Le Méridien Hotel, Tampa, Florida

Das Le Méridien Tampa ist ein Hotel im Zentrum der Stadt in Westflorida. Es befindet sich in einem ehemaligen Gerichtsgebäude, das zum Hotel umgebaut wurde. Ich bin aufgrund meiner Liebe zu historischen Hotels auf das Le Méridien gestoßen und habe einen Aufenthalt in dem noch recht neuen Hotel gebucht.

Das Gebäude, in dem sich das Hotel befindet, wurde 1905 als Gerichtsgebäude erbaut und bis 2001 auch als solches genutzt. Danach hat die Stadt Tampa das Gebäude übernommen und vor einigen Jahren wurde es zu einem Hotel umgebaut.

Le Méridien Hotel, Tampa – Check-in und Lobby

Ich erreiche das Hotel mit dem Mietwagen. Den kann ich entweder dem Valet Parking übergeben oder auf der Straße parken. Tagsüber ist die Parkzeit allerdings kostenpflichtig und begrenzt, über Nacht dagegen unbegrenzt kostenlos möglich. Der Haupteingang zum Hotel befindet sich auf der Seite des Gebäudes. Hier kann zum Be- und Entladen gehalten werden und hier werde ich von einem sehr freundlichen Mitarbeiter begrüßt.

Die Lobby befindet sich im Untergeschoss des Gebäudes, das sich aufgrund des erhöht gebauten Erdgeschosses allerdings zu ebener Erde befindet. Gleich recht hinter dem Eingang befindet sich die Rezeption, wo ich freundlich begrüßt werde. Zügig bekomme ich meine Zimmerkarte, nachdem mir noch mitgeteilt wurde, dass ich ein Upgrade auf eine bessere Zimmerkategorie erhalten habe.

Im Fensterrahmen hinter der Rezeption entdecke ich eine Skulptur einer Concorde und erfahre, dass solch eine Skulptur in jedem Le Méridien auf der ganzen Welt zu finden ist. Ein interessantes Detail, das ich vorher noch nicht wusste, auf das ich bei einem weiteren Aufenthalt aber sicher einmal achten werde.

Die restliche Lobby besteht aus einem großen Raum, der sich über die Länge des gesamten Gebäudes erstreckt. Es gibt mehrere bequeme Sitzbereiche, die mit modernen Designermöbeln eingerichtet sind, die sich aber doch gut in das alte Gebäude einpassen.

Im hinteren Bereich der Lobby befindet sich eine kleine Bar, die heiße und kalte Getränke anbietet.

Le Méridien Hotel, Tampa – Zimmer

Der Weg zu meinem Zimmer zeigt mir dann ein wenig mehr von diesem historischen Gebäude. Zuerst geht es mit dem Fahrstuhl in den zweiten Stock, wo ich mich nach dem Öffnen der Türen schon fast wie in einem Regierungsgebäude in den USA fühle. Viele dieser Gebäude wurden um 1900 gebaut und haben diese typischen breiten Flure mit den Holzverkleidungen. Hier wurde das Design wunderschön restauriert und erstrahlt so in neuem Glanz.

Mein Zimmer befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes, wo die Flure etwas moderner gestaltet sind.

Die Zimmer sind in den ehemaligen Büros des Gebäudes untergebracht und verfügen so über hohe Decken, wie ich sie bereits in den Korridoren gesehen habe. Hinter der schweren Holztür erstreckt sich heute zuerst den Eingangsbereich, denn in jedes Büro wurde natürlich ein Bad eingebaut, als hier Hotelzimmer entstanden. Die Tür befindet sich auf der linken Seite, recht ist ein begehbarer Schrank eingebaut worden.

Der erste Blick ins Zimmer zeigt einen nicht sonderlich großen Raum, der modern eingerichtet ist. Würde es nicht die hohen Decken geben, würde ich hier gar nicht feststellen können, dass ich mich in einem historischen Gebäude befinde. Das finde ich, ehrlich gesagt, etwas schade.

Das große Doppelbett nimmt den meisten Platz im Zimmer ein und ist sehr bequem. Nur die Kissen finde ich ein wenig klein geraten. Auf beiden Seiten gibt es Nachttische, in die auch Steckdosen integriert wurden.

Aus Mangel an Platz gibt es im Zimmer nicht viel Sitzmöglichkeiten, nur diesen großen Sessel am Fenster, der allerdings zum Sitzen nicht sehr bequem ist. Er eignet sich eigentlich nur als Ablage.

Der Schreibtisch wurde neben dem Bett platziert und ist etwas höher als normal, sodass der Stuhl eher einem Barhocker mit Lehne gleicht. In der Ecke befindet sich eine kleine Kommode, in der der Kühlschrank zu finden ist.

