Scandic Imatran Valtionhotelli, Imatra, Finnland

Das Scandic Imatran Valtionhotelli ist ein historisches Hotel in der ostfinnischen Stadt Imatra, das besonders durch seine Lage und seine Geschichte hervorsticht. Heute gehört das Haus zur schwedischen Scandic Hotelkette, die es mit weiteren Hotels im Jahr 2018 erworben hat.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Hotelgeschichte

Das Hotel wurde 1903 vom finnischen Architekten Usko Nyström entworfen und ersetzte zwei aus Holz gebaute Häuser, die Ende des 19. Jahrhunderts abbrannten. Eröffnet wurde es unter dem Namen Grand Hôtel Cascade und zu den Gästen zählten vor allem wohlhabende Deutsche und Russen, die nach Imatra kamen, um die berühmten Stromschnellen zu bewundern. Bereits Katharina die Große kam aus diesem Grund 1772 hierher und begründete damit den Tourismus in der Region.

Im Jahr 1983 bekam das Hotel mit einem vom finnischen Architekten Ilmo Valjakka entworfenen Kongressbereich seinen ersten Anbau, bevor 2009 ein moderner Hotelflügel im angrenzenden Park entstand.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Check-in und Lobby

Ich erreiche das Hotel mit dem Mietwagen, den ich auf dem kostenlosen Parkplatz direkt vor dem Hauptgebäude abstellen kann. Das Gebäude kann ich von direkt durch den Haupteingang betreten.

Die Lobby ist recht kompakt und gleich rechts hinter dem Eingang befindet sich die Rezeption, wo ich für meinen Aufenthalt einchecke. Gebucht habe ich über ein deutsches Buchungsportal. Dabei standen Zimmer im historischen Schloss oder im modernen Anbau zu Verfügung. Die Preise, die für das Hotel aufgerufen werden, sind recht hoch, sodass ich gespannt bin, was mich erwartet.

Neben der Rezeption befindet sich in der Lobby lediglich noch eine Ecke mit Snacks und Souvenirs, die zum Verkauf angeboten werden.

Sitzgelegenheiten gibt es in einem angeschlossenen Raum, der wie eine kleine Bibliothek eingerichtet ist.

Die Zimmer im Schloss können über einen Fahrstuhl oder eine breite Treppe erreicht werden, die durch alle Etagen führt.

Die öffentlichen Bereiche sind sehr schön im historischen Stil renoviert. Größtenteils wurde die originale Farbgebung während einer Renovierung von 1985 bis 1987 wiederhergestellt.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Zimmer

Bei der Auswahl der Zimmer konnte ich im Haupthaus nur noch Einzelzimmer buchen, da alle anderen Zimmerkategorien bereits ausgebucht waren. So gelange ich nun also in mein Zimmer, das mich mit einem kleinen Flur empfängt, in dem sich ein Einbauschrank befindet. Auf der anderen Seite führt eine Tür ins Bad.

Das Zimmer selbst ist dann ein sehr kompakter Raum mit einem einzelnen Bett, der schon einen etwas älteren Eindruck macht. Wenn man den Rest des Hotels anschaut, dann ist das, was ich hier für eine recht hohe Zimmerrate bekomme, schon sehr wenig.

Das Bett ist leider auch überhaupt nicht bequem. Auf dem Unterbau liegt nur ein dünner Topper und auch das Kissen ist viel zu klein und dünn.

An der gegenüberliegenden Wand befinden sich ein Schreibtisch und eine Kommode, auf der der Fernseher steht. Darunter ist eine sehr mager gefüllte Minibar zu finden.

Das Bad komplementiert den Eindruck vom Zimmer. Es ist schon älter und sehr klein, allerdings absolut sauber. Es gibt einen Waschtisch mit kleiner Ablage, der allerdings so dicht an der Toilette steht, dass man sich hier ständig irgendwo stößt.

Die Dusche ist einfach ein mit einem Vorhang abgetrennter Bereich, der etwas vertieft ist. Hygieneprodukte gibt es nur in Spendern an der Wand.

Die richtigen Nachteile des Zimmers zeigen sich aber erst beim genaueren Hinschauen. Zum einen gibt es keine Klimatisierung, sodass es im Sommer schon sehr warm werden kann. Lediglich ein kleiner Ventilator steht als Abkühlung bereit.

