Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa

Das She­ra­ton La Cale­ta Resort & Spa ist ein fünf-​Sterne-​Hotel an der Süd­kü­ste von Tene­rif­fa und gehört durch sei­ne Zuge­hö­rig­keit zu Mar­riott zu den weni­gen Punk­te­ho­tels auf der Insel. Lei­der habe ich kürz­lich erfah­ren, dass das Hotel bereits Ende Juni 2022 für län­ge­re Zeit schlie­ßen und nach sei­ner Reno­vie­rung wohl nicht mehr als Hotel der Mar­riott Grup­pe ange­bo­ten wer­den wird. Ob sich das wirk­lich bewahr­hei­tet, wird sich zei­gen. Ich möch­te trotz­dem einen klei­nen Ein­blick in die­ses schö­ne Hotel gewäh­ren, das bis­her wirk­lich ein exzel­len­ter Punk­te­deal sein konnte.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Lage

Das She­ra­ton Hotel befin­det sich in Ade­je an der Süd­kü­ste von Tene­rif­fa und direkt am Atlan­ti­schen Oze­an. In direk­ter Nach­bar­schaft befin­den sich wei­te­re gro­ße Hotel­kom­pel­xe wie das Riu Hotel oder das H10 Hotel. Vom Flug­ha­fen ist das Hotel gut über die Insel­au­to­bahn in rund zwan­zig Minu­ten zu erreichen.

Für Urlau­ber mit Miet­wa­gen bie­tet das Hotel eine Park­ga­ra­ge, die aller­dings mit zehn Euro pro Tag zu Buche schlägt. Vor dem Hotel gibt es aller­dings an diver­sen Neben­stra­ßen auch kosten­lo­se Parkplätze.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Check-​in und Lobby

Nach­dem ich mei­nen Miet­wa­gen also auf einem öffent­li­chen Park­platz vor dem Hotel­ein­gang abge­stellt habe, gehe ich auf direk­tem Weg in das Hotel und gelan­ge so in die Lob­by. Die­se erstreckt sich über zwei Stock­wer­ke und macht einen recht impo­san­ten Eindruck.

Lin­ke Hand befin­det sich die Rezep­ti­on, wo ich etwas steif gegrüßt wer­de. Ins­ge­samt ist der Check-​in etwas weni­ger freund­lich um umfas­send, als ich ihn im She­ra­ton Hotel auf Fuer­te­ven­tura erlebt habe. Es wird mir weder für mei­ne Loya­li­tät zu Mar­riott gedankt, noch wird ein Upgrade erwähnt (das ich aber bekom­men habe, doch dazu spä­ter mehr).

Die wei­te­re Lob­by besteht aus eini­gen Sitz­be­rei­chen und einer gro­ßen Fen­ster­front, die viel Tages­licht hereinlässt.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Zimmer

Mit der Zim­mer­kar­te in der Hand fah­re ich zunächst in den vier­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­den soll. Ich bin gespannt, wo ich unter­ge­bracht sein wer­den, denn der Mit­ar­bei­ter hat­te nichts von einem Upgrade erwähnt und ich habe ein Zim­mer der gün­stig­sten Kate­go­rie gebucht. Die vier­te Eta­ge ist aller­dings schon ein erstes Indiz dafür, dass es dabei wohl nicht geblie­ben ist, denn Gar­ten­blick ist hier eher unwahrscheinlich.

Zunächst ste­he ich in mei­nem Zim­mer in einem lan­gen Flur, von dem rechts eine Tür ins Bad abgeht und links ist ein mehr­tei­li­ger Ein­bau­schrank zu finden.

Im Schrank sind neben Bade­män­teln und Slip­pern auch eine Kaf­fee­ma­schi­ne, ein Was­ser­ko­cher sowie ein Kühl­schrank zu finden.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen ele­gant ein­ge­rich­te­ten Raum, in dem man sich auf jeden Fall wohl­füh­len kann.

Das zen­tra­le Ele­ment ist natür­lich das Dop­pel­bett, das sehr bequem ist und über aus­rei­chend Kis­sen ver­fügt. Ein­zi­ges Pro­blem sind die feh­len­den Steck­do­sen, was zeigt, dass das Hotel schon etwas älter ist. Aller­dings gibt es zumin­dest eine USB-​Buchse am Radiowecker.


An der gegen­über­lie­gen­den Wand befin­den sich eine Kof­fer­ab­la­ge, der Schreib­tisch, eine Kom­mo­de sowie der Flachbildfernseher.

Auf dem Schreib­tisch ste­hen zwei Fläsch­chen Des­in­fek­ti­ons­mit­tel sowie Des­in­fek­ti­ons­tü­cher bereit. Anson­sten gibt es aber kei­ner­lei Begrü­ßung. Weder eine Kar­te noch eine klei­ne Auf­merk­sam­keit ste­hen bereit. Das bin ich aus den Hotels auf Mal­lor­ca oder Fuer­te­ven­tura anders gewohnt.

Am Fen­ster ste­hen schließ­lich noch zwei Ses­sel und ein klei­ner Tisch.

