American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3

Der Ame­ri­can Air­lines Admi­rals Club im Ter­mi­nal 3 am Flug­ha­fen London-​Heathrow ist eine von zahl­rei­chen Loun­ges am Lon­do­ner Air­port. Die Ame­ri­ka­ner betrei­ben hier eine soli­de Lounge, die nicht nur vor Flü­gen mit Ame­ri­can Air­lines, son­dern auch vor vie­len ande­ren Flü­gen besucht wer­den kann.

American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3 – Lage

Die Lounge befin­det sich im Ter­mi­nal 3 des Flug­ha­fens und ist, wie alle Loun­ges im Ter­mi­nal, gut aus­ge­schil­dert, sodass man die Sicher­heits­kon­trol­le pas­siert hat.

Alle Bereich, in denen sich Loun­ges befin­den, sind hier mit Buch­sta­ben gekenn­zeich­net. Der Ame­ri­can Air­lines Admi­rals Club befin­det sich, zusam­men mit dem Vir­gin Atlan­tic Club­hou­se, im Bereich H.

American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3 – Zutritt

Zutritt zur Lounge haben Pas­sa­gie­re der First und Busi­ness Class von Ame­ri­can Air­lines sowie Per­so­nen mit einer Admi­rals Club Mit­glied­schaft. Außer­dem haben auch Pas­sa­gie­re Zutritt, die einen One­world Sap­phi­re oder Eme­r­ald Sta­tus haben, egal in wel­cher Rei­se­klas­se sie unter­wegs sind.

American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3 – Ausstattung

Vom Emp­fang fol­ge ich einem län­ge­ren gebo­ge­nen Gang, um den Haupt­be­reich der Lounge zu errei­chen. Schon im Ein­gangs­be­reich befin­den sich eini­ge Ses­sel, die jedoch recht expo­niert stehen.

Der Gang mün­det in einen der zwei Haupt­be­rei­che der Lounge. Hier befin­den sich vor allem Tische mit Stüh­len sowie Bar­hocker an The­ken, denn hier ist auch das Buf­fet zu finden.

Der zwei­te und grö­ße­re Bereich der Lounge schließt sich dahin­ter an. Hier befin­den sich unzäh­li­gen Rei­hen von Ses­seln mit klei­nen Tischen dazwi­schen. An den Ses­seln ist die Chan­ce auch grö­ßer, eine Steck­do­se zu fin­den, auch wenn ich die Erfah­rung gemacht habe, dass eini­ge außer Betrieb sind.

Fen­ster gibt es lei­der nur weni­ge in der Lounge, was der Lage im Ter­mi­nal geschul­det ist. Wie auch in der Bri­tish Air­ways Gal­le­ries Lounge sowie der Qan­tas Lounge ist der Blick auf den Flug­ha­fen somit recht ein­ge­schränkt. Schö­ne Aus­blicke bie­tet im Ter­mi­nal 3 dage­gen die Cathay Paci­fic First Lounge.

Immer­hin wirkt die Lounge durch die Fen­ster im hin­te­ren Bereich etwas hel­ler als eini­ge ande­re Loun­ges im Ter­mi­nal. Zumin­dest tags­über wür­de ich die­se Plät­ze auch bevorzugen.

In einer Ecke der Lounge gibt es ein klei­nes Busi­ness Cen­ter, das aber nicht abge­trennt ist. Ledig­lich die vier Arbeits­plät­ze, von denen zwei über Com­pu­ter ver­fü­gen, bie­ten eine klei­ne Abtrennung.

In einer etwas abge­schirm­ten Ecke des Admi­rals Clubs ist die Quiet Area zu fin­den. Hier gibt es eben­falls eini­ge Rei­hen mit Ses­seln und dazu ein paar Ses­sel mit Hocker, die aber nicht zum Schla­fen geeig­net sind.

Nicht ver­ges­sen wer­den im Admi­rals Club auch die klein­sten Gäste, denn wie in der Bri­tish Air­ways Lounge gibt es auch hier eine Spielecke.

