LOT Business Lounge Polonez, Warschau

Die pol­ni­sche LOT betreibt eige­ne Loun­ges nur an ihrem Hub in War­schau und neu­er­dings in Buda­pest, das als ein zwei­ter Hub aus­ge­baut wird. Eine die­ser Loun­ges ist die Busi­ness Lounge Polo­nez, die sich im Schen­gen Bereich des War­schau­er Flug­ha­fens befindet.

LOT Business Lounge Polonez, Warschau – Lage und Zutritt

Ist man zum ersten Mal am War­schau­er Flug­ha­fen, ist die rich­ti­ge Lounge gar nicht so schnell gefun­den. Es gibt eine ziem­lich gro­ße Loun­ge­land­schaft, doch auf den Hin­weis­schil­dern sind alle Loun­ges nur mit Eigen­na­men beti­telt. Da muss man schon wis­sen, zu wel­cher Lounge man Zutritt hat, sonst läuft man erst­mal in die fal­sche Richtung.

Für LOT-​Fluggäste im Schen­gen Bereich des Flug­ha­fens ist die Lounge Polo­nez zugäng­lich. Sie befin­det sich in der Nähe der Gates 25 und 26 vor der Pass­kon­trol­le zum Non-​Schengen Bereich. Erreicht wer­den kann die Lounge über eine Trep­pe oder einen Fahr­stuhl, da sie sich eine Eta­ge über dem Haupt­ter­mi­nal befindet.

Zutritt zur Lounge haben Busi­ness Class Pas­sa­gie­re von LOT und allen ande­ren Star Alli­ance Air­lines. Eben­falls genutzt wer­den kann die Lounge von Pas­sa­gie­ren mit Star Alli­ance Gold Sta­tus sowie dem FTL Sta­tus von Miles and More. Wäh­rend Star Alli­ance Gold einen Gast mit­brin­gen darf, ist das für alle ande­ren Pas­sa­gie­re nicht bzw. beim FTL nur gegen Gebühr gestattet.

Die Begrü­ßung in der Lounge ist dann recht unter­kühlt. Der Mit­ar­bei­ter schaut kaum von sei­nem Moni­tor auf und deu­tet auch nur etwas gelang­weilt auf den Scan­ner für Bord­kar­ten. Nach einem kur­zen Piep wird ein­mal genickt und ich darf pas­sie­ren. Mehr Inter­ak­ti­on gibt es nicht.

LOT Business Lounge Polonez, Warschau – Ausstattung

Die Lounge befin­det sich in einem lang gestreck­ten Raum, der lei­der über kaum Tages­licht ver­fügt. Es gibt kei­ne Fen­ster zum Roll­feld, sodass das Beob­ach­ten von Flug­zeu­gen nicht mög­lich ist. Es wur­den eini­ge Raum­tei­ler instal­liert, die aller­dings nur dafür sor­gen, dass die Lounge noch etwas dunk­ler wirkt.

Anson­sten ist die Lounge haupt­säch­lich mit klei­nen Tischen und je zwei Ses­seln aus­ge­stat­tet. Ganz hin­ten gibt es eine klei­ne Sofa­ecke und dazu noch eini­ge Hoch­ti­sche. Bei allen mei­nen Besu­chen war die Lounge recht gut gefüllt, zu Stoß­zei­ten sogar so voll, dass es schwie­rig wur­de, einen Platz zu finden.

Steck­do­sen zum Laden von Gerä­ten gibt es auch nur weni­ge. Die mei­sten Plät­ze ver­fü­gen dar­über nicht. Hier darf ger­ne nach­ge­rü­stet werden.

In der Mit­te der Lounge gibt es einen win­zi­gen Bar­be­reich, an dem auf Wunsch alko­ho­li­sche Geträn­ke aus­ge­schenkt wer­den. Frei zugäng­lich sind die­se nicht.

LOT Business Lounge Polonez, Warschau – Speisen und Getränke

Sowohl im vor­de­ren Bereich als auch im hin­te­ren Bereich befin­det sich ein Buf­fet. Hier gibt es Snacks sowie kal­te Spei­sen aus dem Kühl­schrank zur Selbstbedienung.

