Alpenglühen und Mozartkugeln – Österreich und Bayern – mein neuer Reisebericht

Die Coro­na­kri­se mach­te im Ver­lauf des Jah­res 2020 fast alle mei­ner Rei­se­plä­ne zunich­te. Im Som­mer und Früh­herbst waren jedoch eini­ge Rei­sen inner­halb Deutsch­lands und Euro­pas mög­lich. So habe ich eine Tour nach Bay­ern geplant, die ich spon­tan auf einen Abste­cher nach Öster­reich und in die Schweiz erwei­tert habe.

Zum Reisebericht geht es hier und mit Klick auf das Bild!

Alpenglühen und Mozartkugeln – Die Planung

Den mei­sten mei­ner Rei­sen geht eine gründ­li­che Pla­nung vor­aus. Bei die­ser war es anders, denn alles ist eher spon­tan zustan­de gekom­men. Am Anfang stand nur ein Flug nach Mün­chen und die Über­le­gung, was man denn von dort aus alles unter­neh­men könn­te. Da ich einen Teil der Rei­se nicht allein unter­nom­men habe, stand natür­lich auch die Abstim­mung mit mei­ner Rei­se­be­glei­tung an. Nach eini­gen Über­le­gun­gen haben wir uns ent­schie­den nach Öster­reich zu fah­ren, doch die ursprüng­li­che favo­ri­sier­te Run­de wur­de kurz vor der Abfahrt wie­der ver­wor­fen, denn das Wet­ter spiel­te nicht mit. So ent­stand letzt­end­lich die­se Rei­se, deren Pla­nung erst weni­ge Tage vor Abfahrt statt­fand und klei­ne Ände­run­gen gab es sogar noch unterwegs.

Alpenglühen und Mozartkugeln – Die Anreise

Die Anrei­se nach Mün­chen erfolg­te für mich mit dem Flug­zeug, zu jener Zeit noch vom Flug­ha­fen Berlin-​Tegel. Ich flie­ge ja prin­zi­pi­ell sehr ger­ne und hat­te 2020 nicht so oft Gele­gen­heit dazu und zusätz­lich ist es für mich auch ein­fach bequem und schnell gewe­sen, so nach Mün­chen zu kom­men. Die Beson­der­heit an die­ser Rei­se war jedoch für mich, dass ich am Abflug­tag noch kei­nen Plan für die Rück­rei­se hat­te. Erst unter­wegs habe ich mich dazu ent­schie­den, auch einen Rück­flug nach Ber­lin zu buchen, nicht zuletzt des­halb, weil die Bahn teu­rer und die Tickets unfle­xi­bler waren und die Ver­bin­dung für mich auch nicht beque­mer ist.

Alpenglühen und Mozartkugeln – Die Hotels

Die Hotels haben wir haupt­säch­lich nach dem Kri­te­ri­um der Hotel­bo­nus­pro­gram­me aus­ge­wählt, in denen wir Mit­glied sind. Mei­ne Rei­se­be­glei­tung hat einen hohen Sta­tus bei Best Western, sodass wir in zwei Hotels die­ser Mar­ke über­nach­tet haben. Ich hin­ge­gen habe einen Sta­tus bei Mar­riott und Hil­ton. Ein Hotel buch­ten wir schließ­lich über ein Buchungs­por­tal, denn in Kitz­bü­hel waren wir uns schnell einig, dass wir eine Nacht auf einem Schloss ver­brin­gen woll­ten und das haben wir auch nicht bereut.

Alpenglühen und Mozartkugeln – Fazit

Wie alle mei­ne Rei­sen seit Beginn der Coro­na­pan­de­mie ist auch die­se recht spon­tan ent­stan­den. Eigent­lich gab es ganz ande­re Plä­ne, doch bereut habe ich die Tour auf kei­nen Fall. Beson­ders Tirol und auch Salz­burg hat­te ich schon lan­ge auf mei­ner Rei­se­agen­da, sodass ich hier die Gele­gen­heit beim Schop­fe gepackt habe und die­se Orte nun end­lich ein­mal besu­chen konn­te. Von mei­nen Erleb­nis­sen unter­wegs erzäh­le ich in mei­nem Rei­se­be­richt: Alpen­glü­hen und Mozart­ku­geln und die Reviews zur Rei­se sind über die unten ste­hen­den Links zu erreichen.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Alpen­glü­hen und Mozartkugeln

Ein­lei­tung: Alpen­glü­hen und Mozartkugeln

Review: Hil­ton Mün­chen Airport

Review: Best Western Plus Mari­na Star Hotel, Lin­dau, Bayern

Review: Best Western Hotel Reb­stock, Ror­scha­cher­berg, Schweiz

Review: AC Hotel by Mar­riott, Inns­bruck, Österreich

Review: Hotel Schloss Leben­berg, Kitz­bü­hel, Österreich

Review: Grand Tiro­lia Hotel, Curio Coll­ec­tion by Hil­ton, Kitz­bü­hel, Österreich

Review: She­ra­ton Fuschlsee-​Salzburg, Hotel Jagd­hof, Österreich

Review: Hotel Gol­de­ner Hirsch, a Luxu­ry Coll­ec­tion Hotel, Salz­burg, Österreich

Miet­wa­gen: Mei­ne Erfah­run­gen mit Europ­car in München

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2021 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

achtzehn − sieben =