American Airlines Canadair Jet 900: Toronto-Charlotte

Charlotte ist eines der Drehkreuze von American Airlines seit dem diese Konkurrent US Airways übernommen hat. Deshalb werden von hier viele Flüge ins In- und Ausland angeboten, unter anderem auch nach Toronto in Kanada, von wo ich abgeflogen bin.

Nach meinem Aufenthalt im American Airlines Admirals Club gehe ich rund 45 Minuten vor dem Abflug zu meinem Gate. Das ist hier nur ein viereckiger Raum mit Reihen von Sitzen und es ist laut und eng. Besonders schön warten kann man hier nicht. Zum Glück beginnt das Boarding bald, sodass ich hier nicht lange ausharren muss.

American Airlines 5705
Toronto (YYZ) – Charlotte (CLT)
Abflug: 19:03 Uhr
Ankunft: 21:20 Uhr
Dauer: 2:17 Stunden
Flugzeug: CRJ 190
Sitz: 1A (First Class)

Der Weg zum kleinen Canadair Jet führt mich über das Vorfeld. In der Maschine begrüßt mich aber das gewohnte Bild amerikanischer Flugzeuge, in denen die Business Class, die auf Inlandsflügen First Class heißt, bequemere Sitze hat. Etwas, das man aus Europa so gar nicht mehr gewohnt ist.

Auf der rechten Seite der Maschine gibt es zwei Sitze, auf der linken einen, sodass ich als alleinreisender Passagier sowohl ein Fenster als auch Gangzugang habe. Dafür sind auf dieser Seite die Gepäckfächer recht klein. Da passt höchstens eine Jacke rein. Doch auf der anderen Seite ist genügend Platz.

An jedem Platz liegt eine Decke bereit und die Sitze sind nicht nur bequem, sondern bieten auch gute Beinfreiheit.

Schon am Boden gibt es ein Begrüßungsgetränk nach Wahl, wie bei US-Airlines üblich hier noch im Plastikbecher.

Pünktlich verlassen wir das Gate und machen und uns startbereit. Als ich aus dem Fenster schaue, sehe ich eine Boeing 747 von Lufthansa, die sich anscheinend gerade auf den Flug nach Deutschland vorbereitet.

In der Luft ist der Service auf diesem Flug dann aber doch recht mager. Zwar ist die Flugzeit mit rund zwei Stunden nicht besonders lang, doch es gibt wirklich nur Getränke und verpackte Snacks.

Pünktlich setzen wir schließlich in Charlotte auf, wo ich die Maschine zügig verlassen kann.

Fazit: Mein Flug in der First Class von American Airlines war in Ordnung. Besonders angenehm in Nordamerika sind die besseren Sitze, die den Flug einfach entspannter machen. Das Catering auf dieser Strecke war allerdings minimal. Ob das an der Flugzeit oder am kleinen Fluggerät lag, vermag ich nicht zu sagen. Jedenfalls habe ich das auf anderen Strecken schon anders erlebt.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Einleitung: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Review: Mercure Airport Hotel Berlin Tegel

Review: British Airways Club Suite Airbus 350-1000: London-Toronto

Review: American Airlines Admirals Club Toronto, Kanada

Review: American Airlines Canadair Jet 900: Toronto-Charlotte

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Airport

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront

Review: American Airlines Flagship Lounge Miami

Review: Jeep Compass (2020) von Alamo

Review: American Airlines First Class: Los Angeles-Orlando

Review: Delta by Marriott Hotel Daytona Beach Oceanfront

Review: Wyndham Garden Hotel Ft. Lauderdale Airport and Cruise Port

Review: Le Meridien Hotel, Tampa

Review: Nissan Murano von Hertz

Review: American Airlines Economy Class Airbus 321: Ft. Myers-Charlotte

Review: Springhill Suites at Carowinds, Charlotte, North Carolina

Review: Nissan Kicks von Alamo

Review: American Airlines Business Class Airbus 330: Charlotte-London

Review: American Airlines Arrival Lounge London Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

elf + 9 =