Pages Navigation Menu

Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Singapur-Doha

Während mein erster Flug in der Q Suite von Qatar Airways ein Nachtflug war, fand dieser Flug am Tage statt. So hatte ich die Möglichkeit, die Q Suite noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und das Dining on Demand zu testen. Deshalb fokussiert sich dieser Artikel mehr auf das on Board Erlebnis denn auf den Sitz an sich.

Nach meinem Aufenthalt in der sats Premier Lounge gehe ich rund eine Stunde vor der Abflugzeit zum Gate. In Singapur findet in einigen Terminals die Sicherheitskontrolle erst am Gate statt, was hier der Fall. Business Class und Status Passagiere werden aber an einer Fast Lane kontrolliert, sodass ich nur wenige Minuten warten muss, bevor ich dem Gatebereich betreten kann. Hier muss ich noch einige Minuten warten, bevor das Boarding beginnt.

Qatar Airways 943
Singapur (SIN) – Doha (DOH)
Abflug: 10:55 Uhr
Ankunft: 14:30 Uhr (-5 Std.)
Dauer: 8:35 Stunden
Flugzeug: Airbus 350
Sitz: 3K (Business Class)

Beim Betreten der Kabine zeigt sich mir das nun schon bekannte Bild der kleinen Suiten. Ich gehe zu meinem Sitz, der sich diesmal auf der rechten Seite, aber wieder direkt am Fenster befindet.

Bettzeug und Amenity Kit warten bereits wieder am Platz auf mich. Da es sich um einen Tagflug handelt, gibt es aber weder Slipper noch Pyjama.

Kaum habe ich Platz genommen, stellt sich auch schon die Flugbegleiterin für diesen Flug vor und serviert mir kurze Zeit später ein erstes Getränk nach Wahl.

An einem anderen Sitz sehe ich ein Amenity Kit in einer anderen Ausführung und erkundige mich danach. Kurze Zeit später bringt mir die Flugbegleiterin auch eines und als ich ihr das andere zurückgeben will, schenkt sie mir beide.

Die mir nun schon bekannten Speise- und Getränkekarten werden ebenfalls gebracht.

Pünktlich verlassen wir schließlich das Gate und während wir zurückstoßen, beginnt an Bord das Sicherheitsvideo.

Dann geht es zur Startbahn. Unterwegs kann ich eine Boeing 787 von Scoot sowie einen A350 von Singapore Airlines entdecken.

Den Start selbst verfolge ich dann wieder über die on Bord Kamera, die heute einen tollen Ausblick liefert.

Rund zehn Minuten nach dem Start werden die Anschnallzeichen gelöscht und die Türen zu den Suiten entriegelt.

Dann werden ein Getränk nach Wahl sowie Nüsse serviert.

Noch am Boden wurde ich gefragt, ob ich nach dem Start etwas essen wolle, was ich aufgrund des doch recht mageren Angebotes in der Lounge gerne angenommen habe. So wird dann der Tisch eingedeckt und der Gruß aus der Küche serviert.

Als etwas frühes Mittagessen habe ich die Suppe, die Hühnerbrust und als Hauptgang die Ravioli gewählt.

Zum Dessert gibt es einen kleinen Eisbecher mit frischen Erdbeeren.

Nach dem Essen mache ich es mir in meinem Sitz bequem und teste das Internet an Bord. Dazu bestelle ich einen der Cocktails aus der umfangreichen Karte. Besonders toll finde ich, dass Qatar Airways auch verschiedene nicht alkoholische Varianten im Angebot hat.

Die Waschräume, die ich eine Weile später aufsuche, sind wieder sehr schön ausgestattet und tadellos sauber.

Nach rund zwei Stunden Flug werde ich doch etwas müden, denn ich musste heute recht früh aufstehen. So stelle ich meinen Sitz in die Liegeposition und mache ein kleines Nickerchen.

Später zappe ich eine Weile durch das Entertainmentprogramm und bleibe bei einer Dokumentation über Longleat House hängen, das ich selbst schon auf einer Englandreise besucht habe.

Dazu bestelle ich mir wieder die leckere Tea Time. Die Törtchen, Schnittchen und Scones sind wieder sehr lecker.

Außerdem bestelle ich noch die Rindspieße und die Lobster Törtchen aus dem Snackmenu.

Als wir unseren Anflug auf Doha starten, kann ich auf der Karte wieder schön die Auswirkungen der Blockade sehen und wie wir zwar den Oman überfliegen, dann aber einen Bogen um die Vereinigten Arabischen Emirate machen müssen.

Noch ein letztes Mal bekomme ich ein Getränk serviert und dazu eine kleine Schachtel mit Pralinen und ein heißes Tuch.

Dann setzen wir auch schon zur Landung an und erreichen pünktlich der Flughafen von Doha. Heute herrscht hier allerdings kein schönes Wetter. Es ist diesig und bedeckt, sodass kaum etwas zu sehen ist. Was für ein Glück hatte ich doch in der vergangenen Woche.

Erfreulich ist, dass es heute ein Gate mit Finger gibt und so kein Bustransfer notwendig ist.

Fazit: Mein zweiter Flug in der Q Suite von Qatar Airways hat mir ebenfalls ausgezeichnet gefallen. Der Sitz ist sowieso fantastisch und auch die Crew war wieder super. Diese Crew war sogar die beste aller vier Flüge würde ich sagen. Der Service war so brillant, persönlich und doch unaufdringlich, wie ich es noch nie an Bord eines Flugzeuges erlebt habe. Ich kann eine Reise in der Q Suite nur empfehlen und kann es schon selbst kaum erwarten, wieder einmal in einem dieser Sitze Platz nehmen zu können.

Weitere Artikel zu dieser Reise:

Reisebericht: New Horizons – über Umwege nach Singapur

Einleitung: New Horizons – über Umwege nach Singapur

Review: Lufthansa Senator Lounge, Berlin-Tegel

Review: SAS Plus Boeing 737: Berlin-Stockholm

Review: Clarion Hotel, Flughafen Stockholm-Arlanda

Review: Hilton Stockholm Slussen

Review: Stockholm Arlanda Lounge

Review: Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Stockholm-Doha

Review: Qatar Business Class Arrival und Arrival Lounge

Review: Souq Waqif Hotels by Tivoli, Doha

Review: Al Mourjan Business Lounge, Doha

Review: Qatar Airways Business Class Airbus 350: Doha-Singapur

Review: Crowne Plaza Changi Airport Hotel, Singapur

Review: Le Méridien Sentosa Hotel, Singapur

Review: Hotel Fort Canning, Singapur

Review: Conrad Centennial Hotel, Singapur

Review: Marriott Tang Plaza, Singapur

Review: SATS Premier Lounge Terminal 1, Changi Airport

Review: Qatar Airways Business Class (Q Suite) Airbus 350: Singapur-Doha

Review: Qatar Airways Business Class Airbus 350: Doha-Stockholm

Review: Radisson Blu Arlandia Hotel

Review: SAS Lounge Flughafen Stockholm Arlanda

Review: SAS Lounge Flughafen Oslo

Review: SAS Plus Boeing 737: Stockholm-Oslo-Berlin

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × eins =