Pages Navigation Menu

Mietwagen: Toyota C-HR Hybrid

Schon viele Autovermieter habe ich am Londoner Flughafen Heathrow ausprobiert, doch am City Airport habe ich bisher noch nie gemietet. Dort ist die Auswahl der Vermieter nicht ganz so groß, vom Preis her gab es aber keine Unterschiede zu Heathrow. Über einen deutschen Vermittler habe ich schließlich einen Mietwagen von Hertz gebucht.

In London-City befinden sich die Büros der Vermieter gleich im Terminal und ich gehe dann zu Fuß zum Parkplatz, wo mein Mietwagen bereitstehen soll. Bekommen habe ich einen Toyota C-HR Hybrid.

Das Auto bietet für eine Person unheimlich viel Platz und lässt sich auch gut fahren. Im Gegensatz zu kleineren Modellen der japanischen Automarke, lassen sich hier auch die Gurte verstellen, was für mich immer recht wichtig ist.

Lederlenkrad mit Bedienelementen, Tempomat, Rückfahrkamera sowie viele andere Extras gehören auch zu diesem Mietwagen.

Die Displays auf dem Armaturenbrett sind gut ablesbar, nur die Tankanzeige finde ich etwas ungenau. Vom Verbrauch her ist der Hybrid aber, besonders im teuren England, absolut super. Ich fahre im Durchschnitt mit 4,5 Litern Super auf 100 Kilometer.

Zur Ausstattung meines Mietwagen gehört sogar ein Navigationsgerät, sodass ich mein eigenes gar nicht auspacken muss. Darauf kann man sich aber nicht verlassen. Oft ist diese Funktion auch deaktiviert.

Eine kleine Spielerei ist das Logo, das sich beim Öffnen der Tür auf dem Boden abzeichnet.

Auch im Fond des Wagens ist recht gut Platz, für eine längere Reise würde ich hier aber nicht sitzen wollen.

Schön groß ist der Kofferraum des Toyotas. Hier bekomme ich mein Gepäck bequem unter und auch für zwei Personen würde das kein Problem sein.


Fazit: Mir hat der Toyota C-HR als Mietwagen sehr gut gefallen. Besonders die Hybridtechnik machte das Fahren zu einem sparsamen Vergnügen, aber auch sonst war ich sehr bequem unterwegs. Die Abwicklung über Hertz funktionierte auch problemlos und ich habe inzwischen schon ein weiteres Mal dort gebucht und sogar denselben Wagentyp bekommen.

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: Cross Country – Frühling in Schottland

Review: British Airways City Flyer Club Europe Embraer 190: Berlin-London

Review: Toyota C-HR von Hertz

Review: Huntingdon Marriott Hotel

Review: Hampton by Hilton Liverpool Airport

Review: Doubletree by Hilton Strathclyde, Glasgow

Review: Doubletree by Hilton Dundee

Review: Hotel Uig, Isle of Skye

Review: Best Western Kings Manor, Edinburgh

Review: Hilton Garden Inn Sunderland

Review: Doubletree by Hilton Milton Keynes

Review: Hilton Bracknell

Review: Hilton Garden Inn Heathrow Airport

Review: Galleries Lounge Heathrow South, Terminal 5

Review: British Airways Euro Traveller Airbus 320: London-Berlin

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

1 + 12 =