Dürer Lounge Nürnberg

Die Dürer Lounge ist die einzige Airline Lounge an Flughafen Nürnberg und für viele Passagiere geöffnet. Eröffnet wurde die Lounge erst 2021, nachdem sich andere Anbieter während der Pandemie zurückgezogen haben.

Dürer Lounge Nürnberg – Lage und Zutritt

Verfehlen kann man die einzige Lounge am übersichtlichen Flughafen Nürnberg kaum. Schon gleich nach der Sicherheitskontrolle ist sie gut ausgeschildert. Der Eingang befindet sich direkt auf der Abflugebene und gegenüber den Gates.

Zutritt zur Lounge haben inzwischen Passagiere der meisten Linien- und einiger Ferienflüge, die in der Business Class reisen oder einen Status haben. Dazu können auch Inhaber eines Priority Passes die Lounge nutzen und der Zugang kann auch käuflich erworben werden.

Die kleine Rezeption befindet sich gleich hinter der Tür und ist nicht durchgehend besetzt, da die Mitarbeiter auch das Buffet der Lounge betreuen. So kann es sein, dass man bei Ankunft auch mal etwas warten muss.

Dürer Lounge Nürnberg – Ausstattung

Schon der erste Blick in die Lounge zeigt deutlich, wer hier einst Eigentümer war, die Lufthansa. Doch die hat ihre Lounge mit der Pandemie geschlossen und so hat der Flughafen die Lounge übernommen und damit gleich das Mobiliar. Gleich im Eingangsbereich stehen einige Tische mit Hochstühlen.

Die Lounge besteht aus einem großen Raum, der aber mit Raumteilern unterteilt ist. Im größten Bereich stehen eine Reihe Sessel an den Wänden. Von der Aufteilung her ist das allerdings etwas seltsam, denn mittig im Raum wird dadurch viel Platz verschwendet. Steckdosen gibt es leider auch kaum, denn die Einrichtung ist schon etwas älter und da war so etwas noch nicht vorgesehen.

Ein kleinerer Bereich hinter dem Buffet verfügt über Tische und Stühle. Steckdosen sucht man aber auch hier vergeblich, ebenso wie einen Ausblick, denn die Fenster schauen lediglich auf einen Innenhof.

Dürer Lounge Nürnberg – Speisen und Getränke

Betrieben wird die Dürer Lounge vom Mövenpick Bistro, das auch im Abflugbereich ein Restaurant betreibt. Die Auswahl auf dem Buffet ist allerdings kleiner, aber für einen kurzen Aufenthalt ausreichend.

Ich habe die Lounge am Morgen besucht und da standen eine breite Auswahl an Aufschnitt sowie Brezeln, Brötchen, Croissants und süße Teilchen bereit.

Dazu gibt es eine Auswahl an Nüssen und Snacks, wobei die Salzstangen und Chips in großen Tüten ausgegeben werden.

Als warme Speisen stehen ausschließlich Wiener Würstchen bereit. Dazu gibt es einen Kühlschrank mit verpackten Sandwiches, Obst im Becher und Salaten.

Nicht so gut finde ich, dass es kein ordentliches Besteck gibt. Lediglich Holzbesteck steht bereit, während es aber Geschirr gibt. Warum man da nicht auch Besteck bereitstellen kann, erschließt sich mir nicht.

Die Auswahl an Getränken ist recht gut und alles steht in Flaschen zur Verfügung. Neben Säften, Wasser, Cola und Tonic, gibt es auch eine kleine Auswahl an Bier und Wein.

Dürer Lounge Nürnberg – Waschräume

Das Alter der Lounge sieht man besonders gut an den Waschräumen. Auch diese wurden von Lufthansa übernommen und das alte Design ist inzwischen doch etwas überholt. Sehr sauber ist es allerdings, sodass ich hier nicht klagen kann.

Dürer Lounge Nürnberg – Fazit

Zum Glück gibt es die Dürer Lounge kann man nur sagen, denn sonst gäbe es in Nürnberg gar keine Airline Lounge mehr. Die Ausstattung der Lounge ist zwar etwas älter, aber immer noch in Ordnung und für einen kurzen Aufenthalt absolut ausreichend. Das Angebot an Speisen und Getränken ist für eine so kleine Lounge auch gut, sodass man vor dem Flug weder hungern noch dursten muss. Das Personal hält den Loungebereich auch sauber und füllt die Speisen und Getränke regelmäßig nach. Insgesamt hat die Dürer Lounge ein solides Angebot und man kann die Zeit vor dem Abflug hier gut verbringen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Condor, the Sea and the City – eine ungewöhnliche Reise durch drei Länder

Stadtrundgang durch Darmstadt, Hessen

Unterwegs im Hafen von Palma de Mallorca

Auf den Spuren der Mauren in Palma de Mallorca

Mit dem Roten Blitz von Palma nach Soller, Mallorca

A Military Musical Spectacular – The Queen and the Commonwealth, London

Review: DoubleTree by Hilton Frankfurt Niederrad

Review: Moxy Hotel Darmstadt

Review: Condor Business Class Boeing 767: Frankfurt (FRA) – Palma de Mallorca (PMI)

Review: Inside by Melia Hotel Palma Center, Mallorca

Review: Sala VIP Lounge Mediterraneo, Palma de Mallorca Airport

Review: Condor Business Class Airbus 330: Palma de Mallorca (PMI) – Frankfurt (FRA)

Review: Best Western Hotel Airport Frankfurt

Review: Sakura Lounge, Flughafen Frankfurt

Review: The Westminster London – Curio by Hilton Hotel

Review: Premier Inn Nürnberg Opernhaus

Review: Dürer Lounge Nürnberg

Service: Bus fahren in Palma de Mallorca

Service: Mit der Elizabeth Line zum Flughafen London-Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sieben + elf =