Das abso­lu­te High­light für mich ist aber der Bal­kon. Hier wird ganz schnell klar, dass ich auf jeden Fall ein Upgrade bekom­men habe, denn ich kann wun­der­schön aufs Meer blicken und am Hori­zont sogar die Nach­bar­insel Gome­ra sehen.

Beson­ders am Abend ist der Aus­blick von mei­nem Bal­kon ein­fach wunderschön.

Zurück im Zim­mer bleibt noch ein Blick ins Bad, das sehr geräu­mig ist und über zwei Wasch­ti­sche, Bade­wan­ne, Dusche sowie eine abge­trenn­te Toi­let­te verfügt.

Etwas selt­sam sind die zusam­men­ge­wür­fel­ten Hygie­ne­pro­duk­te, die größ­ten­teils von einer No Name Mar­ke sind und nicht beson­ders gut. Das habe ich so in einem She­ra­ton noch nie erlebt und es scheint fast, als wenn man schon Mona­te vor­her kei­ne regu­lä­ren Pro­duk­te mehr hat und sich bereits auf die Schlie­ßung vor­be­rei­tet hat.

Ins­ge­samt habe ich aber ein sehr schö­nes Zim­mer bekom­men, in dem ich mich so rich­tig wohl­ge­fühlt habe. Nur scha­de, dass doch recht wenig für Status-​Gäste getan wur­de, was ich auf Fuer­te­ven­tura ganz anders erlebt habe.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Restaurants und Bar

Das She­ra­ton Hotel ver­fügt über meh­re­re Bars und Restau­rant, die ich aber auf­grund der Kür­ze mei­nes Besuchs kaum genutzt habe. Ich nut­ze wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes ledig­lich die schö­ne Lob­by­bar, die beson­ders durch ihre gro­ße Außen­ter­ras­se besticht.

Dazu gibt es noch zwei À la car­te Restau­rants, die aber nur an bestimm­ten Tagen geöff­net sind, sowie ein Buf­fet Restau­rant, das vor allem von den Gästen mit Halb­pen­si­on fre­quen­tiert wird.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Fitness und Spa

Das Hotel ver­fügt ledig­lich über ein recht klei­nes Fit­ness­cen­ter, das lei­der über kei­ner­lei Tages­licht ver­fügt und so recht bedrückend und nicht sehr ein­la­dend wirkt.

Dazu gibt es einen gro­ßen Spa­be­reich mit Innen­pool, Sau­na und ver­schie­de­nen Behandlungsräumen.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Pools und Strand

Das High­light des Hotels ist eine schö­ne Pool- und Gar­ten­land­schaft, die sich vom Hotel­ge­bäu­de bis zum Meer erstreckt. Hier wird jede Men­ge Frei­zeit­spaß für Groß und Klein geboten.

Meh­re­re Pools laden zum Schwim­men und Ent­span­nen ein. Über­all gibt es auch Lie­gen und vie­le Sonnenschirme.

Rund um die Pools befin­det sich eine schön ange­leg­te Gar­ten­an­la­ge, die zu klei­nen Spa­zier­gän­gen einlädt.

Zum Meer und der Strand­pro­me­na­de hat das She­ra­ton einen wei­te­ren Aus­gang, der mit dem Zim­mer­schlüs­sel geöff­net wer­den kann.

Direkt vor dem Hotel gibt es zwar kein Strand, aber nur ein paar Meter wei­ter befin­det sich einer der berühm­ten schwar­zen Strän­de der Insel.

Wer nicht an den Strand will, kann einen Bum­mel auf der Strand­pro­me­na­de über­neh­men, die direkt an der Küste ent­lang läuft.

Sheraton La Caleta Resort & Spa, Teneriffa – Fazit

Mir hat mein Auf­ent­halt im She­ra­ton La Cale­ta Resort & Spa gut gefal­len. Auch wenn die Anla­ge schon ein paar Jah­re älter ist, so ist sie doch sehr gut in Schuss gewe­sen. Ich fin­de es sehr scha­de, dass das Hotel geschlos­sen wird und anschlie­ßend viel­leicht nicht mehr zu Mar­riott gehö­ren wird. Die Mög­lich­keit, wäh­rend der Feri­en hohe Prei­se mit Punk­ten abzu­fan­gen, war schon ein sehr guter Deal.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Insel­fie­ber III – Auf nach Teneriffa

Tene­rif­fa ent­decken – eine Inselrundfahrt

Tene­rif­fa ent­decken – Aus­flug zum Teide

Stadt­rund­gang durch San­ta Cruz de Tene­ri­fe – Teil 1

Stadt­rund­gang durch San­ta Cruz de Tene­ri­fe – Teil 2

Review: She­ra­ton La Cale­ta Resort & Spa

Review: AC Hotel Tenerife

Review: Miet­wa­gen von Europ­car auf Teneriffa

Review: Mit Edel­weiss von Tene­rif­fa nach Zürich – ein beson­de­rer Flug

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

dreizehn − 6 =