Finnair Business Lounge (Schengen), Helsinki

Finn­air betreibt an sei­nem Hei­mat­flug­ha­fen Hel­sin­ki drei Loun­ges, eine Busi­ness Lounge sowie die fan­ta­sti­sche Plan­ti­num Lounge im Non-​Schengen Bereich und eine wei­te­re Busi­ness Lounge im Schengen-​Bereich. Alle Loun­ges wur­den erst vor kur­zem reno­viert. Nach­dem mich die Pla­ti­num Lounge sehr begei­stert hat, war ich gespannt, wie mir die Busi­ness Lounge gefal­len würde.

Finnair Business Lounge (Schengen) – Premium Check-in

Nach dem Umbau und der Erwei­te­rung des Flug­ha­fen­ter­mi­nals in Hel­sin­ki hat sich die Finn­air an ihrem Hub auch einen neu­en Pre­mi­um Check-​in gegönnt. Der befin­det sich hin­ter den regu­lä­ren Check-​in-​Schaltern und ist kaum zu über­se­hen. Alles ist in ele­gan­tem Holz gehal­ten und eine Schlan­ge habe ich hier nicht gese­hen. Rechts neben dem Check-​in befin­det sich auch gleich ein sepa­rier­ter Zugang zu Security.


Hier hört der Kom­fort aller­dings lei­der auf. Zwar kommt man schnel­ler zur Secu­ri­ty, doch kurz vor den Scan­nern tref­fe ich auf die regu­lä­re Schlan­ge, die sich über alle offe­nen Spu­ren ver­teilt. Wo da der Vor­teil des sepa­ra­ten Zugangs sein soll, erschließt sich mir nicht ganz.

Anschlie­ßend geht die Kon­trol­le mit den neu­en CT-​Scannern zwar sehr schnell, denn das Aus­packen von Elek­trik oder Flüs­sig­kei­ten ent­fällt, jedoch dau­ert die Taschen­kon­trol­le unge­wöhn­lich lan­ge und so stau­en sich die Pas­sa­gie­re hin­ter den Scan­nern, bis dann end­lich die zuge­hö­ri­gen Gepäck­stücke und Jacken erscheinen.

Finnair Business Lounge (Schengen) – Lage und Zutritt

Der Zugang zur Busi­ness Lounge befin­det sich im ersten Ober­ge­schoss bei Gate 22 und man kann die Lounge über eine Trep­pe oder einen Fahr­stuhl errei­chen. Geöff­net ist der­zeit täg­lich von 5:30 bis 23:30 Uhr (2023).

Die Zugangs­kon­trol­le pas­siert in der Lounge auto­ma­tisch, in dem die Bord­kar­te auf den Scan­ner gehal­ten wird und sich dann die Glas­tü­ren öff­nen. Bei Pro­ble­men und Fra­gen steht aber ein Mit­ar­bei­ter zur Verfügung.

Zutritt zur Lounge haben Pas­sa­gie­re der Busi­ness Class, die mit Finn­air (er im Busi­ness Light Tarif fliegt und kei­nen Sta­tus hat, ist aller­dings aus­ge­schlos­sen) oder einer One­world Air­line unter­wegs sind. Außer­dem kön­nen Pas­sa­gie­re mit One­world Sap­phi­re oder Eme­r­ald Sta­tus die Lounge besu­chen und einen Gast mit­brin­gen, wenn sie mit Finn­air oder einer One­world Air­line reisen.

Finnair Business Lounge (Schengen) – Ausstattung

Die Lounge ist in einem klas­sisch nor­di­schen Design gestal­tet und gene­rell sehr hell gehal­ten. So wird viel mit wei­ßen und hell­grau­en Ele­men­ten gear­bei­tet. Der Raum ist lang­ge­streckt und unter­teilt. Das bringt nicht nur Vor­tei­le, denn vie­le Flug­gä­ste tum­meln sich so im vor­de­ren Bereich, wäh­rend es wei­ter hin­ten kom­plett leer ist. Betritt man die Lounge, wird man oft von der Anzahl der Men­schen fast erschla­gen und muss befürch­ten, kei­nen Platz mehr zu bekommen.

Neben einer klei­nen beque­men Sitz­ecke gleich hin­ter dem Ein­gang ist der vor­de­re Bereich eher dem Essen gewid­met. So gibt es hier eini­ge Tische mit Stüh­len, vor allem aber die­se The­ken und Hoch­ti­sche mit Hochstühlen.

Dabei sehen die­se Hoch­ti­sche ja recht sty­lisch aus, aber ich fra­ge mich schon, was sich Desi­gner dabei den­ken, denn zum Sit­zen sind sie nicht son­der­lich bequem. So sind die­se Plät­ze auch oft die ein­zi­gen, die nicht besetzt sind, was ich abso­lut nach­voll­zie­hen kann.

Zum Glück gibt es wei­ter hin­ten in der Lounge dann vie­le Rei­hen an Ses­seln, die in Grup­pen ange­ord­net sind. Die­se sind deut­lich beque­mer, nur schei­nen sie die mei­sten Flug­gä­ste nicht zu fin­den oder ihnen der Weg vom Buf­fet zu weit zu sein. Jeden­falls ist es hier oft gäh­nend leer, wäh­rend sich im vor­de­ren Bereich die Flug­gä­ste stapeln.

