Christmas and the City – mit Finnair und TAP nach Helsinki und Lissabon

Die Weihnachtszeit in fremden Metropolen zu verbringen, ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Nachdem ich schon in Stuttgart und London unterwegs war, habe ich mir auf dieser Reise zwei absolut unterschiedliche Ziele ausgesucht, Helsinki und Lissabon.

Christmas and the City – Die Planung

Auf Finnland als Reiseland bin ich vor allem durch Inken von finntastic.de aufmerksam geworden. Sie ist ein großer Fan des nordeuropäischen Landes und stellt es auf ihrem Blog ausgiebig vor. So war ich im Sommer 2021 eine Woche im Süden von Finnland unterwegs und hatte eine fantastische Zeit. Und so wurde dann auch die Idee geboren, doch einmal im Winter nach Finnland zu fahren, auch wenn ich den Winter eigentlich gar nicht mag. Aber für eine Städtereise nach Helsinki wollte ich eine Ausnahme machen – und habe das keine Minute bereut.

Doch wie bin ich nun in Lissabon gelandet? Das ist eigentlich ganz einfach. Die finnische Airline Finnair betreibt zwei ungewöhnlich lange Europaflüge, einmal nach Malaga und dann nach Lissabon. Für diese Reise ausschlaggebend war ausschließlich die Verfügbarkeit und so ist mein Ziel also die portugiesische Hauptstadt geworden.

Christmas and the City – Die Flüge

Die Flüge dieser Reise habe ich mit den beiden Nationalairlines der von mir bereisten Länder durchgeführt. Mit Finnair war ich schon mehrmals unterwegs, sodass ich von dieser Reise auch nur den Flug nach Portugal näher beleuchten werde. Sowohl einen Flug in der Business Class als auch in der Economy Class zwischen Berlin und Helsinki habe ich bereits auf Betty’s Vacation veröffentlicht.

Den Rückflug nach Berlin habe ich mit der portugiesischen TAP gebucht, mit der ich zuvor noch nie unterwegs gewesen bin. Die Meinungen über die Airline gehen ja extrem auseinander und so war ich auf mein Erlebnis gespannt. Und ich will hier schon so viel verraten, es war mehr als interessant und manchmal auch etwas nervig. Mehr dazu gibt es im Review zu lesen.

Christmas and the City – Die Hotels

Die Auswahl der Hotels war für mich dieses Mal ziemlich schwierig. In Helsinki habe ich eine kleine Liste von Hotels, die ich gerne einmal besuchen würde. Lange habe ich hin und her überlegt und mich schließlich dafür entschieden, meinen Aufenthalt auf zwei Hotels aufzuteilen. Zunächst habe ich eine Nacht im legendären Hotel Kämp gebucht, das wohl das bekannteste und eines der ältesten Hotels der finnischen Hauptstadt ist.

Meinen weiteren Aufenthalt habe ich im Gefängnis verbracht. Ja, ich war im Knast. Der wurde allerdings 2002 geschlossen und später als Hotel wiedereröffnet. Und diese Transformation ist ausgezeichnet gelungen, sodass ich einen sehr interessanten Aufenthalt hatte.

Richtig schwierig wurde es dann in Lissabon, denn ich war bisher noch nie in der portugiesischen Hauptstadt, sodass ich auch nicht so ganz einschätzen konnte, welche Lage sich denn besonders eignet. Dazu waren Auswahl und Preise recht vielfältig, sodass ich lange unschlüssig war. Durch einen Zufall bin ich auf das The Editory Riverside Santa Apolónia Hotel gestoßen. Am Ende ist es dann auch dieses Hotel geworden, was ich keine Sekunde bereut habe.

Christmas and the City – Das Fazit

Meine Reise nach Helsinki und Lissabon war einfach wunderschön, auch wenn das Wetter nicht immer so ganz mitgespielt hat. Ich habe zwei ganz unterschiedliche europäische Hauptstädte kennengelernt, die sich aber beide für Weihnachten herausgeputzt haben. Die Zusammenstellung war zwar recht ungewöhnlich, aber für mich hat es gepasst und ich habe einzigartige Erlebnisse mit nach Hause gebracht.

Weitere Artikel zu dieser Reise:

Christmas and the City – mit Finnair und TAP nach Helsinki und Lissabon

Auf Entdeckungstour im winterlichen Helsinki, Finnland

Weihnachtsmarkt von Helsinki auf dem Senatsplatz

Unterwegs im weihnachtlich geschmückten Helsinki

Stadtrundgang durch Lissabon, Portugal – in Kürze

Stadtrundgang durch Belém, Portugal – in Kürze

Lissabon im festlichen Lichterglanz

Review: Hotel Kämp, The Leading Hotels of the World, Helsinki

Review: Hotel Katajanokka, a Tribute Portfolio Hotel, Helsinki

Review: Finnair Business Lounge (Schengen), Helsinki

Review: Finnair Business Class Airbus 320: Helsinki (HEL) – Lissabon (LIS) – in Kürze

Review: The Editory Riverside Santa Apolónia Hotel, Lissabon – in Kürze

Review: TAP Portugal Business Class Airbus 321: Lissabon (LIS) – Berlin (BER) – in Kürze

Service: Mit dem Zug vom Flughafen nach Helsinki, Finnland – in Kürze

Service: Mit Bus und Bahn unterwegs in Lissabon, Portugal – in Kürze

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2022 – 2023, Betty. All rights reserved.

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 + 15 =