Land of the White Nights – Finnland im Sommer – mein neuer Reisebericht

Jetzt, wo die Tage wie­der kür­zer sind, wird es Zeit für mei­nen neu­en Rei­se­be­richt. Die­ses Mal geht es nach Finn­land, dort­hin, wo die Son­ne im Som­mer für eini­ge Wochen fast nicht unter­geht. Das Land im hohen Nor­den Euro­pas hat­te ich für lan­ge Zeit so gar nicht auf dem Schirm, doch durch die Begei­ste­rung von Inken von finn​ta​stic​.de habe ich begon­nen, mich ein biss­chen mehr im Finn­land zu beschäf­ti­gen. So ist im Som­mer 2021 ganz spon­tan die­se Schnup­per­tour in den Süden des Lan­des entstanden.

Hier oder mit Klick auf das Bild geht es zum Reisebericht!

Land of the White Nights – Die Planung

Nor­ma­ler­wei­se pla­ne ich mei­ne Rei­sen doch län­ger­fri­stig. Zwar nicht Jah­re im Vor­aus, aber die mei­sten Tou­ren hat­ten doch bis­her zumin­dest eini­ge Wochen oder Mona­te Vor­lauf. Ganz anders bei die­ser Rei­se, denn durch Coro­na war lan­ge nicht klar, ob über­haupt Rei­sen mög­lich sind und wenn ja wohin. Finn­land woll­te ich eigent­lich schon 2020 besu­chen, doch dann schot­te­te sich das Land kom­plett ab und eine Ein­rei­se war unmöglich.

Doch Ende Juni gab die fin­ni­sche Regie­rung bekannt, dass man zumin­dest geimpf­ten Rei­sen­de und ab Juli auch gene­rell Deut­schen die Ein­rei­se erlau­ben wür­de. Da mein Rei­se­fie­ber nach fast zehn Mona­ten Zwangs­pau­se rie­sig war, schau­te ich spon­tan nach Flü­gen und als die gebucht waren, habe ich inner­halb von vier Tagen eine Rei­se in ein Land geplant, mit dem ich mich zuvor kaum beschäf­tigt hat­te und über das ist fast nur von Inken etwas wusste.

Land of the White Nights – Die Flüge

Vor Coro­na war die Regel immer, dass Last-​Minute-​Flüge mei­stens sehr teu­er sind, oft sogar unbe­zahl­bar. Doch auch das hat sich durch die Pan­de­mie zumin­dest momen­tan geän­dert, denn Air­lines kön­nen eben­so wenig auf lan­ge Sicht pla­nen wie Rei­sen­de. Und so waren auch sechs Tage vor mei­nem geplan­ten Abflug noch gute Prei­se erhält­lich. Gebucht habe ich bei Finn­air, der fin­ni­schen Natio­na­l­air­line, mit der ich bereits ein­mal in die USA geflo­gen bin. Finn­air ver­bin­det Ber­lin täg­lich mit der fin­ni­schen Haupt­stadt und war somit für mich auch die erste Wahl.

Land of the White Nights – Die Hotels

Kurz­fri­stig muss­te ich natür­lich auch die Hotels aus­wäh­len, doch so kurz nach der Öff­nung für den Tou­ris­mus waren Ver­füg­bar­kei­ten noch kein gro­ßes Pro­blem und auch die Prei­se beweg­ten sich auf einem für Finn­land recht nied­ri­gen Niveau. Bevor­zugt habe ich natür­lich Häu­ser von Hil­ton und Mar­riott gebucht, da ich bei bei­den Ket­ten einen Sta­tus habe. Dort, wo das nicht mög­lich war, habe ich auf eine Buchungs­platt­form zurück­ge­grif­fen. So ist ein inter­es­san­ter Mix an Unter­künf­ten zusammengekommen.

Land of the White Nights – Fazit

Auch wenn die Rei­se rela­tiv spon­tan und ohne gro­ße Pla­nung gebucht wur­de, so war sie für mich doch ein vol­ler Erfolg. Ich habe einen tol­len Ein­blick in das Land und die Men­schen bekom­men. Natür­lich hat auch das Wet­ter eine gro­ße Rol­le gespielt, mit dem ich recht viel Glück hat­te. Vor allem die außer­ge­wöhn­li­che Wär­me hat mir sehr gut gefal­len. Teil­wei­se war es genau­so warm wie in Spa­ni­en. Ich habe für mich ent­schie­den, dass ich auf jeden Fall irgend­wann noch­mal nach Finn­land rei­sen wer­den, dann aber viel­leicht auch noch an den Polar­kreis und natür­lich zum Weihnachtsmann.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Land of the White Nights – Finn­land im Sommer

Ein­lei­tung: Land of the White Nights – Finn­land im Sommer

Review: Lounge Tem­pel­hof, Flug­ha­fen Berlin-Brandenburg

Review: Busi­ness Light Tarif von Finn­air als One­world Emerald

Review: Finn­air Busi­ness Class A319: Berlin-Helsinki

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Airport

Review: Miet­wa­gen von Enter­pri­se in Helsinki

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Kalastajatorppa

Review: Radis­son Blu Mari­na Palace Hotel, Turku

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Tampere

Review: Green­Star Hotel, Jyväskylä

Review: Scan­dic Imatran Valtionhotelli

Review: Hil­ton Hel­sin­ki Strand

Review: Eco­no­my Light Tarif von Finnair

Review: Finn­air Eco­no­my Class E190: Helsinki-Berlin

Ser­vice: Finn­land­rei­se wäh­rend der Corona-Pandemie

Ser­vice: Mit dem Auto unter­wegs in Finnland

Ser­vice: Der Schlüs­sel zu Finn­lands Kunst und Geschich­te – die Muse­um Card

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

11 + 10 =