Courtyard by Marriott Wolfsburg, Niedersachsen

Neben dem Ritz Carl­ton Hotel ist das Cour­ty­ard by Mar­riott das zwei­te Hotel in Wolfs­burg, das vor allem auf Besu­cher der Auto­stadt abzielt. Gleich vor den Toren von VW und direkt am Ufer des Aller­sees gele­gen, ist das Hotel aber auch gut für einen Stadt­be­such geeignet.

Courtyard by Marriott Wolfsburg – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit dem Auto, das ich auf dem kosten­lo­sen Park­platz direkt vor der Tür abstel­len kann. Alter­na­tiv gäbe es eine kosten­pflich­ti­ge Tief­ga­ra­ge. Vom Park­platz sind es nur weni­ge Meter bis in die Lob­by und zur Rezep­ti­on, die sich gleich links neben dem Ein­gang befindet.

Hier wer­de ich freund­lich begrüßt und mir wird für mei­ne Loya­li­tät zu Mar­riott gedankt. Ein Upgrade wird mir aller­dings nicht ange­bo­ten und auch sonst wer­den kei­ne Bene­fits erklärt. Nur auf das Restau­rant, in dem sowohl Früh­stück als auch Lunch und Abend­essen ser­viert wer­den, wird hingewiesen.

Die Lob­by ist recht sty­lisch ein­ge­rich­tet, so wie es in neue­ren Cour­ty­ard Hotels öfter zu fin­den ist. So gibt es gemüt­li­che Sitz­ecken und die­se Plät­ze, die kom­plett mit einem Enter­tain­ment­sy­stem aus­ge­stat­tet sind.

Außer­dem wer­den in einem Shop Geträn­ke, Snacks und eini­ge ande­re Klei­nig­kei­ten ange­bo­ten. Ein Kon­zept, das in immer mehr Hotels anstel­le von Mini­bar und/​ oder Room Ser­vice zu fin­den ist.

Courtyard by Marriott Wolfsburg – Zimmer

Mit der Schlüs­sel­kar­te in der Hand fah­re ich in den zwei­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Durch die beson­de­re Bau­wei­se des Hotels im Halb­kreis sind auch die Flu­re gebo­gen. So erscheint der Weg zum Zim­mer zunächst kür­zer als er ist.

Nach dem Ein­tre­ten ins Zim­mer ste­he ich in einem klei­nen Flur, von dem rechts die Tür zum Bad abgeht. Links befin­det sich eine Schrankwand.

Hier sind auch ein Was­ser­ko­cher und der Kühl­schrank zu finden.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen ange­nehm gro­ßen Raum, der modern und in gedeck­ten Far­ben ein­ge­rich­tet ist. Mir scheint die Aus­stat­tung hier etwas hoch­wer­ti­ger als in ande­ren Häu­sern der Kette.

Das gro­ße Dop­pel­bett ist sehr bequem, ver­fügt über aus­rei­chend Kopf­kis­sen und neben dem Bett gibt es Steck­do­sen zum Laden von Geräten.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand hängt der Fern­se­her. Dar­un­ter sind ein Schreib­tisch sowie eine Kof­fer­ab­la­ge zu finden.

Ein eher unge­wöhn­li­ches Fea­ture ist, dass eine Wand zum Bad kom­plett aus Glas besteht. Als Sicht­schutz lässt sich aber ein blick­dich­ter Vor­hang zuziehen.

Das Bad selbst ist kom­pakt, aber gut aus­ge­stat­tet. Es gibt eine geräu­mi­ge Dusche sowie einen Wasch­tisch mit aus­rei­chend Ablagefläche.

Die Hygie­ne­pro­duk­te sind, wie bei Cour­ty­ard in Euro­pa üblich, von Nir­vae und in Ord­nung, gehö­ren aber nicht gera­de zu mei­nen Favoriten.

