Aller guten Dinge sind drei – Städtereise nach Vilnius, Litauen

Nachdem ich bereits Riga und Tallinn besucht habe, war Vilnius die baltische Hauptstadt, die mir noch fehlte. Im Gegensatz zu den zwei anderen liegt die litauische Stadt nicht am Meer und gehört auch nicht zur Hanse. Trotzdem gibt es Parallelen in der Geschichte. Eine Städtereise hat mir nun auch Vilnius näher gebracht und einen Einblick in ein weiteres europäisches Land gewährt.

Aller guten Dinge sind drei – Die Planung

Vilnius oder Tallinn war schon bei der Planung meines letzten Städtetrips in das Baltikum die Frage. Letztendlich fiel damals die Wahl auf Estlands Hauptstadt, sodass ein Besuch in Vilnius weiter auf meiner Wunschliste blieb. Doch kurze Zeit später hat sich für die Möglichkeit geboten, auch noch die litauische Hauptstadt zu besuchen. Zur Planung hatte ich diesmal doch etwas Zeit und so habe ich mich etwas über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten belesen. Was ich nicht planen konnte, war das Wetter, doch zum Glück hat es mich auch diesmal nicht im Stich gelassen.

Aller guten Dinge sind drei – Die Flüge

Meinen Flug nach Vilnius habe ich wieder bei der polnischen LOT gebucht. Obwohl auch Vilnius nonstop mit Berlin verbunden ist, habe ich mich abermals für den Flug mit Umstieg in Warschau entscheiden. Zum einen war die Umsteigeverbindung günstiger, zum anderen ist LOT Mitglied der Star Alliance und auch bei Miles and More, sodass ich auf den Flügen Meilen sammeln konnte. Meine dritte Reise mit LOT bot mir dann auch die Möglichkeit, einige der Embraer Maschinen der Airline kennenzulernen und auf meinem Flug von Warschau nach Berlin hatte ich noch ein ganz besonderes Erlebnis, aber dazu mehr im Review des Fluges.

Aller guten Dinge sind drei – Die Hotels

Die Hotelauswahl auf dieser Reise war nicht ganz einfach, denn in Vilnius gibt es mehrere Hotels, die für mich infrage gekommen wären. Letztendlich habe ich mich dazu entschieden, das Hotel während meines Aufenthaltes zu wechseln. So habe ich die erste Nacht im Hotel Pacai verbracht, das zu den Design Hotels gehört und mit Marriott verbunden ist. Leider war dieses Erlebnis ein wenig durchwachsen, obwohl sich das Hotel als Fünf-Sterne-Hotel versteht. Für meine zweite Nacht habe ich das Hilton Garden Inn gebucht, das sich etwas außerhalb der historischen Innenstadt befindet und erst kürzlich eröffnet wurde. Meine Erfahrungen in beiden Hotels gibt es, wie gewohnt, in den Reviews zu lesen.

Aller guten Dinge sind drei – Fazit

Litauen war nun der letzte der drei baltischen Staaten, den ich besucht habe. Auch hier habe ich mich für meinen Erstbesuch für eine Städtereise in die Hauptstadt entschieden und für mich war das goldrichtig. Ich habe einen ersten Einblick in das Land bekommen und eine interessante, neue Stadt kennengelernt. Abschließend kann ich sagen, dass ich alle baltischen Staaten gerne nochmals ausführlicher besuchen würde und irgendwann wird es hoffentlich eine Rückkehr geben, um noch mehr von diesen europäischen Ländern als deren Hauptstädte zu besuchen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Aller guten Dinge sind drei – Städtereise nach Vilnius, Litauen

Stadtrundgang durch Vilnius, Litauen, Teil 1

Stadtrundgang durch Vilnius, Litauen, Teil 2 – in Kürze

Royale Wurzeln – der Palast der Großherzöge von Litauen – in Kürze

Geistige und weltliche Zentren der Macht in Vilnius – in Kürze

Tipps für den Städtetrip nach Vilnius – in Kürze

Review: LOT Business Class Embraer 195: Warschau-Vilnius

Review: Hotel Pacai, Design Hotels

Review: Hilton Garden Inn Vilnius City Centre – in Kürze

Review: Narbutas Business Lounge Vilnius Airport – in Kürze

Review: LOT Business Class Embraer 170: Warschau-Berlin – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2021, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

20 − achtzehn =