Best Western Hotel Airport Frankfurt

Das Best Western Hotel Airport Frankfurt wurde ursprünglich als Element Hotel eröffnet und dann vom jetzigen Betreiber übernommen. Es positioniert sich eher im Long-Stay Bereich, ist aber auch für einzelne Übernachtungen vor oder nach Flügen buchbar.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Lage

Das Hotel befindet sich direkt im neuen Quartier Gateway Gardens in der Nähe des Frankfurter Flughafens, in dem inzwischen viele Flughafenhotels angesiedelt sind. Einen Flughafenshuttle bietet das Best Western zwar nicht an, ist aber mit S-Bahn oder Bus vom Terminal ausgezeichnet erreichbar. Den Terminal 2 kann man dazu auch in rund zwanzig Minuten zu Fuß erreichen.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Check-in und Lobby

Nach meiner späten Ankunft am Flughafen Frankfurt, fahre ich mit der S-Bahn eine Station bis zum Gateway Garden und laufe von dort keine fünf Minuten, um das Best Western Hotel zu erreichen. Im Hotel ist für die späte Stunde recht viel los. Immer wieder fragen Leute nach Zimmer, denn momentan herrscht recht viel Chaos am Flughafen, doch das Hotel ist in dieser Nacht komplett ausgebucht. Zum Glück habe ich rechtzeitig reservieren können.

Der Check-in läuft dann etwas unterkühlt ab. Weder wird mein Platinum Status erwähnt, noch irgendwelche sonstigen Benefits. Relativ wortkarg wird meine Kreditkarte durchgezogen und mir anschließend die Zimmerkarte überreicht.

Die Lobby ist stylisch und modern eingerichtet, mit vielen verschiedenen Sitzecken, die zu einer kleinen Pause einladen. Durch die großen Fenster kommt tagsüber auch sehr viel Tageslicht in die Räume.

Neben der Rezeption gibt es einen kleinen Grab&Go Bereich, in dem Getränke und Snacks angeboten werden.

Gleich gegenüber der Eingangstür befinden sich die Fahrstühle, die in die einzelnen Etagen führen.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Zimmer

Mein Zimmer befindet sich auf der ersten Etage. Durch die trapezförmige Bauform des Hotels sind auch die Flure so angeordnet. Mein Zimmer befindet sich an der kurzen Geraden.

Das Zimmer empfängt mich mit einem Eingangsbereich, von dem rechts die Tür ins Bad abgeht. Links befindet sich eine komplett eingerichtete Küchenzeile.

Die Küche ist sowohl mit Herd, Geschirrspüler, Spüle und Kühlschrank, als auch mit Geschirr, Besteck und Töpfen ausgestattet. Sogar Wasserkocher, Toaster und Mikrowelle stehen bereit. Im Kühlschrank finde ich auch eine kostenlose Flasche Wasser vor.

Der erste Blick ins Zimmer zeigt einen modern eingerichteten Raum in angenehmer Größe. Leider gibt es in diesem Zimmer eine Verbindungstür, aber zum Glück sind meine Nachbarn leise, sodass das hier nicht weiter gestört hat.

Das Doppelbett in diesem Zimmer ist recht schmal und eher nur auf eine Person ausgerichtet. Dafür spricht auch, dass es nur ein großes und ein kleines Kopfkissen gibt. Neben dem Bett sind Steckdosen und Lichtschalter vorhanden.

An der gegenüberliegend Wand befindet sich ein Schreibtisch mit einem ausziehbaren Element, das als Esstisch genutzt werden kann. Dazu steht noch ein Hocker bereit. An der Wand hängt ein großer Flachbildfernseher und auf dem Schreibtisch steht ein Tablet mit allen wichtigen Informationen zum Hotel und zur Umgebung. Weiterhin steht hier eine Kaffeemaschine, die anscheinend in der Küche keinen Platz mehr gefunden hat.

Leider hat man auch für Statusgäste keine Zimmer reserviert, sondern mir eines der letzten verfügbaren Zimmer zugeteilt, was in diesem Fall ein behindertengerechtes Zimmer ist. Erwähnt wurde dies aber mit keiner Silbe. Vielmehr habe ich das erst beim Betreten des Zimmers festgestellt. Besonders im Bad finde ich das schon eine Beeinträchtigung, aber für eine kurze Nacht habe ich es akzeptiert, zumal wohl auch kaum noch eine Auswahl bestanden hätte.

So ist die Badausstattung für das Hotel wohl eher nicht typisch, da hier darauf geachtet wurde, Rollstuhlgerecht zu bauen. So gibt es auch keine Duschabtrennung, was wiederum zur Folge hat, dass man leicht das ganze Bad wässert. Auch die Ablagemöglichkeiten am Waschtisch sind mehr als eingeschränkt.

Hygieneprodukte stehen nur in Spendern und hier auch sehr eingeschränkt bereit. Es gibt lediglich einen Hair&Body Wash in der Dusche sowie Flüssigseife am Waschbecken.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Fitness

Im Best Western Hotel befindet sich ein kleines Fitnesscenter im Untergeschoss, dass recht einfach ausgestattet ist und nur über sehr wenig Tageslicht verfügt.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Waschsalon

Da das Hotel mit seinen Studio-Appartements auch auf längere Aufenthalte ausgerichtet ist, verfügt es über einen kleinen Waschsalon.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Bar und Restaurant

Dem Hotel angeschlossen sind eine Bar und ein Restaurant. Aufgrund meiner späten Anreise und einer recht frühen Weiterreise habe ich beides genauso wenig nutzen können wie das angebotene Frühstück.

Best Western Hotel Airport Frankfurt – Fazit

Das Best Western Hotel Airport hat eine gute Lage, wenn man ein Flughafenhotel in Frankfurt sucht. Preis und Leistung stimmen hier überein und man bekommt ein gut ausgestattetes Zimmer, das für eine Nacht mehr als ausreichend ist. Wenn sich die Gelegenheit anbietet, würde ich nicht zögern, hier wieder zu buchen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Condor, the Sea and the City – eine ungewöhnliche Reise durch drei Länder

Stadtrundgang durch Darmstadt, Hessen – in Kürze

Unterwegs im Hafen von Palma de Mallorca

Auf den Spuren der Mauren in Palma de Mallorca

Mit dem Roten Blitz von Palma nach Soller, Mallorca

A Military Musical Spectacular – The Queen and the Commonwealth, London

Review: DoubleTree by Hilton Frankfurt Niederrad

Review: Moxy Hotel Darmstadt

Review: Condor Business Class Boeing 767: Frankfurt (FRA) – Palma de Mallorca (PMI)

Review: Inside by Melia Hotel Palma Center, Mallorca

Review: Sala VIP Lounge Mediterraneo, Palma de Mallorca Airport

Review: Condor Business Class Airbus 330: Palma de Mallorca (PMI) – Frankfurt (FRA)

Review: Sakura Lounge, Flughafen Frankfurt

Review: The Westminster London – Curio by Hilton Hotel

Review: Premier Inn Nürnberg Opernhaus

Review: Dürer Lounge Nürnberg

Service: Bus fahren in Palma de Mallorca

Service: Mit der Elizabeth Line zum Flughafen London-Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

13 − sechs =