American Airlines Admirals Club Toronto, Kanada

Der Admirals Club ist die Lounge von American Airlines am internationalen Flughafen von Toronto. Durch die Lage im abtrennten Bereich des Flughafens ist die Lounge nur für Passagiere erreichbar, die in die USA fliegen.

American Airlines Admirals Club Toronto – Lage und Zugangsvoraussetzungen

Die Lounge befindet sich im Terminal 3 des Flughafens hinter der Einreise in die USA, weswegen der Zutritt sehr restriktiert ist. Am Flughafen Toronto findet eine Pre-Clearance für Reisen in die USA statt, wie ich sie auch in Dublin erlebt habe. Im Terminal führt dann schließlich ein Fahrstuhl in das Obergeschoss, wo sich die Lounge befindet.

Zutritt zum Admirals Club haben alle Passagiere mit einer Admirals-Club-Mitgliedschaft und zusätzlich Oneworld Sapphire und Emerald Status Passagiere mit Ausnahme derer, die ihren Status von American Airlines haben. Zusätzlich muss man am selben Tag auf einem Oneworld Flug reisen.

American Airlines Admirals Club Toronto – Ausstattung

Die Lounge besteht aus einem großen Raum, der durch Raumteiler unterteilt ist. Zu einer Seite gibt es eine Fensterfront, die aber keinen schönen Ausblick bietet.

Gleich hinter dem Eingang befindet sich ein Bereich mit Sesseln, die in mehreren Reihen aufgestellt sind. Die kleinen Beistelltische sind mit Steckdosen ausgestattet, sodass das Laden von Geräten kein Problem ist.

In der Mitte der Lounge steht ein Raumteiler, der die Sitzecken vom Buffet trennt. Auf der einen Seite sind hier Sitzbänke mit sehr hoher Lehne und kleinen Beistelltischen zu finden.

Im hinteren Bereich gibt es einen Fernseher, der von mehreren Hochtischen mit Stühlen umrahmt ist.

American Airlines Admirals Club Toronto – Speisen und Getränke

Zum Standard im Admirals Club gehört die Bar. Die meisten alkoholischen Getränke sind allerdings nur gegen Bezahlung verfügbar, es sei denn man hat als Statuskunde einen Gutschein bekommen.

Auf der anderen Seite des mittleren Raumteilers befindet sich eine weitere Sitzbank vor der Tische mit Stühlen stehen.

An der gegenüberliegenden Wand ist das Buffet zu finden, das, typisch Admirals Club, nicht sehr reichhaltig ist. Man könnte es eher ein Snackangebot nennen

Für Kaffee und nicht-alkoholische Getränke gibt es Automaten.

Weiterhin steht ein kleines Salatbuffet zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Tagessuppe sowie eine kleine Auswahl an Süßigkeiten und Keksen.

American Airlines Admirals Club Toronto – Waschräume

Die Lounge verfügt über eigene Waschräume, aber nicht über Duschen. Sehr schön sind die noch relativ neuen und hochwertigen Hygieneprodukte von Cowshed.

American Airlines Admirals Club Toronto – Fazit

Der Admirals Club in Toronto wurde erst kürzlich renoviert und ist sehr gut gelungen, wie ich finde. Alles ist sauber und aufgeräumt. Für einen Aufenthalt vor dem Flug ist er dem Terminal auf jeden Fall vorzuziehen, auch wenn das kulinarische Angebot eher klein ist. Für einen Snack und Getränke ist es ausreichend. Ansonsten können noch weitere Speisen von der kostenpflichtigen Karte bestellt werden. Ich würde den Club in Toronto wieder besuchen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Einleitung: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Review: Mercure Airport Hotel Berlin Tegel

Review: British Airways Club Suite Airbus 350-1000: London-Toronto

Review: American Airlines Admirals Club Toronto, Kanada

Review: American Airlines Canadair Jet 900: Toronto-Charlotte

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Airport

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront

Review: American Airlines Flagship Lounge Miami – in Kürze

Review: Jeep Compass (2020) von Alamo

Review: American Airlines First Class Airbus 321: Los Angeles-Orlando – in Kürze

Review: Delta by Marriott Hotel Daytona Beach Oceanfront – in Kürze

Review: Wyndham Garden Hotel Ft. Lauderdale Cruise Port – in Kürze

Review: Le Meridien Hotel, Tampa – in Kürze

Review: Nissan Murano von Hertz – in Kürze

Review: American Airlines Economy Class Airbus 321: Ft. Myers-Charlotte – in Kürze

Review: Springhill Suites at Carowinds, Charlotte, North Carolina – in Kürze

Review: Nissan Kicks von Alamo – in Kürze

Review: American Airlines Business Class Airbus 330: Charlotte-London – in Kürze

Review: American Airlines Arrival Lounge London Heathrow – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

zehn + 17 =