Beson­ders bequem sind die Sitz­ge­le­gen­hei­ten im letz­ten Raum. Hier gibt es auch Sit­ze mit höhe­rer Leh­ne sowie zwei Mas­sa­ge­ses­sel. Rich­ti­ge Lie­gen sind aber nicht vorhanden.

Eini­ge weni­ge Sit­ze sind auch die­se recht pri­va­ten Ses­sel mit den hohen Sei­ten­wän­den. Nach­teil hier ist lei­der, dass es an die­sen Sit­zen kei­ne Steck­do­sen gibt.

Die sta­bi­len Sei­ten­ti­sche sind dage­gen mit Strom aus­ge­stat­tet und es gibt hier sogar zusätz­li­che USB-​Dosen, sodass auch meh­re­re Gerä­te gleich­zei­tig gela­den wer­den können.

Für Kin­der gibt es in der Lounge eine win­zi­ge Ecke mit zwei Hockern und Tischen sowie eini­gen Malsachen.

Rich­tig toll an der Lounge sind die rie­si­gen Fen­ster­fron­ten zu zwei Sei­ten, die nicht nur viel Tages­licht hin­ein­las­sen, son­dern auch einen fan­ta­sti­schen Aus­blick auf das Vor­feld erlauben.

Finnair Business Lounge (Schengen) – Speisen und Getränke

Im vor­de­ren Bereich der Lounge befin­den sich zwei Buf­fets mit iden­ti­schem Ange­bot. Hier sind die Spei­sen zur Mit­tags­zeit zu sehen. Die Aus­wahl ist recht klein, ein kras­ser Gegen­satz zur Lounge im Non-​Schengen Bereich. Was auf den fol­gen­den drei Bil­dern zu sehen ist, ist das gesam­te Ange­bot der Lounge.

Etwas grö­ßer ist das Ange­bot an Geträn­ken, wobei Soft­ge­trän­ke und Bier nur aus dem Spen­der kommen.

Dazu gibt es eine Aus­wahl an Wei­nen, Cham­pa­gner habe ich in der Lounge jedoch nicht gesehen.

Als loka­len Touch wird zur Vor­weih­nachts­zeit Glö­gi, der fin­ni­sche Glüh­wein, in der Lounge angeboten.

Finnair Business Lounge (Schengen) – Waschräume

Die Lounge ver­fügt über Wasch­räu­me, die aller­dings eher klein aus­ge­fal­len sind. So gibt es in der Damen­toi­let­te gera­de mal drei Kabi­nen, was auf­grund der Grö­ße der Lounge rela­tiv wenig ist. Über Duschen ver­fügt die Lounge nicht, die wer­den nur in den Loun­ges im Non-​Schengen-​Bereich angeboten.

Finnair Business Lounge (Schengen) – Fazit

Die Reno­vie­rung der Finn­air Lounge ist gelun­gen, für die räum­li­chen Gege­ben­hei­ten des Flug­ha­fens kann die Air­line eher weni­ger, aber den extrem lang­ge­zo­ge­nen Raum fin­de ich etwas unprak­tisch. Sehr schön sind die rie­si­gen Fen­ster, die einen tol­len Aus­blick auf den Flug­ha­fen bie­ten. Ent­täu­schen ist hin­ge­gen das kuli­na­ri­sche Ange­bot, beson­ders wenn man die Loun­ges im Non-​Schengen Bereich kennt. Scha­de, dass es nicht ein paar mehr kal­te Spei­sen gibt, oder wenig­stens Des­sert, und auch die war­men Spei­sen haben mich nicht über­zeugt. Hier wür­de ich mir etwas mehr Aus­wahl wün­schen, denn immer­hin han­delt es sich hier um die Finn­air Lounge am Hub der Air­line. Für einen kur­zen Auf­ent­halt vor einem inner­eu­ro­päi­schen Flug ist die Lounge aber auf jeden Fall ein net­ter Ort zum Verweilen.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Christ­mas and the City – mit Finn­air und TAP nach Hel­sin­ki und Lissabon

Auf Ent­deckungs­tour im win­ter­li­chen Hel­sin­ki, Finnland

Weih­nachts­markt von Hel­sin­ki auf dem Senatsplatz

Unter­wegs im weih­nacht­lich geschmück­ten Helsinki

Stadt­rund­gang durch Lis­sa­bon, Por­tu­gal – Teil 1

Stadt­rund­gang durch Lis­sa­bon, Por­tu­gal – Teil 2

Stadt­rund­gang durch Belém, Portugal

Lis­sa­bon im fest­li­chen Lichterglanz

Review: Hotel Kämp, The Lea­ding Hotels of the World, Helsinki

Review: Hotel Kata­jan­ok­ka, a Tri­bu­te Port­fo­lio Hotel, Helsinki

Review: Finn­air Busi­ness Lounge (Schen­gen), Helsinki

Review: Finn­air Busi­ness Class Air­bus 320: Hel­sin­ki (HEL) – Lis­sa­bon (LIS)

Review: The Edi­to­ry River­si­de San­ta Apoló­nia Hotel, Lissabon

Review: TAP Por­tu­gal A321 Busi­ness Class: Lis­sa­bon (LIS) – Ber­lin (BER)

Ser­vice: Mit dem Zug vom Flug­ha­fen nach Hel­sin­ki, Finnland

Ser­vice: Mit Tram und Metro unter­wegs in Lis­sa­bon, Portugal

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 × 3 =