Pages Navigation Menu

Enterprise Rent-A-Car, London-Heathrow

Enterprise Rent-A-Car ist einer der großen Mietwagenanbieter am Flughafen London-Heathrow. Ich habe hier ebenso wie bei Hertz, Sixt und Europcar schon öfter gemietet und möchte in diesem Artikel meine Erfahrungen mit diesem Vermieter an Hand meiner letzten Anmietung beschreiben. 

Wie bei allen großen Vermietern, erfolgt der Transport vom Flughafen zum Vermieter mit einem Shuttlebus. Das ist unkompliziert und schnell. Im Bus wird bereits der Name auf der Reservierung aufgenommen und an die Station durchgegeben. Bei Vermieter wird man dann sofort von einem Mitarbeiter empfangen und die Papiere fertiggemacht. Zu beachten ist, dass Enterprise, im Gegensatz zu anderen Vermietern, die Kaution auf der Kreditkarte nicht nur blockt, sondern abbucht. Das sind für kurze Mieten 200 Pfund, bei über einer Woche aber schnell auch mal 1000 Pfund. Das ist für Ausländer nicht sehr schön, denn selbst wenn man keine Auslandsgebühr zahlt, fallen doch Währungsschwankungen an, sodass man unter Umständen weniger zurückbekommt.

Ich bestelle in England immer einen Kleinwagen als Automatik und während ich bei anderen Vermietern fast immer ein größeres Auto (Mercedes A Klasse, Volvo V40, Toyota CR-H) bekommen habe, kriege ich bei Enterprise genau das , was ich bestellt habe, einen Kleinwagen. Das waren früher fast immer Vauxhall Corsa, danach aber auch mal ein Hyundai i10. Dieses Mal bekomme ich einen Toyota Yaris Hybrid. Die Hybrid Fahrzeuge bevorzuge ich besonders in England inzwischen, da ich so recht viel Kraftstoff sparen kann. Insofern bin ich mit dem Fahrzeug diesmal zufrieden.

Der Toyota Yaris, den ich dieses Mal bekommen habe, ist noch recht neu und auch gut ausgestattet. So gibt es Lederlenkrad, Tempomat und Geschwindigkeitswarner.

Auch der Kofferraum ist ausreichend groß.

Der Yaris hat sich gut fahren lassen und ich würde ihn wieder nehmen, besonders wegen seines geringen Spritverbrauchs.

Fazit: Enterprise Rent-A-Car in London Heathrow bietet ein solides Mietwagenprodukt. Es gibt oft günstige Preise, sodass ich immer wieder hier lande. Die Autos sind soweit in Ordnung und ich hatte auch bei kleineren Schäden nie Probleme. Gut ist, dass man nicht mehr versucht, dem Kunden noch unzählige Zusatzprodukte aufzuschwatzen. Nicht so schön finde ich, dass man die Kaution von der Kreditkarte abbucht und nicht nur blockt. Das kenne ich sonst von keinem Vermieter und ist ein echter Nachtteil. Auch kann man bei Enterprise kaum auf ein kostenloses Upgrade hoffen, wie ich es bei verschiedenen anderen Anbietern schon oft bekommen habe.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Einleitung: A Royal Christmas – Adventszeit in London

Weihnachtliches London

Tea Time – Twinings in London

Christmas at Blenheim Palace

Abingdon County Hall Museum, Abingdon-on-Thames

Review: Aer Lingus Economy Class Avro RJ85: Dublin-London-City

Review: Eindrücke aus dem Concorde Room

Review: Enterprise Rent-a-Car, Heathrow Airport

Review: Heathrow/ Windsor Marriott Hotel

Review: Courtyard by Marriott Oxford South

Review: Hilton Dublin Airport

Review: Hilton Bankside, London

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

8 − drei =