Moxy Hotel München Ostbahnhof, Bayern

In München gibt es inzwischen mehrere Hotels der Marriott Marke Moxy, eines davon direkt in dem Ostbahnhof in einem noch recht neuen Wohn- und Gewerbegebiet. Das Hotel teilt sich ein Gebäude mit einem Residence Inn und im Komplex sind auch Supermärkte und eine Drogerie vorhanden.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Check-in und Lobby

Um in das Hotel zu gelangen, gibt es hier zwei Möglichkeiten, da die Straße eine Etage tiefer liegt als die Lobby, die auch von einem begrünten Innenhof betreten werden kann. Um in den Innenhof zu gelangen, muss man allerdings eine lange Treppe hinter sich bringen.

Alternativ gibt es den ebenerdigen Eingang von der Straße in einem Vorraum, in dem sich lediglich die Fahrstühle sowie einige Schließfächer befinden.

Mit dem Fahrstuhl geht es dann eine Etage nach oben, um in die Lobby zu gelangen. Die besteht, wie bei Moxy Hotels üblich, aus einer Bar und vielen bunt gewürfelten Sitzbereichen. Der Check-in selbst erfolgt an der Bar, wo ich freundlich begrüßt werde. Nur wenige Minuten später bin ich mit der Schlüsselkarte in der Hand auf dem Weg in mein Zimmer.

Neben der Bar ist das gesamte Erdgeschoss mit Sitzgruppen gefüllt. Das Konzept sieht diesen Bereich als “Wohnzimmer” des Hotels vor, in dem sich die Gäste aufhalten und auch arbeiten können.

An der Bar selbst gibt es ein breites Angebot an Getränken. Snacks und kleine Gerichte können im Selbstbedienungsbereich erworben werden.

Im hinteren Bereich der Lobby gibt es einen abgetrennten Bereich, der zum Arbeiten oder für kleine Treffen besonders gut geeignet ist.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Zimmer

Ich fahre mit dem Fahrstuhl in den fünften Stock, wo sich mein Zimmer befindet. Die Korridore sehen bei Moxy überall gleich aus und wirken auf mich immer etwas dunkel. Hier wird das dadurch verstärkt, dass das durch Sensoren gesteuerte Licht relativ spät angeht und man so für einige Sekunden im Dunkeln unterwegs ist.

Das Moxy München Ostbahnhof ist ein recht neues Hotel und die Zimmer wurden in einem neuen Design gestaltet. So bin ich gespannt, was mich erwartet. Zuerst einmal stehe ich in einem Vorraum, von dem links die Tür ins Bad abgeht. Rechts ist eine Art Gestell an der Wand befestigt, an dem einige Kleiderbügel hängen. Mehr Schrankraum gibt es nicht im Zimmer.

Der erste Blick ins Zimmer zeigt einen recht kleinen Raum, wie es bei Moxy üblich ist. Das Zimmer soll mehr oder weniger nur zum Schlafen da sein und den Zweck erfüllt es wunderbar.

Den meisten Platz nimmt das Doppelbett ein, das sehr bequem ist, aber nur über zwei Kissen verfügt. Diese eigene sich aufgrund von Größe und Form aber gut zum Schlafen. Neu für mich ist das Design mit den Lederkissen an der Rückwand. So lässt es sich im Bett etwas besser sitzen als beim vorherigen Design.

Neu ist auch, dass es neben dem Bett keinen einzelnen Sessel, sondern einen gepolsterten Sitz gibt, dessen Unterbau mit dem Bett verbunden ist. Davor steht noch ein Hocker, weitere Sitzmöglichkeiten gibt es nicht.

Als Schreibtisch oder auch sonstiger Tisch dient lediglich ein kleines Brett an der gegenüberliegenden Wand. Zum Sitzen müsste man den Hocker nutzen. Gleich daneben hängt ein großer Flachbildfernseher.

Das Bad ist ebenso kompakt wie das Zimmer, verfügt aber über einen Waschtisch mit ausreichend Ablage sowie eine geräumige Dusche. Hygieneprodukte gibt es in pinken Spendern.

Der Blick meines Zimmers zeigt auf den begrünten Innenhof des Areals. Diese Seite des Hotels ist extrem ruhig und es ist keinerlei Lärm zu hören, während ich auf meinem Zimmer bin.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Umgebung

In der Umgebung des Hotels wird noch recht viel gebaut, der Komplex, in dem sich das Moxy befindet, ist aber fertig. Hier gibt es, wie eingangs erwähnt, auch noch ein zweites Hotel sowie einen Vollsortimenter, einen Discounter und eine Drogerie.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Fazit

Ich hatte einen guten Aufenthalt im Moxy Hotel München Ostbahnhof. Das Hotel liegt etwas abseits der Innenstadt, der Ostbahnhof ist aber gut zu Fuß zu erreichen. Außerdem gibt es eine kostenpflichtige Tiefgarage, mit etwas Glück findet man aber auch einen kostenlosen Parkplatz auf der Straße. Die Zimmer im Moxy sind zweckmäßig eingerichtet und es geht hier vor allem um die Übernachtung. Mir hat das neue Design größtenteils zugesagt, allerdings bin ich nicht so der Freund von nackten Betonwänden, wie sie in diesem Zimmer zu finden waren. Frühstück wird am Morgen in der Lobby angeboten, ich habe es allerdings nicht genutzt.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Reisebericht: Mediterranean Dreams – Malta und Gozo – in Kürze

Einleitung: Mediterranean Dreams – Malta und Gozo – in Kürze

Review: Moxy München Ostbahnhof

Review: Lufthansa Business Lounge München

Review: Air Malta Business Class Airbus 320: München-Malta

Review: Palazzo Jean Parisot Boutique Suites

Review: Enterprise Car Rental Malta

Review: Hilton Malta – in Kürze

Review: Kempinski Hotel San Lawrenz – in Kürze

Review: The Suites – Piazza Kirkop

Review: La Valette Club MLA Airport – in Kürze

Review: Lufthansa Business Class Airbus 321: München-Berlin

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

acht − zwei =