sitzecken.

Die Lounge überblickt leider nur das Innere des Terminals, einen Blick auf das Vorfeld gibt es nicht.

Mangelware sind leider auch Steckdosen, die nur an wenigen Plätzen verfügbar sind, die dementsprechend schnell von den Passagieren belegt werden.

In der Mitte der Lounge befindet sich ein kleiner Arbeitsbereich mit einem PC. Leider liegt dieser recht ungünstig und nicht gerade ruhig.

Nur im hinteren Bereich der Lounge wurde wirklich an elektrische Anschlüsse gedacht, die hier in den Beistelltischen untergebracht sind.

Während der Arbeitsbereich überhaupt nicht abgeschirmt ist, gibt es vier Telefonzellen, die allerdings keine Telefone enthalten, sondern höchstens für ungestörte Gespräche genutzt werden können.

Ebenfalls vorhanden ist eine kleine Spielecke für Kinder.

SAS Lounge Flughafen Oslo – Speisen und Getränke

Gleich im Eingangsbereich befindet sich das Buffet. Eine Zapfanlage versorgt die Lounge Gäste mit alkoholfreien Getränken sowie Bier.

Weiterhin gibt es eine kleine Auswahl an kalten Speisen, die zumindest etwas besser ist, als die in der SAS Lounge in Stockholm.

SAS Lounge Flughafen Oslo – Waschräume

Die SAS Lounge verfügt über eigene Waschräume, die jeweils mit Toilette und Waschbecken ausgestattet und sauber sind.

SAS Lounge Flughafen Oslo – Fazit

Die SAS Lounge am Flughafen Oslo ist eine solide Business Class Lounge, die zumindest ein besseres Angebot bietet als ihr Pendant in Stockholm. Auch das Personal scheint hier etwas engagierter zu sein und gebrauchtes Geschirr zügig abzuräumen sowie Speisen nachzufüllen.

Weitere Artikel zu dieser Reise:

Reisebericht: New Horizons – über Umwege nach Singapur

Einleitung: New Horizons – über Umwege nach Singapur

Review: Lufthansa Senator Lounge, Berlin-Tegel

Review: SAS Plus Boeing 737: Berlin-Stockholm

Review: Clarion Hotel, Flughafen Stockholm-Arlanda

Review: Hilton Stockholm Slussen

Review: Stockholm Arlanda Lounge

Review: Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Stockholm-Doha

Review: Qatar Business Class Arrival und Arrival Lounge

Review: Souq Waqif Hotels by Tivoli, Doha

Review: Al Mourjan Business Lounge, Doha

Review: Qatar Airways Business Class Airbus 350: Doha-Singapur

Review: Crowne Plaza Changi Airport Hotel, Singapur

Review: Le Méridien Sentosa Hotel, Singapur

Review: Hotel Fort Canning, Singapur

Review: Conrad Centennial Hotel, Singapur

Review: Marriott Tang Plaza, Singapur

Review: SATS Premier Lounge Terminal 1, Changi Airport

Review: Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Singapur-Doha

Review: Qatar Airways Business Class Airbus 350: Doha-Stockholm

Review: Radisson Blu Arlandia Hotel

Review: SAS Lounge Flughafen Stockholm Arlanda

Review: SAS Plus Boeing 737: Stockholm-Oslo

Review: SAS Lounge Flughafen Oslo

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

1 × 1 =