Nissan Kicks von Alamo

Für einen kurzen Aufenthalt zwischen zwei Flügen in North Carolina habe ich einen Mietwagen benötigt. Gefunden habe ich ein gutes Angebot mal wieder bei Alamo, wo ich ein MidSize SUV reservieren konnte. Meine Erfahrungen teile ich in diesem Beitrag.

Nach meiner Ankunft in Charlotte begebe ich mich zu Alamo. Hier habe ich “Skip the Counter” gemacht. Dabei kann man als Kunde online einchecken und kann dann sofort auf das Fahrzeugdeck gehen und in der Choice Line einen Mietwagen auswählen. Hier ist die Choice Line gut gefüllt und es gibt eine reiche Auswahl an Mietwagen zur Auswahl.

Ich entscheide mich für einen Nissan Kicks, ein neues Modell, das ich zuvor noch nicht gefahren bin. Das Auto hat für eine Person eine angenehme Größe und ich habe ausreichend Platz.

Die Armaturen im Nissan Kicks waren sehr gut ablesbar und viele Funktionen können direkt auf dem Armaturenbrett abgelesen werden.

In der Mittelkonsole ist ein Touchdisplay verbaut. Ebenso befinden sich hier ein 12-Volt-Anschluss sowie eine USB-Dose und die Bedienung für die Klimaanlage und Lüftung.

Im Fond ist der Platz allerdings etwas knapp bemessen, sodass ich den Mietwagen nicht für mehr als zwei Personen empfehlen würde. Die Rückbank ist auf einer Rundreise eher für zusätzliches Gepäck zu gebrauchen.

Der Kofferraum ist von angenehmer Größe und die Koffer von bis zu zwei Personen kann man hier gut unterbringen. Besonders gut gefällt mir, dass dieser Mietwagen eine Kofferraumabdeckung besitzt, sodass das Gepäck von außen nicht einsehbar ist.

Fazit: Mein Erlebnis mit Alamo in Charlotte, North Carolina war sehr gut. Die Anmietung klappte gut und zügig, es standen genügend Mietwagen zur Verfügung und diese waren auch durchweg neu und hatten nur wenige Meilen auf dem Tacho. Ebenso problemlos verlief die Abgabe, sodass ich keinerlei negatives vermelden kann und hier definitiv wieder mieten würde. Auch das Auto war absolut in Ordnung und war für eine Person mehr als ausreichend.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Einleitung: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Review: Mercure Airport Hotel Berlin Tegel

Review: British Airways Club Suite Airbus 350-1000: London-Toronto

Review: American Airlines Admirals Club Toronto, Kanada

Review: American Airlines Canadair Jet 900: Toronto-Charlotte

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Airport

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront

Review: American Airlines Flagship Lounge Miami

Review: Jeep Compass (2020) von Alamo

Review: American Airlines First Class: Los Angeles-Orlando

Review: Delta by Marriott Hotel Daytona Beach Oceanfront

Review: Wyndham Garden Hotel Ft. Lauderdale Airport and Cruise Port

Review: Le Meridien Hotel, Tampa

Review: Nissan Murano von Hertz

Review: American Airlines Economy Class Airbus 321: Ft. Myers-Charlotte

Review: Springhill Suites at Carowinds, Charlotte, North Carolina

Review: Nissan Kicks von Alamo

Review: American Airlines Business Class Airbus 330: Charlotte-London

Review: American Airlines Arrival Lounge London Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

drei × 2 =