Lufthansa Business Class Catering: Tasting Heimat – meine Erfahrungen

Das Jahr 2021 markierte für das Catering in der Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke einen großen Umbruch. Mit viel Marketing und Hochglanzbildern wurde “Tasting Heimat” ins Leben gerufen. Nun sollten die Speisen die Regionen Deutschlands präsentieren und gleichzeitig mehr Abwechslung bieten. Doch ist das wirklich gelungen? Inzwischen hatte ich Gelegenheit, das Catering auf rund einem Dutzend Flügen zu testen und möchte ein erstes Fazit ziehen. Auch zur wohl bekanntesten Neueinführung, dem Apfel zum Schluss.

Lufthansa Business Catering: Tasting Heimat – Einleitung

Essen und Trinken gab es früher an Bord von Flugzeugen in jeder Klasse, doch das änderte sich über die Jahre zunehmend. In der Business Class war der Hauptkritikpunkt bisher, dass das Essen zu eintönig und nicht besonders ansprechend.

Um das zu ändern, hat sich die Lufthansa mit dem Caterer Gate Gourmet zusammengesetzt, um ein neues Angebot zu erfinden. Herausgekommen ist “Tasting Heimat”, das mehr regionale Küche und Geschmack an Bord der Flugzeuge bringen soll. Optisch sieht das so aus, doch hält das Angebot auch, was es verspricht?

In der Economy Class hingegen wurde das kostenlose Catering fast komplett eingestellt. Gab es früher noch einen Snack oder/und kostenfreie Getränke, so gibt es inzwischen lediglich eine kleine Flasche Wasser. Dafür gibt es jetzt “Onboard Delights”, ein kostenpflichtiges Angebot, das allerdings auch erst auf Flügen über sechzig Minuten erhältlich ist, auf innerdeutschen Flügen also nicht angeboten wird.

Lufthansa Business Catering: Tasting Heimat – Kurzstrecke

Also zurück zur Business Class. Hier ist eine Speise selbstverständlich weiterhin inkludiert. Unterschieden wird hierbei nicht nur die Tageszeit, sondern auch das Angebot je nach Strecke. Schauen wir also zunächst das Angebot auf der Kurzstrecke an, wozu alle innerdeutschen Flüge sowie Strecken in das nahe europäische Ausland gehören.

Die Speisen sind dabei immer einer Region zugeordnet, Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Düsseldorf und Leipzig werden hier angeboten. So ganz kann ich die Zuordnung der Speisen zu den einzelnen Regionen allerdings bis heute nicht nachvollziehen.

Ab dem Mittag wechselt das Angebot zu einem Tagesgericht. Neu dazu ist eine Speisekarte, wodurch man zumindest weiß, was einem da vorgesetzt wird. Auf der Kurzstrecke liegt das Menü üblicherweise auf dem Tablett. Eine Auswahl gibt es nicht, alle bekommen dieselben Speisen.

Auf der Kurzstrecke besteht die Mahlzeit üblicherweise aus einem Snack, der teilweise schon recht klein ausfällt. Optisch finde ich das Essen allerdings sehr ansprechend und schmackhaft war es bisher auch. Abwechslung gibt es aber trotzdem eher selten, denn ich habe zum Beispiel auf sehr vielen Flügen genau diese Speise mit dem Thema Leipzig bekommen.

Die einzige weitere Option, die ich bisher auf meinen Kurzstreckenflügen gesehen habe, ist Frankfurt. Einmal habe ich dieses Tablett bekommen, von den anderen Städten habe ich bisher nichts gesehen.

Lufthansa Business Catering: Tasting Heimat – Mittelstrecke

Auf der Mittelstrecke ist das Catering etwas umfangreicher. Auf jedem meiner Flüge habe ich eine Speisekarte bekommen, auf der zwei Hauptgerichte zur Auswahl angeboten werden. Hier ist die Abwechslung tatsächlich größer ausgefallen und ich habe auf all meinen Flügen verschiedene Regionen kennengelernt. Leipzig war allerdings auch wieder dabei.

Auf der Mittelstrecke trifft man dann alte Bekannte von der Kurzstrecke wieder, denn Vorspeise und Dessert sind das, was dort üblicherweise angeboten wird. Auf längeren Flügen wird das Essen dann durch eine warme Mahlzeit ergänzt. Diese war auf all meinen Flügen wirklich sehr gut und schmackhaft, da hat sich auf jeden Falk etwas zum Positiven gewandelt.

Sowohl auf der Kurz- als auch auf der Mittelstrecke gehört inzwischen ein frischer Apfel zum Servicekonzept. Dieser ist anscheinend bei den einen beliebt, bei den anderen verhasst. Kein anderes Lebensmittel wurde so kontrovers diskutiert. Ich habe allerdings schon festgestellt, dass er nicht auf allen Flügen gereicht wird. Ob die Äpfel nur nicht geladen wurden, oder es andere Gründe gab, wurde nicht mitgeteilt.

Lufthansa Business Catering: Tasting Heimat – Fazit

Etwas Neues sollte “Tasting Heimat” für die Passagiere bieten, mehr regionale Küche und mehr Geschmack. Eines hat das Konzept auf jeden Fall geschafft, es ist in aller Munde, buchstäblich. Vor allem der Apfel hat “Tasting Heimat” weltweit bekannt gemacht. Ich persönlich finde die neue Mahlzeit auch sehr ansprechend und schmackhaft. Was mir nicht gefällt, dass die Auswahl noch immer leidet. Sollten doch eigentlich je nach Tageszeit und Strecke die Mahlzeiten wechseln, so habe ich leider fast immer dasselbe vorgesetzt bekommen. Ob das nun Zufall war, vermag ich nicht zu sagen, aber es scheint als wäre ich nicht allein betroffen, wenn man Bewertungen liest. Besonders zufrieden mit dem Catering war ich übrigens auf der Mittelstrecke, denn hier war das Angebot sehr schmackhaft und auch optisch absolut zufriedenstellend. Ich bin gespannt, wie sich “Tasting Heimat” weiterentwickelt und werde das Angebot weiter im Auge behalten.

Weitere Artikel dieser Reise:

Inselfieber – Auf nach Gran Canaria

Gran Canaria entdecken – eine Inselrundfahrt – Teil 1

Gran Canaria entdecken – eine Inselrundfahrt – Teil 2

Leuchttürme auf Gran Canaria

Rundgang durch die Altstadt von Las Palmas, Gran Canaria

Playa de Las Canteras und Mee(h)r, Las Palmas, Gran Canaria

Casa de Colon – Auf den Spuren von Christoph Kolumbus

Review: Eurowings Discover Business Class A320: Frankfurt-Gran Canaria

Review: Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel, Las Palmas, Gran Canaria – Teil 1

Review: Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel, Las Palmas, Gran Canaria – Teil 2

Review: AC Hotel Iberia, Las Palmas, Gran Canaria

Review: Radisson Blu Resort & Spa, Gran Canaria Mogan

Review: AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas, Gran Canaria

Review: Mietwagen VW T-Roc von Europcar auf Gran Canaria

Review: Lufthansa Business Class A320: Gran Canaria-München

Service: Lufthansa Business Catering: Tasting Heimat

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

elf + 17 =