Das Bad hat eine angenehme Größe und verfügt über einen Waschtisch mit genügend Ablagemöglichkeiten sowie eine geräumige Dusche. Die Hygieneprodukte bei Le Méridien sind wie gewohnt von Malin+Goetz und sehr gut.

Le Méridien Hotel, Tampa – Restaurant und Bar

Der ehemalige Haupteingang zum Gerichtsgebäude befand sich an der Front des Gebäudes. Um zur Tür zu gelangen, musste man eine große Treppe hinauf, was natürlich für ein Hotel unpraktisch ist. So wurde der Eingang zur Lobby an die Seite gelegt. Doch offen sind die Türen auch heute noch und es lohnt sich, das Gebäude einmal auf traditionellem Weg zu betreten.

Hinter dem Haupteingang befindet sich die ehemalige Lobby des Gerichts, die mit viel Marmor ausgestattet war und über Stuckdecken verfügt. Hier sind heute das Restaurant und die Bar des Hotels zu finden.

Die Bar hier bietet im Gegensatz zu Lobbybar eine volle Karte an, sodass hier auch alle Speisen serviert werden. Ich entscheide mich, an der Bar ein zwangloses Abendessen zu bestellen.

Nach einem Blick in die Karte entscheide ich mich für einen Salat sowie den Lachs mit Spargel und Kartoffelbrei. Mein Fazit zum Essen, es war absolut köstlich. Mir läuft noch heute das Wasser im Mund zusammen und ich habe selten einen so guten Lachs in einem Restaurant bekommen, der auch auf den Punkt genau zubereitet war.

Etwas, das man in der Lobby übrigens auch mal besuchen sollte, sind die Toiletten, denn die wurden in die ehemaligen Zellen des Gerichtsgebäudes eingebaut. Hier wurden einst Straftäter vor ihrer Verhandlung untergebracht und noch heute gibt es die Gitterstäbe vor den Fenstern.

Le Méridien Hotel, Tampa – Frühstück

Im Restaurant in der ehemaligen Gerichtslobby wird übrigens auch das Frühstück serviert. Das Le Méridien bietet nur ein à la carte Frühstück an. Wer etwas zum Mitnehmen möchte, wird an der Bar fündig.

Die Karte zum Frühstück ist sehr reichhaltig und ich entscheide mich schließlich für die Eggs Benedict mit Kartoffelstückchen. Das Frühstück ist gut, aber nicht herausragend und nach dem fantastischen Abendessen für mich sogar eine kleine Enttäuschung.

Le Méridien Hotel, Tampa – Pool

Was viele Stadthotels nicht anbieten, ist ein Pool. Und wenn, dann ist dieser meist irgendwo im Gebäude versteckt. Beim Le Méridien Tampa wurde allerdings ein Platz für einen kleinen Poolbereich gefunden und der befindet sich noch dazu draußen, was ich Florida natürlich super ist.

Auf der Rückseite des Hotels wurde dieser Bereich mit einer hohen Mauer von der Straße abgetrennt, ein Pool von angenehmer Größe angelegt und das Gelände sogar etwas begrünt und mit Sitzgruppen und Liegen ausgestattet.

Le Méridien Hotel, Tampa – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Le Méridien Hotel in Tampa sehr gut gefallen, auch wenn ich ein bisschen enttäuscht war, dass die Zimmer vom Flair des historischen Gebäudes wenig widerspiegeln und ich das Design teilweise etwas zu dunkel finde. Aber das ist eine persönliche Ansicht. Ein Jahr zuvor war ich im Fenway Hotel in der Nachbarstadt Dunedin, das mir von Design der Zimmer her etwas besser gefallen hat. Die öffentlichen Bereiche des Hotels sind aber wirklich toll und an das Abendessen denke ich noch heute zurück.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Einleitung: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Review: Mercure Airport Hotel Berlin Tegel

Review: British Airways Club Suite Airbus 350-1000: London-Toronto

Review: American Airlines Admirals Club Toronto, Kanada

Review: American Airlines Canadair Jet 900: Toronto-Charlotte

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Airport

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront

Review: American Airlines Flagship Lounge Miami

Review: Jeep Compass (2020) von Alamo

Review: American Airlines First Class: Los Angeles-Orlando

Review: Delta by Marriott Hotel Daytona Beach Oceanfront

Review: Wyndham Garden Hotel Ft. Lauderdale Airport and Cruise Port

Review: Le Meridien Hotel, Tampa

Review: Nissan Murano von Hertz

Review: American Airlines Economy Class Airbus 321: Ft. Myers-Charlotte

Review: Springhill Suites at Carowinds, Charlotte, North Carolina

Review: Nissan Kicks von Alamo

Review: American Airlines Business Class Airbus 330: Charlotte-London

Review: American Airlines Arrival Lounge London Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

4 × drei =