Pages Navigation Menu

Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste – mein neuer Reisebericht

Willkommen zu meinem neuen Reisebericht und den dazugehörigen Bewertungen. Dieses Mal geht es an die amerikanische Ostküste, wo ich im April 2018 für zehn Tage unterwegs war.

Hier geht es zum Bericht!

Die Planung

Nachdem ich auf meinen letzten Reisen durch Meilenschnäppchen der Lufthansa in den Genuss gekommen war, wieder mehr in der Business Class zu reisen, wollte ich auch diese Reise am liebsten nur in dieser Klasse durchführen. Es macht schon einen Unterschied, denn so ist man sehr entspannt unterwegs und ich spüre sogar kaum Jetlag, wenn ich mich richtig ausruhen kann. Da ich nur eine gute Woche Zeit hatte, habe ich mich für die Ostküste der USA entschieden. Geplant hatte ich eine kurze Tour um New York und Washington, doch da machte mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung, aber dazu mehr im Reisebericht.

Die Flugbuchung

Rund sieben Wochen vor der Abreise, Anfang Februar, entdecke ich ein Business Class Angebot auf Expedia. Normalerweise buche ich lieber bei der Airline selbst, da einem dann bei Problemen besser geholfen werden kann, doch dieses Angebot gab es sonst nirgendwo. Um den Preis zu bekommen, musste ich auch ein Hotel dazu buchen. So entschied ich mit für das Springhill Suites in Newark, da ich erst am nächsten Tag meine Rundreise starten wollte. Gebucht habe ich folge Strecke:

30/03 Berlin – Helsinki mit Finnair

30/03 Helsinki – New York mit Finnair

07/04 New York – London mit American Airlines

08/04 London – Helsinki mit Finnair

08/04 Helsinki – Berlin mit Finnair

Um den wirklich unschlagbaren Preis zu bekommen, musste das Routing auf beiden Strecken über Helsinki laufen. Da es jedoch keine Plätze mehr zwischen New York und Helsinki gab, musste ich den Schlenker über London einbauen. Das hat mich allerdings nicht weiter gestört, denn ich konnte so ein paar ausgezeichnete Produkte zusätzlich probieren.

Die Hotels

Da diese Reise wieder eine Rundreise war, habe ich jede Nacht in einem anderen Hotel verbracht. Ich habe die Hotels nach Vorlieben, aber auch nach Hotelketten ausgesucht, denn so kann ich den größten Nutzen aus meinen Statusvorteilen ziehen. Folgende Hotels habe ich für je eine Nacht gebucht:

  • Springhill Suites Newark (zusammen mit dem Flug)
  • Marriott Tysons Corner
  • Virginia Crossings Hotel – Tapestry Collection
  • Hilton Garden Inn Wilmington
  • Doubletree by Hilton New Bern Waterfront
  • The Cavalier Virginia Beach – Autograph Collection
  • Fairfield Inn Ocean Beach
  • Renaissance Meadowlands Hotel

Ich werde alle Hotels gesondert vorstellen, bis auf das Springhill Suites, das ein durchschnittliches Flughafen Hotel war, in dem ich nur eine kurze Nacht verbracht habe.

Fazit:

Ich hatte eine tolle Reise, auch wenn manches nicht so geklappt hat wie zuvor geplant. Ich habe wieder viel gesehen und erlebt sowie die Möglichkeit gehabt, tolle Flugzeuge, Lounges und Hotels zu besuchen. Es war eine rundum schöne Reise, die leider viel zu schnell vorbei war und die ich in den folgenden Wochen noch einmal Revue passieren lassen möchte. Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste

Einleitung: Spring Fling – Unterwegs an der amerikanischen Atlantikküste

Review: British Airways Terraces Lounge, Berlin-Tegel

Review: Finnair Business Class A321: Berlin TXL-Helsinki

Review: Finnair Business Class Lounge, Helsinki

Review: Finnair Business Class A330: Helsinki-New York JFK

Review: Buick Envision

Review: Marriott Tysons Corner

Review: Virginia Crossings Hotel, Tapestry Collection

Review: Hilton Garden Inn, Wilmington

Review: DoubleTree by Hilton New Bern Waterfront

Review: The Cavalier Virginia Beach, Autograph Collection

Review: Fairfield Inn Ocean Beach

Review: Renaissance Meadowlands Hotel

Review: American Airlines Flagship Lounge, New York JFK

Review: American Airlines The Bridge, New York JFK

Review: American Airlines Business Class B777-200: New York JFK-London LHR

Review: Cathay Pacific Business Class Lounge, London Heathrow

Review: Finnair Business Class A350: London LHR-Helsinki

Review: Finnair Business Class E190: Helsinki-Berlin TXL

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2018, Betty. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =