Pages Navigation Menu

Hilton Hotel Dresden

Das Hilton Dresden wurde 1990 unter dem Namen “Dresdner Hof” eröffnet. Es sollte nach dem Bellevue (heute Westin Bellevue) das zweite Spitzenhotel auf westlichem Niveau in der Stadt sein. Entstanden ist das Hotel nach Entwürfen des Westberliner Architekten Walter Lewin und wurde durch eine schwedische Baufirma auf einem ehemaligen Busparkplatz südlich der Brühlschen Terrasse errichtet. Zuerst wurde das Haus von der Interhotel Kette betrieben und 1992, nach deren Abwicklung, an Hilton verkauft.

Da sich das Hotel direkt am historischen Neumarkt neben der Frauenkirche befindet, kann ich den Haupteingang mit dem Auto nur über kleine Gassen zum Be- und Entladen erreichen. Das Hotel bietet eine Tiefgarage an, die jedoch sehr teuer ist, sodass es Sinn macht, das Auto nach dem Entladen auf den nur 3-4 Gehminuten entfernten Schießgassenparkplatz abzustellen.

Hilton Hotel Dresden – Check-in

Ich betrete das Hotel durch die Drehtür, die mich in die Lobby führt. Rechts liegt die Rezeption. Links liegt der Zugang zu den Tagungsräumen und geradezu das große Frühstücksrestaurant.

An der Rezeption ist gerade sehr viel los, sodass ich einen Moment warten muss. Dann kommt eine weitere Dame dazu und bittet mich vorzutreten. Die Begrüßung erfolgt jedoch sehr knapp, ich werde weder als Hilton Diamond begrüßt, noch werden mir die Statusvorteile erklärt. Ein Update auf die Clubetage hatte ich schon beim Web Check-in erhalten. Nur einen Zettel mit den Öffnungszeiten der Clublounge bekomme ich noch in die Hand gedrückt.

Gleich hinter der Rezeption befinden sich die Fahrstühle, die in die oberen Stockwerke führen, wo sich die Zimmer befinden.

Ich fahre in den 4. Stock, wo sich mein Zimmer befindet. Die Flure sind etwas altbacken und könnte eine kleine Auffrischung vertragen.

Hilton Hotel Dresden – Das Zimmer

Ich betrete mein Zimmer. Gebucht hatte ich ein Standardzimmer und dann ein Upgrade in dieses Zimmer auf der Clubetage bekommen.

Dominiert wird das Zimmer von einem Doppelbett. Die Zimmer gibt es mit zwei Betten wie hier oder einem großen Doppelbett mit durchgehender Matratze. Etwas seltsam ist allerdings, dass es nur einen Nachttisch gibt. Das finde ich auch sehr unpraktisch, denn so hat man nicht einmal eine Nachttischlampe. Auch eine Steckdose suche ich neben dem Bett vergeblich.

Am Fenster befinden sich ein Sessel und ein Couchtisch. Darauf steht eine Flasche Wasser für mich bereit. Später finde ich noch einen Obstteller sowie ein Begrüßungsschreiben im Zimmer vor.

Gegenüber dem Bett steht ein Schreibtisch mit Schreibtischstuhl, der allerdings schon etwas mitgenommen aussieht. Hier sieht man, dass die Zimmer schon eine Weile nicht mehr renoviert wurden, was etwas schade ist. Neben dem Schreibtisch befindet sich eine Kommode mit Flachbildfernseher.

Gleich rechts neben dem Eingang befindet sich ein Kleiderschrank. Daran angeschlossen ist die Minibar sowie eine kleine Ecke mit Wasserkocher und kostenlosem Kaffee sowie Tee.

Links neben der Tür befindet sich das Bad. Alles ist in gutem Zustand und sehr sauber, aber auch hier könnte mal renoviert werden.

Die Hygieneartikel sind, wie bei Hilton üblich, von Peter Thomas Roth.

Gegenüber des Waschbeckens befindet sich eine Badewanne mit Dusche. Hier hat man eine Glaswand anstelle eines Vorhangs installiert, wovon ich nicht so der Freund bin. Irgendwie wird so immer auch das halbe Bad nass beim Duschen.

Hilton Hotel Dresden – Die Executive Lounge

Zimmer der Clubetage sowie Hilton Diamond können kostenlos die Executive Lounge nutzen. Die Lounge befindet sich allerdings nicht auf einer der Clubetagen, sondern im 1. Stock.

Vor dem Eingang befindet sich ein Empfangstresen, der jedoch während meines Aufenthalts nie besetzt war.

Die Eingangstür öffnet sich mit der Zimmerkarte. Dann stehe ich in der Lounge, wo sich rechter Hand Esstische mit jeweils zwei oder vier Stühlen und rechts Ledersessel mit Tischen befinden.

Weiter hinten in der Lounge stehen zwei Raumteiler. Dahinter befinden sich zwei Couchecken, in denen man es sich bequem machen. Insgesamt gefällt mir die Lounge sehr gut.

An der hinteren Wand der Lounge befindet sich das Buffet. Hier gibt es den ganzen Tag Getränke und Snacks sowie Frühstück, Kaffee und Kuchen und ein kleines Abendessen.

Hilton Hotel Dresden – Pool und Fitness

Gleich neben dem Eingang zur Executive Lounge befindet sich der Eingang zum Health Club. Hier gibt es ein Fitness Center sowie einen Pool. Die Anlage ist allerdings etwas merkwürdig, denn obwohl sich der Health Club im Hotel befindet, wird er wohl separat gemanagt. Auch gibt es strenge Regeln zum Betreten.

Hilton Hotel Dresden – Frühstück

Wenn man ein Zimmer auf dem Clubflur hat oder als Hilton Diamond Mitglied kann man in der Lounge auch das Frühstück einnehmen. Im Hilton Dresden ist das Frühstücksbuffet in der Lounge sehr gut und schmackhaft.

Fazit: Das Hilton ist ein solides 4-Sterne Hotel im Herzen Dresdens. Das Hotel besticht besonders durch die einzigartige Lage direkt neben der Frauenkirche. Von hier sind alle Sehenswürdigkeiten im historischen Stadtzentrum fußläufig erreichbar. Die Zimmer sind sauber und funktionell, jedoch könnten sie eine Renovierung vertragen, denn das Mobiliar ist schon etwas älter. Das Personal ist zum Großteil sehr freundlich und kompetent, jedoch gibt es einige Ausrutscher, wie die Dame an der Rezeption. Sehr gut das mir das große Frühstücksbuffet gefallen sowie die Möglichkeit auch Speisen aus der Küche zu bestellen. Auch die Speisen und Getränke in der Lounge waren seht gut. Mir hat mein Aufenthalt gefallen und ich würde hier wieder übernachten, besonders weil es kaum eine bessere Lage in Dresden gibt.

Weitere Artikel dieser Reise:

Stadtrundgang durch Dresden, Sachsen – Teil 1

Stadtrundgang durch Dresden, Sachsen – Teil 2

Review: Hilton Dresden

Review: Gewandhaus Hotel, Autograph Collection, Dresden

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

elf − 8 =