GreenStar Hotel, Jyväskylä, Finnland

Das GreenStar Hotel ist ein Mittelklassehotel in Jyväskylä, Finnland. Es versteht sich als Ökohotel, das besonders umweltfreundlich ist und trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Schon vor der Tür ist ein weiteres Angebot des Hotels zu sehen, die Mietfahrräder, die von den Gästen genutzt werden können.

GreenStar Hotel, Jyväskylä – Check-in und Lobby

Über eine Treppe gelange ich in die Lobby. Der Zugang ist nur über eine Treppe möglich, sodass Gepäck nach oben getragen werden muss. Gegenüber des Eingangs befindet sich die kleine Rezeption. Ich muss erst noch rund fünf Minuten warten, bevor ich an der Reihe bin. Dann werde ich zügig eingecheckt, erhalte aber gleich eine Hiobsbotschaft, dass der hoteleigene Parkplatz voll ist und ich woanders hin müsse. Alternativ bietet man mir ein nahegelegenes Parkhaus für sechzehn Euro an. Ich finde allerdings in der Nähe einen städtischen Parkplatz, der am Wochenende kostenlos ist. Darauf werde ich allerdings nicht hingewiesen.

In der Lobby gibt es außerdem noch einige Sitzgruppen, die auch zum Frühstück genutzt werden können.

Weiterhin gibt es einen kleinen Selbstbedienungsbereich, wo Kaffee und Tee sowie Wasser kostenfrei zur Verfügung stehen, allerdings nur bis 22 Uhr, denn danach schließen die Rezeption und der Selbstbedienungsbereich.

GreenStar Hotel, Jyväskylä – Zimmer

Bevor ich das Zimmer vorstelle, möchte ich kurz noch einen Hinweis zum Hotel geben, denn das hat auch einige Zimmer ohne Fenster. Darauf sollte man achten, falls man damit nicht zurechtkommt.

Immerhin gibt es einen Fahrstuhl, der mich mit dem Gepäck in den dritten Stock bringt, auch wenn ich etwas warten muss. Ansonsten gibt es nur ein Treppenhaus. Die Flure sind einfach aber sauber gestaltet. Alles erinnert mich etwas an Ibis Budget Hotels.

Das Zimmer ist wirklich zweckmäßig und hat keinen Eingangsbereich. Nach dem Eintreten stehe ich sofort im Zimmer. Hinter der Tür befindet sich eine kleine Garderobe.

Der erste Blick ins Zimmer zeigt mir einen sehr kleinen Raum, in dem eigentlich fast nur die zwei Betten Platz haben. Allein war es für mich in Ordnung, aber mit mehr Gepäck oder zu zweit finde ich den Platz schon recht knapp.

Es gibt auch nur die Möglichkeit zwei Einzelbetten zu buchen. Diese sind wirklich sehr schmal, allerdings in Ordnung zum Schlafen. Das Kopfkissen ist aber nicht sehr bequem. Alles ist recht spartanisch eingerichtet.

An der gegenüberliegenden Wand hängt ein Flachbildfernseher. Darunter ist ein Kasten zu finden, in dem sich ein weiteres Bett versteckt. Man kann also tatsächlich zu dritt in diesem Zimmer übernachten. Dann allerdings kann man sich im Zimmer wirklich nicht mehr drehen.

Auch das Bad ist geradezu winzig und in Schlauchform. Gleich neben der Tür gibt es einen kleinen Waschtisch, der kaum Ablage bietet. An der Rückwand ist die Dusche zu finden, die nur spärlich vom Rest des Bades abgetrennt ist. So gibt es auch einen Gummischieber, damit man die Fliesen vom Wasser befreien kann.

Der Ausblick aus dem Fenster ist auch nichts Besonders, denn man schaut nur auf die Häuser der Nachbarschaft. Immerhin ist es im Sommer spannend zu beobachten, dass es nie richtig dunkel wird. Die vorhandenen Vorhänge dunkeln das Zimmer allerdings nicht richtig ab. Wer damit also Probleme hat, sollte sich darauf vorbereiten.

Interessant finde ich das zusätzliche Angebot auf jeder Etage. In der Mitte des Flurs befindet sich eine kleine Küche, in der man sich Mahlzeiten zubereiten kann. Daneben steht ein kleiner Snackautomat.

Ebenso gibt es zwei große Kühlschränke, in denen sich einzelne abschließbare Fächer beginnen. Jedes Zimmer hat sein eigenes Fach und seinen eigenen Zugangscode.

GreenStar Hotel, Jyväskylä – Frühstück

Das Hotel bietet am Morgen für neun Euro ein Frühstück an. Dieses ist aber recht beschränkt und beläuft sich eigentlich nur auf recht weiche Brötchen, Rührei, Speck, Käse und etwas Salat, Gurke und Tomate. Dazu noch Jogurt und Saft sowie natürlich Kaffee und Tee.

GreenStar Hotel, Jyväskylä – Fazit

Mein Aufenthalt im GreenStar Hotel war in Ordnung, mehr aber auch nicht. Für mich haben hier Preis und Leistung nicht so ganz zusammengepasst, aber da die Preise in Nordeuropa sowieso etwas höher sind, sehen das die Finnen wohl anders. Was mir nicht so gefallen hat, sind die doch sehr schmalen Betten sowie die kleinen, dünnen Kissen. Gar nicht in Ordnung fand ich, dass es nirgendwo einen Hinweis gibt, dass es zu wenig Parkplätze gibt und diese auch sehr schmal und verwinkelt sind. Alternativen hat das Personal leider auch nicht wirklich zu bieten. Ich würde beim nächsten Mal wohl eher ein anderes Hotel probieren.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Land of the White Nights – Finnland im Sommer – in Kürze

Einleitung: Land of the White Nights – Finnland im Sommer – in Kürze

Review: Lounge Tempelhof, Flughafen Berlin-Brandenburg

Review: Business Light Tarif von Finnair als Oneworld Emerald

Review: Finnair Business Class A319: Berlin-Helsinki

Review: Hilton Helsinki Airport

Review: Mietwagen von Enterprise in Helsinki

Review: Hilton Helsinki Kalastajatorppa

Review: Radisson Blu Marina Palace Hotel, Turku

Review: Courtyard by Marriott Tampere

Review: GreenStar Hotel, Jyväskylä

Review: Scandic Imatran Valtionhotelli

Review: Hilton Helsinki Strand

Review: Economy Light Tarif von Finnair als Oneworld Emerald

Review: Finnair Economy Class E190: Helsinki-Berlin

Service: Finnlandreise während der Corona-Pandemie – in Kürze

Service: Mit dem Auto unterwegs in Finnland – in Kürze

Service: Der Schlüssel zu Finnlands Kunst und Geschichte – die Museum Card – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

13 + siebzehn =