Pages Navigation Menu

American Airlines Flagship Lounge “The Bridge” New York JFK

The Bridge ist ein gesonderter Teil der American Airlines Flagship Lounge am Flughafen John F. Kennedy in New York. Bisher war diese Lounge eher so etwas wie ein Geheimtipp, erfreut sich jedoch in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit.

Prinzipiell haben zur “The Bridge” alle Passagiere Zugang, die auch in die Flagship Lounge von American Airlines dürfen, also First- und Business Class Passagiere von American und One World Airlines sowie Gold und Silber Status Inhaber. Doch so einfach ist das denn doch nicht, denn wer nicht weiß, dass es “The Bridge” gibt, der kommt auch nicht hin. Zuerst einmal muss ich dem Weg zur Flagship Lounge aus dem Terminal folgen.

Im Empfangsbereich der Flagship Lounge wird jeder Passagier erst einmal nach links in die Lounge geschickt, die ich bereits vorgestellt habe. “The Bridge” wird weder erwähnt, noch ist die Lounge ausgeschildert. Da ich aber von ihrer Existenz weiß, frage ich danach und ein Mitarbeiter bestätigt, dass ich auch dort selbstverständlich hin dürfte.

Ich folge dem Herrn in einen weiteren Empfangsbereich, von wo links der Zugang zum Admirals Club abgeht. Dieser soll aber demnächst geschlossen werden und der Platz zur Vergrößerung der Flagship Lounge genutzt werden. Wir aber gehen nicht nach links, sondern nach rechts.

Hier, hinter Grünpflanzen und Raumtrennern, verbirgt sich der Zugang zu “The Bridge”, der mit einer Kordel abgesperrt ist. Der Mitarbeiter nimmt diese beiseite, sodass ich eintreten kann.

Ich blicke nur in einen größeren Raum, der durch mehrere Raumteiler und Grünpflanzen in kleinere Bereiche unterteilt ist. Überall befinden sich kleine Zweiertische mit Speisekarten und weiter hinten kann ich eine Bar erkennen.

Umso weiter ich mich in die Lounge begeben, desto mehr verschiedene Sitzgelegenheiten entdecke ich . So gibt es Bänke Stühle und auch diese Sofaecken mit den extra hohen Lehnen.

Was mir sofort auffällt, während es in der Flagship Lounge sehr voll war, herrscht hier angenehme Ruhe. Nur rund ein Dutzend Passagiere haben den Weg in diese Lounge gefunden. So nehme ich an einem der Tische Platz und sofort kommt ein Kellner, fragt nach meinem Getränkewunsch und ob ich etwas essen möchte.

Alle Speisen in “The Bridge” werden à la Carte serviert. Ich wähle den Signature Flagship Burger aus.

Kurze Zeit später wird mein Essen serviert. Es schmeckt sehr gut und es ist sehr viel angenehmer hier zu essen, besonders da es weniger voll ist und es einen Service am Platz gibt.

Fazit: “The Bridge” ist eine tolle Ergänzung der American Airlines Flagship Lounge, die mir sehr gut gefallen hat. Da Passagiere hier anscheinend wirklich nur auf Nachfrage Zutritt haben, ist es nicht sehr voll gewesen und der Service am Platz ist schon sehr angenehm. Auch das Ambiente der Lounge hat mir sehr gut gefallen. Einziger Wermutstropfen, von hier gibt es keinen Blick auf das Vorfeld, denn die Lounge schwebt sozusagen über dem Hauptterminal, fast wie eine Brücke, daher wohl auch der ihr Name. Ich kann nur empfehlen, beim Besuch der Flagship Lounge auch nach “The Bridge” zu fragen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste

Einleitung: Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste

Review: British Airways Terraces Lounge, Berlin-Tegel

Review: Finnair Business Class A321: Berlin TXL-Helsinki

Review: Finnair Business Class Lounge, Helsinki

Review: Finnair Business Class A330: Helsinki-New York JFK

Review: Buick Envision

Review: Marriott Tysons Corner

Review: Virginia Crossings Hotel, Tapestry Collection

Review: Hilton Garden Inn, Wilmington

Review: DoubleTree by Hilton New Bern Waterfront

Review: The Cavalier Virginia Beach, Autograph Collection

Review: Fairfield Inn Ocean Beach

Review: Renaissance Meadowlands Hotel

Review: American Airlines Flagship Lounge, New York JFK

Review: American Airlines The Bridge, New York JFK

Review: American Airlines Business Class B777-200: New York JFK-London LHR

Review: Cathay Pacific Business Class Lounge, London Heathrow

Review: Finnair Business Class A350: London LHR-Helsinki

Review: Finnair Business Class E190: Helsinki-Berlin TXL

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

17 + zwölf =