Zum anderen hat man anscheinend doch Probleme mit den Insekten von draußen, da die Fenster nicht ganz dicht sind. So befinden sich auf dem Fensterbrett sowie im Zwischenraum zwischen den Doppelfenstern etliche verendete Tiere, die den Ausblick etwas trüben. Ansonsten schaut mein Zimmer nämlich direkt auf einen Teil der berühmten Stromschnellen.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Bar und Restaurant

Das Hotel verfügt über einen großzügigen Barbereich mit Tanzfläche, der sich über zwei Etagen verteilt. Der Bereich ist  allerdings während meines Aufenthaltes geschlossen und sieht auch etwas vernachlässigt aus.

An die Wände angelehnt stehen Tafeln, auf denen die Geschichte des Hotels erzählt wird, die aber gar nicht in den Raum passen.

Außerdem ist im Erdgeschoss das Hotelrestaurant zu finden, das zu allen Mahlzeiten geöffnet ist.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Pool und Fitness

Das Scandic Imatran Valtionhotelli verfügt über einen Pool- und Fitnessbereich, der sich im angeschlossenen Anbau befindet. Erreicht werden kann er mit einem kleinen Sparziergang durch den Park oder über einen unterirdischen Gang, mit dem die beiden Hotelteile verbunden sind.

Der Pool des Hotels ist allerdings winzig und für ein Hotel dieser Größte viel zu klein. Ebenso der winzige Kinderpool daneben sowie der einzelne Whirlpool.

Wie in Finnland üblich gibt es natürlich auch eine Sauna für die Gäste.

Außerdem ist in einem Fensterlosen Raum ein kleines Fitnesscenter eingerichtet.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Frühstück

Das Frühstück ist in meinem Zimmerpreis inkludiert und wird im Hotelrestaurant serviert, das sich im historischen Haupthaus befindet.

Im Restaurant gibt es einen interessanten Nebenraum, den man als Gruppe nutzen kann.

Zum Frühstück gibt es ein Buffet mit warmen und kalten Speisen. Das Angebot ist recht gut und auch schmackhaft.

Sehr gut finde ich das separate Angebot für Kinder, die sich an einem kleinen Buffet selbst bedienen können.

Außerdem gibt es ein kleines Angebot an glutenfreien Speisen. Das ist mir übrigens in einigen Hotels aufgefallen, dass es ein Angebot für einige Lebensmittelunverträglichkeiten gibt.

Scandic Imatran Valtionhotelli – Fazit

Über meinen Aufenthalt im Scandic Imatran Valtionhotelli ziehe ich ein gemischtes Fazit. Einerseits hat mir das Hotel an sich sehr gut gefallen, denn ich liebe historische Hotels mit ihrem besonderen Charme. Hier wurde ich nicht enttäuscht. Andererseits stimmen Preis und Leistung für mich gar nicht. Die Zimmer könnten dringend eine Renovierung vertragen und ich finde es sehr schade, dass man das Haus doch nicht besser pflegt. Die Preise können hier wohl nur wegen der Lage ausgerufen werden, die übrigens absolut genial ist, denn nirgendwo in Imatra ist man näher an der Hauptattraktion der Stadt, den Stromschnellen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Land of the White Nights – Finnland im Sommer – in Kürze

Einleitung: Land of the White Nights – Finnland im Sommer – in Kürze

Review: Lounge Tempelhof, Flughafen Berlin-Brandenburg

Review: Business Light Tarif von Finnair als Oneworld Emerald

Review: Finnair Business Class A319: Berlin-Helsinki

Review: Hilton Helsinki Airport

Review: Mietwagen von Enterprise in Helsinki

Review: Hilton Helsinki Kalastajatorppa

Review: Radisson Blu Marina Palace Hotel, Turku

Review: Courtyard by Marriott Tampere

Review: GreenStar Hotel, Jyväskylä

Review: Scandic Imatran Valtionhotelli

Review: Hilton Helsinki Strand

Review: Economy Light Tarif von Finnair als Oneworld Emerald

Review: Finnair Economy Class E190: Helsinki-Berlin

Service: Finnlandreise während der Corona-Pandemie – in Kürze

Service: Mit dem Auto unterwegs in Finnland – in Kürze

Service: Der Schlüssel zu Finnlands Kunst und Geschichte – die Museum Card – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × 4 =