DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront, Florida

Das DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville befindet sich direkt im Stadtzentrum der größten Stadt Floridas und am Ufer des St. Johns Rivers. Das Hotel ist eigentlich mehr auf Geschäftsreisende und Konferenzen ausgelegt, doch am Silvesterabend eines jeden Jahres wird es von vielen Gästen gebucht, denn es befindet sich genau dort, wo die großen Feuerwerke stattfinden. Das war auch mein Grund für die Buchung des Hotels.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Buchung

Aufgrund der Lage direkt am Fluss und der damit verbundenen grandiosen Sicht auf das große Silvesterfeuerwerk rief das Hotel für diesen Abend sehr hohe Preise auf. Deshalb entschied ich mich, meine Übernachtung mit Punkten zu buchen. Auch das war nicht ganz günstig, jedoch waren die aufgerufenen 50.000 Hilton Honors Punkte für mich noch immer ein besserer Deal als Cash zu zahlen.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Check-in und Lobby

Ich erreiche das Hotel mit dem Mietwagen, den ich im Hoteleigenen kostenpflichtigen Parkhaus abstelle. Die Lobby erreiche ich dadurch nicht über den Haupteingang, sondern mit dem Fahrstuhl aus der Tiefgarage. In der Lobby geht es an diesem Abend hektisch zu, da viele Gäste speziell die Silvesternacht hier verbringen wollen. Nach kurzer Wartezeit werde ich jedoch eingecheckt und bekomme sogar ein Upgrade auf ein Zimmer mit Blick auf den Fluss.

Mein Zimmer befindet sich im zehnten Stock des Hotels, wohin ich mit dem Fahrstuhl gelange. Die Fahrstühle befinden sich mittig im Gebäude und die Korridore erstrecken sich nach rechts und links.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Zimmer

Das Zimmer empfängt mich mit einem recht schmucklosen kleinen Eingangsbereich, in dem es rechts eine Tür zum Bad und links eine Verbindungstür zum Zimmer nebenan gibt.

Der erste Blick ins Zimmer zeigt einen recht kleinen, aber modern ausgestatteten Raum, der anscheinend vor nicht allzu langer Zeit zumindest etwas überholt wurde.

Das Doppelbett ist sehr bequem und vor allem die Kissen sehr schon groß und angenehm zum Liegen. Zumindest am Fuß der Lampen gibt es jeweils eine Steckdose und einen USB-Anschluss am Radio Wecker, sodass das Aufladen von Geräten möglich ist.

Neben dem Bett steht ein einzelner Sessel mit einem kleinen Beistelltisch.

An der gegenüberliegenden Wand befinden sich der Schreibtisch sowie eine Kommode, auf der ein Flachbildfernseher zu finden ist. Die Möbel hier scheinen doch etwas älteren Datums zu sein, sodass ich davon ausgehe, dass nur die Stoffe, das Bett und der Sessel ausgetauscht wurden.

Das Bad ist recht klein, aber in gutem Zustand. Es verfügt über einen Waschtisch, der sehr wenig Stellfläche bietet, sowie eine kleine Wanne mit Duschwand, die allerdings vollständig abschließt, sodass man nicht Gefahr läuft das Bad zu fluten.

Die Hygieneprodukte stammen von Crabtree & Evelyn, einer typischen Marke bei Hilton, die für mich in Ordnung ist, aber keine Begeisterung auslöst.

Das Highlight des Zimmers ist der kleine Balkon, der einen fantastischen Blick über den St. Johns River sowie die Innenstadt von Jacksonville bietet. Auch das Pooldeck kann ich überblicken.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Pool

Das Hotel verfügt über einen Außenpool, der sich im Erdgeschoss auf der dem Fluss zugewandten Seite befindet. Rundherum ist eine kleine Terrasse mit einer Bar angelegt und es gibt einen Zugang zum River Walk.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Fitness

Das Fitnesscenter des Hotels liegt ebenfalls im Erdgeschoss und bietet nur eine rudimentäre Ausstattung. Diese besteht hauptsächlich aus ein paar Laufbändern und Gewichten.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Bar und Restaurant

An die Lobby angeschlossen ist die Hotelbar, die ab dem Nachmittag durchgehend geöffnet hat und neben Getränken auch kleine Snacks anbietet. Außerdem gibt es ein Restaurant, das an Silvester allerdings von einer geschlossenen Gesellschaft gemietet wurde und somit den Gästen nicht zur Verfügung stand.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Frühstück

Das Frühstück ist im DoubleTree Hotel kostenpflichtig, Ausnahme sind Hilton Gold und Diamond Member. Schon beim Check-in habe ich dafür ein Kärtchen erhalten, das ich nun vorzeigen muss.

Dann bringt die Kellnerin eine Speisekarte, auf der das Angebot für Statusgäste zu finden ist. In diesem Hotel kann ich das gesamte Buffet nutzen, das allerdings nur durchschnittlich ist, oder für einen kleinen Aufpreis à la carte bestellen.

DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront – Fazit

Mein Aufenthalt im DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront war in Ordnung und vor allem konnte ich genau das erleben, was ich wollte, einen fantastischen Blick auf das Silvesterfeuerwerk. Aus einem anderen Grund hätte ich das Hotel wahrscheinlich auch nicht gebucht, sondern mir eher etwas in der Umgebung oder auf Amelia Island gesucht. Jacksonville bietet in der Innenstadt nicht so viel, dass sich hier sonst ein Stadthotel wirklich lohnt. Sollte allerdings jemand auch einmal über Silvester hierherkommen, kann ich es nur empfehlen, denn da ist die Lage wirklich ausgezeichnet.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Einleitung: More Fun in the Sun – USA über Silvester – in Kürze

Review: Mercure Airport Hotel Berlin Tegel

Review: British Airways Club Suite Airbus 350-1000: London-Toronto

Review: American Airlines Admirals Club Toronto, Kanada

Review: American Airlines Canadair Jet 900: Toronto-Charlotte

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Airport

Review: DoubleTree by Hilton Hotel Jacksonville Riverfront

Review: American Airlines Flagship Lounge Miami

Review: Jeep Compass (2020) von Alamo

Review: American Airlines First Class: Los Angeles-Orlando

Review: Delta by Marriott Hotel Daytona Beach Oceanfront

Review: Wyndham Garden Hotel Ft. Lauderdale Airport and Cruise Port

Review: Le Meridien Hotel, Tampa

Review: Nissan Murano von Hertz

Review: American Airlines Economy Class Airbus 321: Ft. Myers-Charlotte

Review: Springhill Suites at Carowinds, Charlotte, North Carolina

Review: Nissan Kicks von Alamo

Review: American Airlines Business Class Airbus 330: Charlotte-London

Review: American Airlines Arrival Lounge London Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

eins + 17 =