Moxy Hotel München Ostbahnhof, Bayern

In Mün­chen gibt es inzwi­schen meh­re­re Hotels der Mar­riott Mar­ke Moxy, eines davon direkt in dem Ost­bahn­hof in einem noch recht neu­en Wohn- und Gewer­be­ge­biet. Das Hotel teilt sich ein Gebäu­de mit einem Resi­dence Inn und im Kom­plex sind auch Super­märk­te und eine Dro­ge­rie vorhanden.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Check-​in und Lobby

Um in das Hotel zu gelan­gen, gibt es hier zwei Mög­lich­kei­ten, da die Stra­ße eine Eta­ge tie­fer liegt als die Lob­by, die auch von einem begrün­ten Innen­hof betre­ten wer­den kann. Um in den Innen­hof zu gelan­gen, muss man aller­dings eine lan­ge Trep­pe hin­ter sich bringen.

Alter­na­tiv gibt es den eben­erdi­gen Ein­gang von der Stra­ße in einem Vor­raum, in dem sich ledig­lich die Fahr­stüh­le sowie eini­ge Schließ­fä­cher befinden.

Mit dem Fahr­stuhl geht es dann eine Eta­ge nach oben, um in die Lob­by zu gelan­gen. Die besteht, wie bei Moxy Hotels üblich, aus einer Bar und vie­len bunt gewür­fel­ten Sitz­be­rei­chen. Der Check-​in selbst erfolgt an der Bar, wo ich freund­lich begrüßt wer­de. Nur weni­ge Minu­ten spä­ter bin ich mit der Schlüs­sel­kar­te in der Hand auf dem Weg in mein Zimmer.

Neben der Bar ist das gesam­te Erd­ge­schoss mit Sitz­grup­pen gefüllt. Das Kon­zept sieht die­sen Bereich als „Wohn­zim­mer” des Hotels vor, in dem sich die Gäste auf­hal­ten und auch arbei­ten können.

An der Bar selbst gibt es ein brei­tes Ange­bot an Geträn­ken. Snacks und klei­ne Gerich­te kön­nen im Selbst­be­die­nungs­be­reich erwor­ben werden.

Im hin­te­ren Bereich der Lob­by gibt es einen abge­trenn­ten Bereich, der zum Arbei­ten oder für klei­ne Tref­fen beson­ders gut geeig­net ist.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Zimmer

Ich fah­re mit dem Fahr­stuhl in den fünf­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Die Kor­ri­do­re sehen bei Moxy über­all gleich aus und wir­ken auf mich immer etwas dun­kel. Hier wird das dadurch ver­stärkt, dass das durch Sen­so­ren gesteu­er­te Licht rela­tiv spät angeht und man so für eini­ge Sekun­den im Dun­keln unter­wegs ist.

Das Moxy Mün­chen Ost­bahn­hof ist ein recht neu­es Hotel und die Zim­mer wur­den in einem neu­en Design gestal­tet. So bin ich gespannt, was mich erwar­tet. Zuerst ein­mal ste­he ich in einem Vor­raum, von dem links die Tür ins Bad abgeht. Rechts ist eine Art Gestell an der Wand befe­stigt, an dem eini­ge Klei­der­bü­gel hän­gen. Mehr Schrank­raum gibt es nicht im Zimmer.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen recht klei­nen Raum, wie es bei Moxy üblich ist. Das Zim­mer soll mehr oder weni­ger nur zum Schla­fen da sein und den Zweck erfüllt es wunderbar.

Den mei­sten Platz nimmt das Dop­pel­bett ein, das sehr bequem ist, aber nur über zwei Kis­sen ver­fügt. Die­se eige­ne sich auf­grund von Grö­ße und Form aber gut zum Schla­fen. Neu für mich ist das Design mit den Leder­kis­sen an der Rück­wand. So lässt es sich im Bett etwas bes­ser sit­zen als beim vor­he­ri­gen Design.

Neu ist auch, dass es neben dem Bett kei­nen ein­zel­nen Ses­sel, son­dern einen gepol­ster­ten Sitz gibt, des­sen Unter­bau mit dem Bett ver­bun­den ist. Davor steht noch ein Hocker, wei­te­re Sitz­mög­lich­kei­ten gibt es nicht.

Als Schreib­tisch oder auch son­sti­ger Tisch dient ledig­lich ein klei­nes Brett an der gegen­über­lie­gen­den Wand. Zum Sit­zen müss­te man den Hocker nut­zen. Gleich dane­ben hängt ein gro­ßer Flachbildfernseher.

Das Bad ist eben­so kom­pakt wie das Zim­mer, ver­fügt aber über einen Wasch­tisch mit aus­rei­chend Abla­ge sowie eine geräu­mi­ge Dusche. Hygie­ne­pro­duk­te gibt es in pin­ken Spendern.

Der Blick mei­nes Zim­mers zeigt auf den begrün­ten Innen­hof des Are­als. Die­se Sei­te des Hotels ist extrem ruhig und es ist kei­ner­lei Lärm zu hören, wäh­rend ich auf mei­nem Zim­mer bin.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Umgebung

In der Umge­bung des Hotels wird noch recht viel gebaut, der Kom­plex, in dem sich das Moxy befin­det, ist aber fer­tig. Hier gibt es, wie ein­gangs erwähnt, auch noch ein zwei­tes Hotel sowie einen Voll­sor­ti­men­ter, einen Dis­coun­ter und eine Drogerie.

Moxy Hotel München Ostbahnhof – Fazit

Ich hat­te einen guten Auf­ent­halt im Moxy Hotel Mün­chen Ost­bahn­hof. Das Hotel liegt etwas abseits der Innen­stadt, der Ost­bahn­hof ist aber gut zu Fuß zu errei­chen. Außer­dem gibt es eine kosten­pflich­ti­ge Tief­ga­ra­ge, mit etwas Glück fin­det man aber auch einen kosten­lo­sen Park­platz auf der Stra­ße. Die Zim­mer im Moxy sind zweck­mä­ßig ein­ge­rich­tet und es geht hier vor allem um die Über­nach­tung. Mir hat das neue Design größ­ten­teils zuge­sagt, aller­dings bin ich nicht so der Freund von nack­ten Beton­wän­den, wie sie in die­sem Zim­mer zu fin­den waren. Früh­stück wird am Mor­gen in der Lob­by ange­bo­ten, ich habe es aller­dings nicht genutzt.

Wei­te­re Arti­kel zu die­sem Thema:

Rei­se­be­richt: Medi­ter­ra­ne­an Dreams – Mal­ta und Gozo

Ein­lei­tung: Medi­ter­ra­ne­an Dreams – Mal­ta und Gozo

Review: Capri by Fra­ser, Leipzig

Review: Moxy Mün­chen Ostbahnhof

Review: Luft­han­sa Busi­ness Lounge München

Review: Air Mal­ta Busi­ness Class Air­bus 320: München-Malta

Review: Palaz­zo Jean Par­isot Bou­tique Suites

Review: Enter­pri­se Car Ren­tal Malta

Review: Hil­ton Mal­ta, Teil 1

Review: Hil­ton Mal­ta, Teil 2

Review: Kem­pinski Hotel San Lawrenz

Review: The Sui­tes – Piaz­za Kirkop

Review: La Valet­te Club MLA Airport

Review: Luft­han­sa Busi­ness Class Air­bus 321: München-Berlin

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × vier =