ITB 2018 – Airline News

Die Inter­na­tio­na­le Tou­ris­mus­bör­se in Ber­lin ist für Flug­ge­sell­schaf­ten ein belieb­ter Ort, um ihre neu­en Inno­va­tio­nen vor­zu­stel­len. Zwar sind die Prä­sen­ta­tio­nen in die­sem nicht ganz so spek­ta­ku­lär wie 2017, doch eini­ge High­lights fin­den sich durch­aus, so wie es sich für die welt­weit größ­te Tou­ris­mus­mes­se gehört.

Die wohl beste Busi­ness Class der Welt, die Q Sui­tes von Qatar Air­ways, stan­den nach der welt­weit ersten Prä­sen­ta­ti­on im letz­ten Jahr, auch 2018 wie­der im Focus. Nach­dem immer mehr Rou­ten die fan­ta­sti­schen Sit­ze bekom­men, ist das Inter­es­se der Mes­se­be­su­cher ungebrochen.

Auf der ITB war Qatars CEO Akbar Al Bak­er per­sön­lich zu Gast und stell­te die näch­sten Rou­ten vor. Und die füh­ren alle nach Deutsch­land. So wer­den die Q Sui­tes ab Mai auf der Strecke Frankfurt-​Doha ein­ge­setzt und ab Ende des Som­mers sol­len sie auch nach Ber­lin und Mün­chen fliegen.

Ich hat­te auf der ITB die Mög­lich­keit, die neu­en Sit­ze ein­mal live zu testen und war begei­stert. Die­sen Kom­fort möch­te ich ger­ne auch auf einem Lang­strecken­flug erle­ben, vor­zugs­wei­se gleich von Berlin.

Auf der ITB nah­men sich die Flug­be­glei­te­rin­nen viel Zeit, den Fach­be­su­chern die neue Busi­ness Class vor­zu­stel­len. So wur­de demon­striert, wie aus den Mit­tel­sit­zen ein Dop­pel­bett ent­ste­hen kann oder sogar vier Sit­ze zusam­men eine Suite bil­den können.

Neben den Sit­zen zeigt Qatar Air­ways auch, was als Soft­pro­dukt gebo­ten wird. So gibt es Pyja­mas oder auch schö­ne Amen­i­ty Kits sowie edles Geschirr.

Ganz fan­ta­stisch fand ich aber die rich­ti­gen Fen­ster­sit­ze in der Q Suite. So viel Pri­vat­sphä­re gibt es in einer Busi­ness Class sel­ten. Jeder Sitz ist eine rich­ti­ge klei­ne Kabi­ne, kom­plett mit Tür, aber trotz­dem erstaun­lich geräumig.

Auch das Design ist sehr gelun­gen und hoch­wer­tig. Eben­so das Ange­bot, das dem Gast in sei­ner Suite zur Ver­fü­gung steht.

Zwei Luft­han­sa Töch­ter stell­ten auf der Tou­ris­mus­mes­se eben­falls neue Inno­va­tio­nen vor. Da war zum einen die Euro­wings, die die neue BIZ­class prä­sen­tier­te. Die­se ver­fügt über die­sel­ben Sit­ze, die der­zeit in der Luft­han­sa Busi­ness Class ver­baut sind. Aller­dings hat man den Bezü­gen ein hel­le­res Design gege­ben und auch der Ser­vice an Bord soll sich unterscheiden.

Mit dem Som­mer­flug­plan soll die neue Klas­se auf aus­ge­wähl­ten Strecken von Düs­sel­dorf aus unter­wegs sein. Dazu gehö­ren vor allem die Trans­at­lan­tik Strecken der Low Cost Airline.

Die zwei­te Air­line im Bun­de, die neue Sit­ze vor­stell­te, war Austri­an Air­lines. Hier geht man mit einer neu­en Pre­mi­um Eco­no­my an den Start.

Die Sit­ze basie­ren dabei auf denen der Luft­han­sa, haben aber ande­re Bezü­ge sowie wei­te­re klei­ne Ver­än­de­run­gen erhalten.

So gibt es bei Austri­an noch mehr Strom­an­schlüs­se an jedem Sitz und auch ein ver­bes­ser­tes Cate­ring Kon­zept. Außer­dem gibt es natür­lich 2x23kg Auf­ga­be­ge­päck, spe­zi­el­le Kopf­hö­rer und eine Fuß­stüt­ze sowie mehr Sitz­ab­stand. Die neu­en Sit­ze sind ab die­sem Monat im Ein­satz auf der Langstrecke.

Eine wei­te­re Air­line, die eine neue Pre­mi­um Eco­no­my vor­stell­te, war Ame­ri­can Air­lines. Auch hier hat man ein inter­es­san­tes Pro­dukt für die neue Zwi­schen­klas­se geschaf­fen. Die ame­ri­ka­ni­sche Air­line setzt, im Gegen­satz zu ihrer euro­päi­schen Kon­kur­renz, dabei auf Leder­sit­ze und neue Kis­sen der Mar­ke Casper.

Wie in jedem Jahr ist die ITB also auch in 2018 ein Para­dies für Flug­zeu­gen­thu­sia­sten und alle die, die sich für neue Inno­va­tio­nen der Air­lines inter­es­sie­ren. Aller­dings gab es auch eini­ge bekann­te Pro­duk­te zu testen. So konn­te ich in den Eco­no­my und Busi­ness Sit­zen der Kra­nich­air­line Platz neh­men, die schon eini­ge Jah­re ver­baut sind.

Eine klei­ne Neu­ig­keit gab es dann aber von der Luft­han­sa Busi­ness Class doch noch. So wur­de ange­kün­digt, dass es ab Mai auf Flü­gen über 10 Stun­den Län­ge auch bei Luft­han­sa Pyja­mas sowie Matrat­zen­auf­la­gen geben wird.

Die Köni­gin der Sit­ze bei der Luft­han­sa ist natür­lich die First Class, die schon ein ganz beson­ders Level an Kom­fort bie­tet und auf der ITB durf­te ich hier auch ein­mal Pro­be sitzen.

Es waren wie­der tol­le, neue Inno­va­tio­nen dabei, die die Flug­ge­sell­schaf­ten in 2018 auf der ITB gezeigt haben. Die Mes­se ist ein­fach jedes Jahr eine Fund­gru­be für alle, die sich für Rei­sen interessieren.

Wei­te­re Arti­kel zur ITB 2018:

ITB 2018 – Air­line News

ITB 2018 – Kreuz­fahrt News

ITB 2018 – Vor­stel­lung der neu­en Radis­son Hotel Group

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2018 – 2020, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × 4 =