Pages Navigation Menu

Finnair Business Class Lounge, Helsinki

Finnair betreibt an ihrem Heimatflughafen Helsinki mehrere Lounges, eine davon im internationalen Teil. Die Lounge steht allen Fluggästen der First- und Business Class sowie Gold und Silber Statusinhabern der One World offen. Außerdem kann man der Zutritt zur Lounge auch für €48 kaufen.

Nachdem ich den Terminal erreicht habe, gehe ich auf direktem Weg zur Passkontrolle. Diese erfolgt für EU Bürger elektronisch, sodass ich schon kurze Zeit später weiter zur Lounge gehen kann. Die Lounge im internationalen Terminal befindet sich etwa in der Mitte der Gates. Am Empfang werde ich freundlich begrüßt und nach dem Check meines Boardingpasses wird mir Eintritt gewährt. Am Eingang fällt mir die nette Osterdekoration auf.

Die Lounge selbst besteht dann aus einem großen Raum, da nur durch niedrige Raumteiler abgetrennte Bereiche hat. So hat es leider ein wenig die Atmosphäre einer Bahnhofshalle, auch wenn ich das skandinavische Design recht gelungen finde.

In Teilen der Lounge gibt es Sessel, im Bereich nahe des Buffets aber auch Bistrotische mit Stühlen. Leider gibt es sehr wenige Steckdosen, sodass große Bereiche der Lounge nicht zum Arbeiten geeignet sind.

Das Buffet ist vom Rest der Lounge durch eine Reihe Hochtische mit Stühlen abgetrennt. Aber auch hier gibt es keine Steckdosen.

Im hinteren Buffetbereich gibt es eine Weinecke, in der einige alkoholische Getränke zur Auswahl stehen.

Das Buffet selbst ist recht übersichtlich. So gibt es etwas Salat und ein asiatisches Nudelgericht, dass wohl an die mehrheitlichen nach Asien gehenden Langstreckenflüge angepasst ist. Außerdem gibt es eine Auswahl nicht-alkoholischer Getränke.

Ich nehme in einer der Sitzgruppen Platz, die mich etwas an IKEA erinnern. Die farblichen Abstimmungen und besonders das Marimekko Geschirr finde ich allerdings sehr passend.

Am hinteren Rand der Lounge gibt es eine kleine Empore, auf der sich mehrere Relaxsessel befinden.

Für einen kleinen Erholungsschlaf stehen diese Liegen zur Verfügung, die man zuziehen kann. Das erscheint mir schon sehr auf Asiaten ausgerichtet, zumal alles recht dicht aneinander gedrängt steht.

Die Waschräume der Lounge sind sehr sauber und zweckmäßig eingerichtet.

Auch hier sieht man die starke Fokussierung auf asiatische Fluggäste, denn es gibt in jeder Toilette ein weiteres kleines Waschbecken mit Handdusche, wodurch wohl ein Bidet ersetzt werden soll. 

Fazit: Die Business Class Lounge der Finnair hat ein tolles Design, jedoch hat mir nicht so gefallen, dass es keine räumlichen Trennungen gab. Für einen kurzen Zwischenstopp ist die Lounge aber sehr schön. Negativ aufgefallen sind mir allerdings die wenigen Steckdosen, sodass das Laden von elektrischen Geräten nicht ganz so einfach sein dürfte. Recht spärlich empfand ich auch das Buffet. Hier hätte ich mir etwas mehr Auswahl gewünscht. Ich würde die Lounge durchaus wieder nutzen, kann sie aber nur als durchschnittliche Lounge einstufen. 

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste

Einleitung: Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste

Review: British Airways Terraces Lounge, Berlin-Tegel

Review: Finnair Business Class A321: Berlin TXL-Helsinki

Review: Finnair Business Class Lounge, Helsinki

Review: Finnair Business Class A330: Helsinki-New York JFK

Review: Buick Envision – in Kürze

Review: Marriott Tysons Corner

Review: Virginia Crossings Hotel, Tapestry Collection

Review: Hilton Garden Inn, Wilmington

Review: DoubleTree by Hilton New Bern Waterfront – in Kürze

Review: The Cavalier Virginia Beach, Autograph Collection – in Kürze

Review: Fairfield Inn Ocean Beach – in Kürze

Review: Renaissance Meadowlands Hotel – in Kürze

Review: American Airlines Flagship Lounge, New York JFK – in Kürze

Review: American Airlines The Bridge, New York JFK – in Kürze

Review: American Airlines Business Class B777-200: New York JFK-London LHR – in Kürze

Review: Cathay Pacific Business Class Lounge, London Heathrow – in Kürze

Review: Finnair Business Class A350: London LHR-Helsinki – in Kürze

Review: Finnair Business Class E190: Helsinki-Berlin TXL – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 4 =