Hilton Helsinki Strand, Finnland

Das Hil­ton Hel­sin­ki Strand ist das ein­zi­ge Hil­ton Hotel, das sich direkt in der Innen­stadt der fin­ni­schen Haupt­stadt befin­det. Von außen wirkt das Hotel zwar schon etwas älter, wur­de aber innen kom­plett renoviert.

Hilton Helsinki Strand – Lage

Das Hil­ton befin­det sich im nörd­li­chen Bereich der Innen­stadt und zum berühm­ten Dom von Hel­sin­ki läuft man knapp 15 Minu­ten. Auch Metro und Bus­hal­te­stel­len befin­den sich in unmit­tel­ba­rer Umge­bung. Eben­so ist das Hil­ton gut mit dem Auto zu erreichen.

Hilton Helsinki Strand – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hil­ton mit dem Miet­wa­gen, den ich zunächst direkt vor der Tür abstel­le und dann durch den Haupt­ein­gang in die Lob­by gehe. Gleich gegen­über befin­det sich die Rezep­ti­on, wo ich freund­lich begrüßt wer­de. Auf­grund mei­nes Hil­ton Dia­mond Sta­tus bekom­me ich ein Upgrade in ein Exe­cu­ti­ve Zim­mer mit Was­ser­blick sowie das Früh­stück kosten­los. Auf Nach­fra­ge wird mir auch ein Late Check-​out um 14 Uhr zuge­si­chert. Außer­dem wird mir mit­ge­teilt, dass die Tief­ga­ra­ge zwar voll ist, man mir aber anbie­tet, mein Auto zu par­ken, not­falls auf einem Mitarbeiterparkplatz.

Wäh­rend die Rezep­ti­on noch einen etwas alt­backe­nen Ein­druck macht, ist die rest­li­che Lob­by recht neu reno­viert und mit moder­nen Design­ele­men­ten gestal­tet wor­den. Es gibt vie­le Sitz­ecken sowie eine Bar und von der Mit­te der Lob­by einen Blick in das Atri­um des Hotels.

Hilton Helsinki Strand – Zimmer

Mit einem der glä­ser­nen Fahr­stüh­le fah­re ich nun in den sieb­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Von die­ser Eta­ge habe ich aber auch einen schö­nen Blick durch das glä­ser­ne Dach des Atriums.

Die Flu­re zu den Zim­mern gehen größ­ten­teils vom Atri­um ab, wäh­rend sich direkt um das Atri­um nur eini­ge weni­ge Zim­mer befinden.

Im Zim­mer wer­de ich von einem klei­nen Vor­raum emp­fan­gen, von dem rechts das Bad abgeht. Links befin­det sich ein Schrank.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen kom­pak­ten Raum, der aller­dings recht cle­ver aus­ge­stat­tet ist. So steht das gro­ße Dop­pel­bett im Zen­trum des Rau­mes und direkt auf das Fen­ster ausgerichtet.

Das Bett ist super bequem und bie­tet vie­le Kis­sen. Ich habe hier aus­ge­zeich­net geschlafen.

Vor dem Bett und direkt am Fen­ster ste­hen eine Chai­se­lounge sowie ein klei­ner Tisch.

Der Aus­blick von hier und vom Bett ist fan­ta­stisch und reicht direkt auch das Was­ser hinaus.

An der Wand neben dem Bett ist der Flach­bild­fern­se­her zu fin­den, der abge­klappt wer­den kann, damit er aus jeder Posi­ti­on im Zim­mer zu sehen ist.

Der Schreib­tisch liegt hin­ge­gen hin­ter dem Kopf­en­de des Bet­tes. Hier steht auch ein Was­ser­ko­cher bereit und es gibt genü­gend Steck­do­sen zum Laden von Geräten.

Wei­ter­hin bie­tet das Zim­mer eine gut gefüll­te Mini­bar sowie Bade­män­tel und Slipper.

Das Bade­zim­mer ist auch kom­pakt aber nicht zu klein, sodass man sich noch gut bewe­gen kann. Es gibt einen Wasch­tisch mit aus­rei­chend Abla­ge­flä­chen, eine Bade­wan­ne mit Dusch­auf­satz und Hygie­ne­pro­duk­te von Crabtree&Evelyn.

