Christmas and the City – mit Finnair und TAP nach Helsinki und Lissabon

Die Weih­nachts­zeit in frem­den Metro­po­len zu ver­brin­gen, ist immer wie­der ein ganz beson­de­res Erleb­nis. Nach­dem ich schon in Stutt­gart und Lon­don unter­wegs war, habe ich mir auf die­ser Rei­se zwei abso­lut unter­schied­li­che Zie­le aus­ge­sucht, Hel­sin­ki und Lissabon.

Christmas and the City – Die Planung

Auf Finn­land als Rei­se­land bin ich vor allem durch Inken von finn​ta​stic​.de auf­merk­sam gewor­den. Sie ist ein gro­ßer Fan des nord­eu­ro­päi­schen Lan­des und stellt es auf ihrem Blog aus­gie­big vor. So war ich im Som­mer 2021 eine Woche im Süden von Finn­land unter­wegs und hat­te eine fan­ta­sti­sche Zeit. Und so wur­de dann auch die Idee gebo­ren, doch ein­mal im Win­ter nach Finn­land zu fah­ren, auch wenn ich den Win­ter eigent­lich gar nicht mag. Aber für eine Städ­te­rei­se nach Hel­sin­ki woll­te ich eine Aus­nah­me machen – und habe das kei­ne Minu­te bereut.

Doch wie bin ich nun in Lis­sa­bon gelan­det? Das ist eigent­lich ganz ein­fach. Die fin­ni­sche Air­line Finn­air betreibt zwei unge­wöhn­lich lan­ge Euro­pa­flü­ge, ein­mal nach Mala­ga und dann nach Lis­sa­bon. Für die­se Rei­se aus­schlag­ge­bend war aus­schließ­lich die Ver­füg­bar­keit und so ist mein Ziel also die por­tu­gie­si­sche Haupt­stadt geworden.

Christmas and the City – Die Flüge

Die Flü­ge die­ser Rei­se habe ich mit den bei­den Natio­na­l­air­lines der von mir berei­sten Län­der durch­ge­führt. Mit Finn­air war ich schon mehr­mals unter­wegs, sodass ich von die­ser Rei­se auch nur den Flug nach Por­tu­gal näher beleuch­ten wer­de. Sowohl einen Flug in der Busi­ness Class als auch in der Eco­no­my Class zwi­schen Ber­lin und Hel­sin­ki habe ich bereits auf Betty’s Vaca­ti­on veröffentlicht.

Den Rück­flug nach Ber­lin habe ich mit der por­tu­gie­si­schen TAP gebucht, mit der ich zuvor noch nie unter­wegs gewe­sen bin. Die Mei­nun­gen über die Air­line gehen ja extrem aus­ein­an­der und so war ich auf mein Erleb­nis gespannt. Und ich will hier schon so viel ver­ra­ten, es war mehr als inter­es­sant und manch­mal auch etwas ner­vig. Mehr dazu gibt es im Review zu lesen.

Christmas and the City – Die Hotels

Die Aus­wahl der Hotels war für mich die­ses Mal ziem­lich schwie­rig. In Hel­sin­ki habe ich eine klei­ne Liste von Hotels, die ich ger­ne ein­mal besu­chen wür­de. Lan­ge habe ich hin und her über­legt und mich schließ­lich dafür ent­schie­den, mei­nen Auf­ent­halt auf zwei Hotels auf­zu­tei­len. Zunächst habe ich eine Nacht im legen­dä­ren Hotel Kämp gebucht, das wohl das bekann­te­ste und eines der älte­sten Hotels der fin­ni­schen Haupt­stadt ist.

Mei­nen wei­te­ren Auf­ent­halt habe ich im Gefäng­nis ver­bracht. Ja, ich war im Knast. Der wur­de aller­dings 2002 geschlos­sen und spä­ter als Hotel wie­der­eröff­net. Und die­se Trans­for­ma­ti­on ist aus­ge­zeich­net gelun­gen, sodass ich einen sehr inter­es­san­ten Auf­ent­halt hatte.

Rich­tig schwie­rig wur­de es dann in Lis­sa­bon, denn ich war bis­her noch nie in der por­tu­gie­si­schen Haupt­stadt, sodass ich auch nicht so ganz ein­schät­zen konn­te, wel­che Lage sich denn beson­ders eig­net. Dazu waren Aus­wahl und Prei­se recht viel­fäl­tig, sodass ich lan­ge unschlüs­sig war. Durch einen Zufall bin ich auf das The Edi­to­ry River­si­de San­ta Apoló­nia Hotel gesto­ßen. Am Ende ist es dann auch die­ses Hotel gewor­den, was ich kei­ne Sekun­de bereut habe.

Christmas and the City – Das Fazit

Mei­ne Rei­se nach Hel­sin­ki und Lis­sa­bon war ein­fach wun­der­schön, auch wenn das Wet­ter nicht immer so ganz mit­ge­spielt hat. Ich habe zwei ganz unter­schied­li­che euro­päi­sche Haupt­städ­te ken­nen­ge­lernt, die sich aber bei­de für Weih­nach­ten her­aus­ge­putzt haben. Die Zusam­men­stel­lung war zwar recht unge­wöhn­lich, aber für mich hat es gepasst und ich habe ein­zig­ar­ti­ge Erleb­nis­se mit nach Hau­se gebracht.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Christ­mas and the City – mit Finn­air und TAP nach Hel­sin­ki und Lissabon

Auf Ent­deckungs­tour im win­ter­li­chen Hel­sin­ki, Finnland

Weih­nachts­markt von Hel­sin­ki auf dem Senatsplatz

Unter­wegs im weih­nacht­lich geschmück­ten Helsinki

Stadt­rund­gang durch Lis­sa­bon, Por­tu­gal – Teil 1

Stadt­rund­gang durch Lis­sa­bon, Por­tu­gal – Teil 2

Stadt­rund­gang durch Belém, Portugal

Lis­sa­bon im fest­li­chen Lichterglanz

Review: Hotel Kämp, The Lea­ding Hotels of the World, Helsinki

Review: Hotel Kata­jan­ok­ka, a Tri­bu­te Port­fo­lio Hotel, Helsinki

Review: Finn­air Busi­ness Lounge (Schen­gen), Helsinki

Review: Finn­air Busi­ness Class Air­bus 320: Hel­sin­ki (HEL) – Lis­sa­bon (LIS)

Review: The Edi­to­ry River­si­de San­ta Apoló­nia Hotel, Lissabon

Review: TAP Por­tu­gal Busi­ness Class Air­bus 321: Lis­sa­bon (LIS) – Ber­lin (BER)

Ser­vice: Mit dem Zug vom Flug­ha­fen nach Hel­sin­ki, Finnland

Ser­vice: Mit Tram und Metro unter­wegs in Lis­sa­bon, Portugal

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2022 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × 2 =