Im Ange­bot sind haupt­säch­lich Sala­te sowie Sandwiches.

Zusätz­lich kön­nen ab Mit­tag war­me Spei­sen beim Loun­ge­per­so­nal bestellt wer­den. Ins­ge­samt ste­hen drei Gerich­te zur Aus­wahl. Bestellt wird mit der Tisch­num­mer und weni­ge Minu­ten spä­ter wird das Essen bereits serviert.

Ser­viert wird immer in einer Scha­le mit Deckel, in der die Spei­se auch erhitzt wird. Ob dies eine Coro­na­maß­nah­me ist, ver­mag ich nicht zu sagen, da ich die Lounge nur aus 2021 kenne.

Wäh­rend ver­schie­de­ner Auf­ent­hal­te habe ich die mit Enten­fleisch gefüll­ten Dum­plings sowie Rind­fleisch mit Boh­nen pro­biert. Alle Spei­sen waren über­ra­schend gut und auch sättigend.

LOT Business Lounge Polonez, Warschau – Waschräume

Die Lounge ver­fügt über zwei Berei­che mit Wasch­räu­men. Einen im Ein­gangs­be­reich und einen wei­ter hin­ten in der Lounge. Bei­de Wasch­räu­me sind eher klein und ver­fü­gen nur über jeweils eine Toi­let­te, sodass man oft etwas war­ten muss. Sie sind aller­dings sehr sau­ber, was man von den Toi­let­ten im Ter­mi­nal nicht in jedem Fall behaup­ten kann.

LOT Business Lounge Polonez, Warschau – Fazit

Die LOT Busi­ness Lounge Polo­nez ist eine durch­schnitt­li­che Busi­ness Lounge. Sie bie­tet exakt das, was man erwar­ten darf, einen Sitz­platz, Mahl­zei­ten sowie Wasch­räu­me, viel mehr aber auch nicht. Beson­ders scha­de fin­de ich, dass es kei­ner­lei Aus­blick gibt. Auch ist die Lounge oft ziem­lich voll und wenn das schon in Coro­na­zei­ten so ist, möch­te ich nicht wis­sen, was pas­siert, wenn der Flug­ver­kehr wie­der auf einem nor­ma­len Level ist. Für einen kur­zen Zwi­schen­stopp ist die Lounge abso­lut in Ord­nung, aber einen län­ge­ren Lay­o­ver kann man hier eher nicht ver­brin­gen, zumal es auch kei­ne Ruhe­räu­me gibt.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Ein­lei­tung: Per­len des Bal­ti­kums – Kurz­trip nach Riga und Tallinn

Stadt­rund­gang durch Riga, Lett­land, Teil 1

Stadt­rund­gang durch Riga, Lett­land, Teil 2

Hoch hin­aus in Riga – St. Petri­kir­che und Aka­de­mie der Wissenschaften

Tipps für den Städ­te­trip nach Riga, Lettland

Stadt­rund­gang durch Tal­linn, Est­land, Teil 1

Stadt­rund­gang durch Tal­linn, Est­land, Teil 2

Hoch hin­aus in Tal­linn – der Tall­in­ner Domberg

Ein Blick in die Geschich­te – Besich­ti­gung des Tall­in­ner Rathauses

Von Zaren und der Som­mer­fri­sche – Schloss und Park Katha­ri­nen­thal (Kadri­org), Tal­linn, Estland

Tipps für den Städ­te­trip nach Tal­linn, Estland

Review: Luft­han­sa Busi­ness Lounge, Flug­ha­fen Berlin-Brandenburg

Review: LOT Busi­ness Class DeHa­villand Bom­ba­dier Dash‑8: Berlin-Warschau

Review: LOT Busi­ness Lounge Polo­nez, Warschau

Review: LOT Busi­ness Class Canad­air Jet 900: Warschau-Tallinn

Review: Pri­me­class Busi­ness Lounge Riga

Review: Tal­linn Air­port Busi­ness Lounge

Review: Hil­ton Gar­den Inn Riga Old Town, Riga, Lettland

Review: Hotel Tele­graaf, Mar­riott Auto­graph Coll­ec­tion, Tal­linn, Estland

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

9 + 11 =