Lässt man den Vor­hang offen, ver­fügt das Bad durch die Glas­wand über viel Tages­licht und gibt einen unge­hin­der­ten Blick ins Zim­mer und zum Fen­ster frei.

Courtyard by Marriott Wolfsburg – Fitness

Einen Pool hat das Hotel lei­der nicht, ledig­lich ein Fit­ness­be­reich ist im Cour­ty­ard zu fin­den, der aber recht gut aus­ge­stat­tet ist.

Courtyard by Marriott Wolfsburg – Restaurant

Das ein­gangs schon erwähn­te Restau­rant befin­det sich im Erd­ge­schoss hin­ter der Rezep­ti­on. Es bil­det zusam­men mit der Hotel­bar eine Einheit.

Zum Restau­rant gehört auch eine schö­ne Ter­ras­se, die im Som­mer einen tol­len Blick auf den Aller­see bietet.

Auf­grund mei­ner recht spä­ten Ankunft und in Erman­ge­lung von Alter­na­ti­ven in unmit­tel­ba­rer Nähe zum Hotel, habe ich mich dazu ent­schlos­sen, im Hotel­re­stau­rant zu Abend zu essen. Die Aus­wahl hier ist über­ra­schend gut und sai­so­nal bedingt ist viel Wild auf der Kar­te zu fin­den. So auch der Wild­bur­ger, den ich bestellt habe und der sehr gut geschmeckt hat.

Courtyard by Marriott Wolfsburg – Frühstück

Das Früh­stück wird eben­falls im Restau­rant ange­bo­ten und als Buf­fet ser­viert. Es gibt eine gute Aus­wahl an war­men und kal­ten Spei­sen, sodass für jeden etwas dabei sein soll­te. Eier­spei­sen nach Wunsch wer­den aber nicht angeboten.

Courtyard by Marriott Wolfsburg – Fazit

Mir hat mein Auf­ent­halt im Cour­ty­ard by Mar­riott Wolfs­burg gut gefal­len. Natür­lich kann das Hotel nicht mit dem Ritz Carl­ton mit­hal­ten, aber das ist auch nicht die Inten­ti­on. Dafür wer­den oft sehr gute Prei­se ange­bo­ten und die Lage ist eben­falls aus­ge­zeich­net. Im Gegen­satz zum Ritz Carl­ton ist hier im Zim­mer­preis aller­dings kein unbe­grenz­ter Zutritt zur Auto­stadt ent­hal­ten. Ich wür­de aber nicht zögern, hier wie­der zu über­nach­ten, wenn ich in Wolfs­burg bin.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Gre­at Days out – Ein lan­ges Wochen­en­de zwi­schen Mag­de­burg und Braunschweig

Schloss und Stadt­park Tang­erhüt­te, Sachsen-Anhalt

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Tan­ger­mün­de und Mag­de­burg, Sachsen-Anhalt

Schiffs­he­be­werk Rothen­see und das Was­ser­stra­ßen­kreuz Mag­de­burg, Sachsen-Anhalt

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser in der Mag­de­bur­ger Bör­de, Sachsen-Anhalt

Stadt­rund­gang durch Braun­schweig, Nie­der­sach­sen – Teil 1

Stadt­rund­gang durch Braun­schweig, Nie­der­sach­sen – Teil 2

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser bei Braun­schweig, Niedersachsen

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Mari­en­born, Sachsen-Anhalt

Schloss und Schloss­park Harb­ke, Gar­ten­träu­me Sachsen-Anhalt

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser zwi­schen Mag­de­burg und Zerbst/​Anhalt, Sachsen-Anhalt

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser öst­lich von Mag­de­burg, Sachsen-Anhalt

Schlös­ser und Her­ren­häu­ser rund um Gen­thin, Sachsen-Anhalt

Review: Best Western Hotel Gehei­mer Rat, Magdeburg

Review: Best Western Hotel Braunschweig

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Wolfsburg

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

7 + sechs =