Moxy Hotel Darmstadt, Hessen

Moxy Hotels sind derzeit die am schnellsten wachsende Hotelmarke von Marriott. Überall sprießen die Häuser im Ikea-Stil derzeit fast wie Pilze aus dem Boden und versprechen eine gute Übernachtung zu fairen Preisen. Auch in Darmstadt gibt es inzwischen ein Moxy Hotel, das ich auf einer Reise in die Rhein-Main-Region besucht habe.

Moxy Hotel Darmstadt – Check-in und Lobby

Ich erreiche Darmstadt mit der Bahn und vom Hauptbahnhof sind es rund zehn Minuten Fußweg bis zum Moxy Hotel, das zu einem kleinen Neubaugebiet gehört, das am Rande der Innenstadt entstanden ist. Ganz in der Nähe gibt es auch eine Bus- sowie eine Straßenbahnhaltestelle, sodass man alle Ziele in Darmstadt recht gut erreichen kann.

Ich betrete das Hotel durch den Haupteingang und stehe sofort in der Lobby, die auch Aufenthaltsbereich, Frühstücksraum und Bar ist, wie es das Konzept von Moxy vorsieht. Alles macht einen frischen und modernen Eindruck.

Die Rezeption befindet sich, wie bei Moxy üblich, im Barbereich. Hier werde ich freundlich begrüßt und mir wird für meine Loyalität zu Marriott bedankt. Ein Upgrade gibt es bei Moxy nicht, die Räume sind eh alle gleich, aber mein Wunsch nach einem Zimmer auf einer der oberen Etagen ist honoriert worden.

Ansonsten besteht die Lobby aus vielen Sitzecken unterschiedlicher Art, die zum Arbeiten, Essen oder einfach nur Ausruhen einladen.

Der Tarif, der mir in diesem Hotel bei der Buchung angeboten wurde, enthielt einen Cocktail, den ich mir auch prompt aus der Karte aussuchen kann und der dann frisch gemixt wird.

Ansonsten gibt es hinter der Bar noch einen kleinen Shop, in dem einige Lebensmittel erworben werden können.

Moxy Hotel Darmstadt – Zimmer

Mit dem Fahrstuhl geht es für mich in den sechsten Stock, wo sich mein Zimmer befindet. Die Korridore sind in allen Moxy Hotels ziemlich gleich gehalten, nur der Teppich unterscheidet sich manchmal etwas.

Im Eingangsbereich befindet sich, wie in jedem Moxy, der Zugang zum Bad und gegenüber eine Gitterwand mit Kleiderbügeln und Spiegel, die einzige Möglichkeit im Zimmer, Kleidung aufzuhängen.

Ansonsten machen die Zimmer hier in Darmstadt einen besonders kleinen Eindruck. Ich weiß nicht, ob es nur an der etwas anderen Ausstattung liegt oder das Zimmer wirklich kleiner ist, jedenfalls empfinde ich den Raum als sehr kompakt.

Herzstück des Zimmers ist natürlich das Doppelbett, das ein wenig fest ist und über zwei Kissen verfügt. Am Bett stehen auch Steckdosen sowie USB-Dosen zur Verfügung. Gleich neben dem Bett steht noch ein Sessel etwas in die Ecke gequetscht, der wohl eher als Ablage gedacht ist.

An der gegenüberliegenden Wand hängt ein großer Flachbildfernseher. Daneben gibt es ein kleines Brett, das wohl als Tisch, Schreibtisch oder Ablage genutzt werden kann und einen Hocker. Zum Arbeiten ist das Ensemble aber kaum geeignet. Das Konzept der Hotelkette ist allerdings auch, dass die öffentlichen Räume im Erdgeschoss auch zum Arbeiten genutzt werden sollten.

Das Bad ist ebenfalls sehr kompakt, verfügt dabei aber über eine geräumige Dusche. Der Waschtisch hat ebenfalls etwas Ablage zu bieten. Die Hygieneprodukte befinden sich in Spendern und es gibt lediglich Seife, Duschgel und Shampoo.

Moxy Hotel Darmstadt – Fazit

Das Moxy Hotel Darmstadt ist ein typisches Haus dieser Marke und bietet keine Überraschungen. Die Zimmer sind sauber und zweckmäßig ausgestattet und für einen kurzen Aufenthalt absolut in Ordnung. Auch das Personal ist hier wirklich toll und hilfsbereit. Die Lage macht das Hotel zusätzlich zu einer guten Option in Darmstadt, sodass ich das Hotel auf jeden Fall wieder buchen würde.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Condor, the Sea and the City – eine ungewöhnliche Reise durch drei Länder

Stadtrundgang durch Darmstadt, Hessen – in Kürze

Unterwegs im Hafen von Palma de Mallorca

Auf den Spuren der Mauren in Palma de Mallorca

Mit dem Roten Blitz von Palma nach Soller, Mallorca

A Military Musical Spectacular – The Queen and the Commonwealth, London

Review: DoubleTree by Hilton Frankfurt Niederrad

Review: Moxy Hotel Darmstadt

Review: Condor Business Class Boeing 767: Frankfurt (FRA) – Palma de Mallorca (PMI)

Review: Inside by Melia Hotel Palma Center, Mallorca

Review: Sala VIP Lounge Mediterraneo, Palma de Mallorca Airport

Review: Condor Business Class Airbus 330: Palma de Mallorca (PMI) – Frankfurt (FRA)

Review: Best Western Hotel Airport Frankfurt

Review: Sakura Lounge, Flughafen Frankfurt

Review: The Westminster London – Curio by Hilton Hotel

Review: Premier Inn Nürnberg Opernhaus

Review: Dürer Lounge Nürnberg

Service: Bus fahren in Palma de Mallorca

Service: Mit der Elizabeth Line zum Flughafen London-Heathrow

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × 5 =