AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas, Gran Canaria

Das AC Hotel Gran Cana­ria ist eines von zwei Hotels der Ket­te auf der Insel und befin­det sich eben­falls in Las Pal­mas, aller­dings etwas mehr im moder­nen Zen­trum und direkt gegen­über des Kreuz­fahrt­ha­fens. Auch der berühm­te Stadt­strand Playa de las Can­te­r­as ist von hier zu Fuß erreich­bar. Das Gebäu­de ist durch sei­ne run­de Form weit­hin sicht­bar und bie­tet dadurch auch einen tol­len Ausblick.

AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit dem Miet­wa­gen und das stellt sich erst ein­mal als Pro­blem dar, da auf den ersten Blick nicht zu erken­nen, wo man zum Check-​in hal­ten kann. Das Hotel liegt mit­ten in einem Gewirr von Ein­bahn­stra­ßen, sodass es wich­tig ist, den rich­ti­gen Abzweig zu erwi­schen. Der ist die Cal­le Alfre­do L. Jones, denn nur hier gibt es eine Park­bucht für den Check-​in. Weni­ge Meter wei­ter befin­det sich dann der Haupt­ein­gang des Gebäu­des, der nur über eine Trep­pe erreich­bar ist.

Die Rezep­ti­on befin­det sich gleich rechts neben dem Ein­gang und hier wer­de ich freund­lich begrüßt. Mir wird für mei­ne Treue zu Mar­riott Bon­voy gedankt und ich bekom­men ein Upgrade auf eine hohe Eta­ge mit Aus­blick. Außer­dem erfah­re ich, dass Par­ken hier nur in einem nahen Park­haus mög­lich ist, das mit 16 Euro zu Buche schlägt. Im engen Gewirr der Stra­ßen ist es hier auch kaum mög­lich, einen ande­ren Park­platz zu finden.

Anson­sten ist die Lob­by klein und es gibt nur noch ein paar Sitz­ge­le­gen­hei­ten. Ist das Hotel nicht aus­ge­bucht, stellt das auch kein Pro­blem dar, bei vol­ler Bele­gung kann es hier aber schnell ziem­lich eng werden.

AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas – Zimmer

Mit dem Fahr­stuhl fah­re ich in den 21. Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Es gibt drei Fahr­stüh­le, doch die­se sind sehr klein, sodass es bei vol­ler Bele­gung des Hotels durch­aus zu län­ge­ren War­te­zei­ten kom­men kann, was nicht immer ange­nehm ist. Die Flu­re selbst sind auf­grund der Bau­art des Hotels rund ange­legt und nicht sehr lang. Ledig­lich rund ein Dut­zend Zim­mer gibt es auf jeder Etage.

Der erste Blick zeigt einen recht klei­nen Raum, der wie ein Tor­ten­stück geschnit­ten ist. Die gerin­ge Grö­ße wird aber per­fekt genutzt und alles wirkt modern und frisch renoviert.

Im Zen­trum des Zim­mers steht das Dop­pel­bett, das bequem ist und über aus­rei­chend Kis­sen ver­fügt. Auch an klei­ne Nacht­ti­sche und Steck­do­sen wur­de bei der Reno­vie­rung gedacht.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand hängt ein Flach­bild­fern­se­her, der in dem Zim­mer fast ein wenig über­di­men­sio­niert wirkt. Dar­un­ter eine Kof­fer­ab­la­ge sowie Kaf­fee­ma­schi­ne und Minibar.

Am Fen­ster steht ein Tisch mit zwei Ses­seln, der auch als Schreib­tisch her­hal­ten muss, falls man arbei­ten möch­te, denn wei­te­re Sitz­mög­lich­kei­ten gibt es im Zim­mer nicht.

In der Ecke neben dem Ein­gang gibt es dazu noch einen win­zi­gen Klei­der­schrank, sodass die Abla­ge­mög­lich­kei­ten wirk­lich recht ein­ge­schränkt sind. Allein ist das kein Pro­blem, doch schon zu zweit könn­te es etwas eng werden.

Das abso­lu­te High­light des Zim­mers aber ist der Bal­kon, zumin­dest wenn er wie mei­ner auf einer hohen Eta­ge und mit­tig am Gebäu­de liegt. Scha­de nur, dass es kei­ner­lei Sitz­mö­bel gibt.

Aus dem 21. Stock habe ich aller­dings einen fan­ta­sti­schen Aus­blick über den Hafen und die Stadt. Das ist abso­lut Klas­se und so nur in die­sem Hotel möglich.

Wenn das Zim­mer schon klein ist, so ist das Bad in die­sem Zim­mer win­zig. Aller­dings ist es sehr ele­gant ein­ge­rich­tet und ver­fügt sogar über eine Bade­wan­ne. Ins­ge­samt ist es aber doch schon sehr eng, beson­ders im Bereich der Toilette.

Hygie­ne­pro­duk­te sind im Bad aus­rei­chend vor­han­den und, wie bei AC Hotels üblich, von einer Eigen­mar­ke. Ich bin kein gro­ßer Fan davon, aber sie sind in Ordnung.

AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas – Pool und Fitness

Das AC Hotel ver­fügt über einen Pool und einen Fit­ness­be­reich auf dem Dach, die aber bei­de auf­grund der Pan­de­mie geschlos­sen waren, als ich im Hotel zu Gast war. Das hat mich inso­fern etwas ver­wun­dert, da das nur in die­sem Hotel der Fall war.

Foto: AC Hotel Gran Canaria

Foto: AC Hotel Gran Canaria

AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas – Restaurant und Bar

Das AC Hotel ver­fügt über ein Restau­rant mit Bar, das sich ganz oben im Turm befin­det und somit auch einen fan­ta­sti­schen Aus­blick bie­tet. Auch hier macht alles einen fri­schen und moder­nen Ein­druck. Das Hotel scheint erst kürz­lich kom­plett reno­viert wor­den zu sein.

Lei­der ist das Abend­essen dann nicht ganz so toll. Die Aus­wahl ist (wahr­schein­lich wegen Coro­na) doch sehr beschränkt und wäh­rend das Brot sehr lecker ist, ist es der Bur­ger nicht. Der ist eher ein­falls­los und ohne jeg­li­che Fines­se. Scha­de, denn das Restau­rant gefällt mir anson­sten wirk­lich gut.

AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas – Frühstück

Im Restau­rant wird auch das Früh­stück ser­viert, das aller­dings auch etwas ent­täu­schend ist. Es gibt eine klei­ne Aus­wahl an Auf­schnit­ten und etwas Obst sowie Rühr­ei und eini­ge abge­pack­te Spei­sen wie Joghurt und Cornflakes.


Rich­tig unan­ge­nehm ist es aber durch die Tat­sa­che, dass das Hotel wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes fast aus­ge­bucht ist und es somit dem­entspre­chend voll. Die Men­schen schie­ben sich gera­de­zu durch das Restau­rant und auch ein Sitz­platz ist nicht ganz leicht zu fin­den. Eben­so ist es fast unmög­lich, einen Fahr­stuhl zu Restau­rant zu erwi­schen. Da ich nur zwei Stock­wer­ke tie­fer mein Zim­mer habe, kann ich zum Glück die Trep­pe nehmen.

AC Hotel Gran Canaria, Las Palmas – Fazit

Im Gro­ßen und Gan­zen hat mir mein Auf­ent­halt im AC Hotel Gran Cana­ria gefal­len. Die Zim­mer sind zwar etwas klein, aber das wird durch den fan­ta­sti­schen Aus­blick kom­pen­siert. Die Lage des Hotels ist sehr gut, wenn man in der Stadt sein will. Beson­ders vor einer Kreuz­fahrt bie­tet sich das Hotel abso­lut an. Noch näher am Hafen kann man nicht wohnen.

Was ich etwas pro­ble­ma­tisch fand, das Hotel ist ein­fach über­füllt, wenn es aus­ge­bucht ist. Da ist die Lob­by voll­ge­stopft mit Men­schen und die War­te­zeit auf einen frei­en Fahr­stuhl ein­fach viel zu lang. Auch das Früh­stück ist dann dem­entspre­chend über­füllt. Das ist echt scha­de und ein klei­ner Minuspunkt.

Anson­sten soll­te man beden­ken, dass die Park­platz­si­tua­ti­on im Zen­trum der Haupt­stadt etwas ange­spannt ist. Die Part­ner­schaft mit dem nahen Park­haus funk­tio­niert aber sehr gut, auch wenn das Park­haus selbst etwas eng ist.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Insel­fie­ber – Auf nach Gran Canaria

Gran Cana­ria ent­decken – eine Insel­rund­fahrt – Teil 1

Gran Cana­ria ent­decken – eine Insel­rund­fahrt – Teil 2

Leucht­tür­me auf Gran Canaria

Rund­gang durch die Alt­stadt von Las Pal­mas, Gran Canaria

Playa de Las Can­te­r­as und Mee(h)r, Las Pal­mas, Gran Canaria

Casa de Colon – Auf den Spu­ren von Chri­stoph Kolumbus

Review: Euro­wings Dis­co­ver Busi­ness Class A320: Frankfurt-​Gran Canaria

Review: San­ta Cata­li­na, a Roy­al Hidea­way Hotel, Las Pal­mas, Gran Cana­ria – Teil 1

Review: San­ta Cata­li­na, a Roy­al Hidea­way Hotel, Las Pal­mas, Gran Cana­ria – Teil 2

Review: AC Hotel Ibe­ria, Las Pal­mas, Gran Canaria

Review: Radis­son Blu Resort & Spa, Gran Cana­ria Mogan

Review: AC Hotel Gran Cana­ria, Las Pal­mas, Gran Canaria

Review: Miet­wa­gen VW T‑Roc von Europ­car auf Gran Canaria

Review: Luft­han­sa Busi­ness Class A320: Gran Canaria-München

Review: Luft­han­sa Busi­ness Cate­ring: Tasting Heimat

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

20 + eins =