American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3 – Speisen und Getränke

Wie schon ein­gangs erwähnt, befin­det sich das Haupt­buf­fet im vor­de­ren Bereich der Lounge. Geträn­ke und eini­ge Snacks wer­den aber auch an einem wei­te­ren Buf­fet im hin­te­ren Bereich zwi­schen den Ses­sel­rei­hen angeboten.

Das Haupt­buf­fet ist im Halb­kreis auf­ge­baut. An der Wand befin­den sich die Geträn­ke. Ange­bo­ten wird eine gute Aus­wahl an Heiß- und Kalt­ge­trän­ken sowie mit und ohne Alkohol.

Das Spei­se­buf­fet ist eben­falls im Halb­kreis ange­ord­net, kann aber von bei­den Sei­ten genutzt wer­den, wobei auf der einen Sei­te die hei­ßen und auf der ande­ren Sei­te die kal­ten Spei­sen stehen.

Das Ange­bot ist sehr viel üppi­ger, als man es aus den Admi­rals Clubs in den USA gewohnt ist und ent­spricht dem einer inter­na­tio­na­len Lounge, auch wenn es nicht ganz an die neu­en Flag­ship Loun­ges von Ame­ri­can Air­lines her­an­kommt. Neben Auf­schnitt, Sand­wi­ches und süßen Teil­chen, gibt es auch ein Salatbuffet.

Als war­me Spei­sen ste­hen eine Sup­pe sowie zwei Gerich­te zur Ver­fü­gung. Wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes waren das ein vege­ta­ri­sches Nudel­ge­richt sowie Hähn­chen­fleisch mit Rosen­kohl oder Rot­kohl und Kartoffeln.

American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3 – Waschräume und Duschen

Direkt im Ein­gangs­be­reich befin­den sich die Wasch­räu­me der Lounge, die ange­nehm groß und modern wir­ken. Dazu gibt es auch Duschen, die nach Bedarf geöff­net werden.

American Airlines Admirals Club London-​Heathrow Terminal 3 – Fazit

Ich hat­te einen guten Auf­ent­halt im Ame­ri­can Air­lines Admi­rals Club, auch wenn die Lounge sicher nicht zu den Toploun­ges am Flug­ha­fen Heath­row gehört. Sie bie­tet den­noch ein soli­des Pro­dukt mit gutem Essen und zumin­dest zwi­schen den Abflü­gen von Ame­ri­can Air­lines sehr viel Ruhe. Wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes in der Lounge, der am Nach­mit­tag statt­fand, waren zu kei­nem Zeit­punkt mehr als ein Dut­zend Men­schen anwesend.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Fly, fly away – Tier Point Run durch Europa

Christ­church und das Durd­le Door – in Kürze

Mostei­ro dos Jeró­ni­mos, Lis­sa­bon – in Kürze

Tor­re de Belém, Lis­sa­bon, Portugal

Palá­cio Nacio­nal da Aju­da – Königs­pa­last und Kron­ju­we­len – in Kürze

Review: Bri­tish Air­ways City Fly­er Embraer190: Die schlech­te­ste Busi­ness Class der Flotte?

Review: Hil­ton Lon­don Metropole

Review: Bour­ne­mouth High­cliff Mar­riott Hotel

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Southampton

Review: Ame­ri­can Air­lines Admi­rals Club London-​Heathrow Ter­mi­nal 3

Review: Finn­air Busi­ness Class A350 (Air Lounge): London-​Helsinki – in Kürze

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Air­port (über­ar­bei­tet)

Review: The Eme­r­ald Hou­se Lis­bon, Curio Coll­ec­tion by Hil­ton, Lissabon

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Lis­bon – Fon­ta­na Park, Lissabon

Review: ANA Lounge, Flug­ha­fen Lissabon

Review: Ibe­ria Busi­ness Class A320: Lissabon-​Madrid – in Kürze

Review: Ibe­ria Busi­ness Class A350 (Next Cabin): Madrid-​London – in Kürze

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Lon­don – Tower of Lon­don – in Kürze

Review: Sil­ver Kris Lounge, Lon­don Heath­row – in Kürze

Review: United Club, Lon­don Heath­row – in Kürze

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

eins × drei =