The Trafalgar St. James London, Curio Collection by Hilton

Das The Trafalgar St. James Hotel in London ist ein recht neues Haus im Zentrum Londons. Es wurde nach einer Renovierung 2017 als erstes Hotel der Hilton Curio Collection eröffnet und ist die einzige Unterkunft, die sich direkt am bekannten Trafalgar Square befindet.

The Trafalgar St. James London – Check-in und Lobby

Ich erreiche das Hotel mit der Londoner U-Bahn, nachdem ich zuvor mit dem Flughafen Express vom Flughafen Gatwick in die Stadt gefahren bin. Der Eingang ist nur wenige Schritte von der nächsten Station entfernt.

Die Lobby ist recht klein und in L-Form. Gleich geradeaus und auf der linken Seite befindet sich die Rezeption. Ich werde jedoch gleich hinter der Tür begrüßt und es wird sich um mein Gepäck gekümmert. Der Check-in erfolgt dann auch sehr zügig und es wird mir mitgeteilt, dass ich ein Upgrade auf ein größeres Zimmer erhalten hätte.

Gleich links vom Eingang befinden sich noch zwei Sitzecken, damit ist die Lobby aber auch schon beschrieben.

Mit dem Fahrstuhl fahre ich in den zweiten Stock, wo sich mein Zimmer befindet. Die Korridore finde ich sehr ansprechend mit Licht und Bildern gestaltet. Alles macht auch knapp drei Jahre nach der Eröffnung einen sehr guten Eindruck.

The Trafalgar St. James London – Zimmer

Nachdem ich das Zimmer betreten habe, stehe ich in einem kleinen Flur. Rechts geht es ins Bad und davor befindet sich ein Kleiderschrank. Links hängt ein Spiegel an der Wand.

Der erste Blick ins Zimmer gefällt mir einerseits, ist andererseits aber auch ein bisschen ernüchternd. Es ist zwar ein schönes Zimmer, aber wenn das ein großes Zimmer ist, möchte ich nicht wissen, wie winzig das von mir gebuchte Zimmer gewesen wäre. Einzig der Raumhöhe ist sehr angenehm. Das liebe ich an alten Gebäuden.

Das Design des Hotels, das knapp über hundert Zimmer hat, ist im Boutique Stil gehalten und spiegelt auch seine berühmtesten Gäste wider. Anfang der 2000er Jahre habe die Rolling Stones hier einige Zeit verbracht. Aber zurück zur Einrichtung des Zimmers. Das Bett ist super bequem und ich habe hier gut geschlafen. Auch Kopfkissen gibt es genügend in verschiedenen Härtegraden, ebenso Steckdosen.

Am Fenster steht eine Chaiselongue mit einem Tisch. Einen Ausblick hat das Zimmer aber leider nicht, da es nach hinten auf ein anderes Gebäude schaut. Schade, dass man hier für einen Diamond Gast nicht mal ein Zimmer mit Ausblick übrig hatte.

An der gegenüberliegenden Wand befindet sich eine Kommode, auf der der Flachbildfernseher sowie die Kaffeemaschine zu finden sind.

In der Kommode ist die Minibar zu finden. Sehr gut gefällt mir, dass der gesamte Inhalt im Zimmerpreis inkludiert ist.

Weiterhin steht ein Wasserkocher inklusive Tee zur Verfügung.

An der Wand neben dem Bett gibt es noch einen kleinen Frisiertisch mit Hocker.

Im Zimmer befindet sich ein Tablet, auf dem alle Informationen zum Hotel und auch ein City-Guide nachzulesen sind.

Sehr gut gefällt mir die Liebe zum Detail bei der Ausstattung. Das fängt bei den Bildern an der Wand an, geht über die Sofakissen und endet noch lange nicht bei den Bitte-nicht-stören-Schildern.

Gefreut hat mich, dass mir als Hilton Diamond eine kleine Aufmerksamkeit inklusive einer persönlichen Karte auf das Zimmer gebracht wurde.

Das Bad ist recht geräumig und gefällt mir gut. Auch ist es absolut sauber. Es gibt einen Waschtisch und eine sehr große Dusche inklusive Regenduschkopf. Die Hygieneprodukte stammen von Molton Brown.

The Trafalgar St. James London – The Rooftop

Das absolute Highlight des Hotels, neben seiner Lage, ist die Rooftop Bar. Diese kann über einen separaten Aufzug erreicht werden, dessen Zugang sich in der Lobby befindet.

Die Bar befindet sich auf dem Dach des Gebäudes und überblickt den Trafalgar Square. Eine vergleichbare Lokalität gibt es nicht, sodass The Rooftop nicht nur bei Hotelgästen äußerst beliebt ist. Der einmalige Blick auf den Trafalgar Square ist einfach fantastisch.

The Trafalgar St. James London – Frühstück

Das Frühstück wird als Buffet im Hotelrestaurant Rockwell serviert. Als Hilton Diamond bekomme ich es kostenlos, ansonsten ist es nicht im Zimmerpreis inkludiert.

Die Auswahl am Buffet ist in Ordnung, jedoch empfinde ich sie ziemlich klein: Schade auch, dass keine Eierspeisen nach Wahl serviert werden. Alle Speisen sind qualitativ sehr gut, aber ich hätte mir für ein Fünf-Sterne-Hotel dieser Preisklasse doch ein wenig mehr Auswahl gewünscht.

The Trafalgar St. James London – Fazit

Bevor ich zu meinem Fazit komme, möchte ich noch kurz erläutern, wie ich überhaupt auf das Hotel aufmerksam geworden bin. Viele meiner Leser wissen es ja inzwischen, ich mag alte Gebäude und Hotels, die in solchen zu finden sind. Dieses Gebäude hat noch eine ganz besondere Geschichte, denn es war einst das Hauptquartier der Cunard Line in London und hier wurde der erste Funkspruch über den Untergang der Titanic aufgenommen. Der Raum existiert heute noch als Konferenzraum.

Nun aber zurück zum Hotel. Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden. Die Lage ist einfach genial, das kann man nicht anders sagen. Noch näher dran an vielen Sehenswürdigkeiten kann man kaum sein. Sehr beeindruckt hat mich auch das fantastische Personal. Mein Zimmer war zwar etwas klein, aber gefallen hat es mir. Schade, dass man hier recht knauserig mit dem Upgrade war. Das habe ich zum Beispiel im fantastischen Hilton Bankside ganz anders erlebt. Enttäuschen war für mich vor allem das Frühstück. Das Buffet war doch sehr klein und da hätte ich definitiv mehr erwartet. Zusammenfassend kann ich aber sagen, dass ich einen sehr schönen Aufenthalt hatte für den ich hier 70.000 Hilton Honors Punkte ausgegeben habe, da die Cash-Raten doch sehr hoch waren.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Here comes the Sun – Sonne tanken in Portugal

Einleitung: Here comes the Sun – Sonne tanken in Portugal

Review: Courtyard by Marriott London Gatwick Airport

Review: British Airways First Lounge, London Gatwick

Review: Guerin – Auto mieten in Faro

Review: Conrad Algarve, Portugal

Review: Pine Cliffs Hotel, a Luxury Collection Resort, Portugal

Review: Hilton Vilamoura As Cascatas Golf Resort & Spa, Portugal

Review: CIP Lounge Faro Airport

Review: Hampton by Hilton London Gatwick Airport

Review: The Trafalgar St. James London, Curio Collection by Hilton

Review: Maritim Airport Hotel Hannover

Review: Besucherterrasse Flughafen Hannover

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 − eins =