Hilton Helsinki Strand – Executive Lounge

Das Hil­ton Hel­sin­ki Strand ver­fügt über eine Exe­cu­ti­ve Lounge, die sich auf der sieb­ten Eta­ge befin­det. Wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes war sie aller­dings auf­grund von Coro­na geschlossen.

Um den Gästen eine Alter­na­ti­ve zu bie­ten, wird aber im Erd­ge­schoss jeden Abend eine tem­po­rä­re Lounge ein­ge­rich­tet. Von 18 bis 20 Uhr gibt es hier ein klei­nes Buf­fet sowie brei­tes Getränkeangebot.

Beson­ders schön zum Sit­zen ist die klei­ne Ter­ras­se, die sich vor dem Restau­rant befin­det und von der man einen net­ten Aus­blick auf die Umge­bung hat.

Hilton Helsinki Strand – Pool und Fitness

Das Hil­ton bie­tet sei­nen Gästen neben einem Fit­ness­be­reich auch einen Pool. Bei­des befin­det sich im ach­ten Stock des Hotels.

Der Pool ist recht klein, aber für eine paar Schwimm­zü­ge reicht die Län­ge aus. Ein net­tes Fea­ture ist das klei­ne Aqua­ri­um in der Poolwand.

Vor dem Pool­be­reich befin­det sich eine klei­ne Son­nen­ter­ras­se, die aber mit den zwei ver­wai­sten Stüh­len nicht sehr ein­la­dend wirkt.

Neben dem Pool­be­reich ist das klei­ne Fit­ness­cen­ter zu fin­den, das recht gut aus­ge­stat­tet ist.

Hilton Helsinki Strand – Frühstück

Das Früh­stück wird im Restau­rant im Erd­ge­schoss ser­viert, dort wo am Abend die tem­po­rä­re Exe­cu­ti­ve Lounge ein­ge­rich­tet ist. Es gibt eine gute Aus­wahl an war­men und kal­ten Spei­sen, aber nichts außergewöhnliches.

Wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes waren über­all in den öffent­li­chen Berei­chen die­se klei­nen gel­ben Enten zu fin­den, die auch käuf­lich erwor­ben wer­den konn­ten. Die Erlö­se wer­den an einen guten Zweck gespendet.

Hilton Helsinki Strand – Fazit

Das Hil­ton Hel­sin­ki Strand ist ein soli­des Stadt­ho­tel im Zen­trum von Hel­sin­ki. Das Hotel selbst ist schon etwas älter, wur­de aber kürz­lich reno­viert und macht so von innen einen recht fri­schen Ein­druck. Vom Hotel sind alle wich­ti­gen Sehens­wür­dig­kei­ten der fin­ni­schen Haupt­stadt fuß­läu­fig erreich­bar und auch das Par­ken ist mit 24 Euro/​ Nacht noch mode­rat, wenn man sieht, was ande­re Hotels für Prei­se auf­ru­fen. Ich könn­te mir durch­aus vor­stel­len, das Hil­ton wie­der als Hotel in Hel­sin­ki zu wählen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Land of the White Nights – Finn­land im Sommer

Ein­lei­tung: Land of the White Nights – Finn­land im Sommer

Review: Lounge Tem­pel­hof, Flug­ha­fen Berlin-Brandenburg

Review: Busi­ness Light Tarif von Finn­air als One­world Emerald

Review: Finn­air Busi­ness Class A319: Berlin-Helsinki

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Airport

Review: Miet­wa­gen von Enter­pri­se in Helsinki

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Kalastajatorppa

Review: Radis­son Blu Mari­na Palace Hotel, Turku

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Tampere

Review: Green­Star Hotel, Jyväskylä

Review: Scan­dic Imatran Valtionhotelli

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Strand

Review: Eco­no­my Light Tarif von Finn­air als One­world Emerald

Review: Finn­air Eco­no­my Class E190: Helsinki-Berlin

Ser­vice: Finn­land­rei­se wäh­rend der Corona-Pandemie

Ser­vice: Mit dem Auto unter­wegs in Finnland

Ser­vice: Der Schlüs­sel zu Finn­lands Kunst und Geschich­te – die Muse­um Card

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × fünf =