Huntingdon Marriott Hotel, GB (Neu: Delta Hotels Huntingdon)

Das 1998 erbau­te Hun­ting­don Mar­riott Hotel liegt in der Nähe der Uni­ver­si­täts­stadt Cam­bridge und ist als Vier-​Sterne-​Hotel aus­ge­wie­sen, das beson­ders auf Geschäfts­rei­sen­de, aber auch Kurz­ur­lau­ber aus­ge­legt ist. Ich habe das Hotel auf der Durch­rei­se für eine Nacht besucht. 

Huntingdon Marriott Hotel – Check-in

Ich betre­te das Hotel durch den Haupt­ein­gang. Gleich rechts neben der Tür befin­det sich die Rezep­ti­on, wo ich freund­lich begrüßt wer­de. Ein Upgrade bekom­me ich aber trotz Mar­riott Gold Sta­tus nicht und es wird nur dar­auf hin­ge­wie­sen, dass ich am näch­sten Mor­gen das Früh­stück im Restau­rant bekom­men würde.

Gegen­über der Rezep­ti­on befin­det sich noch eine klei­ne Sitz­ecke. Gleich dane­ben befin­det sich ein Selbst­be­die­nungs­ki­osk, wo Geträn­ke und Snacks zum Erwerb bereit­ste­hen, da es auf den Zim­mern kei­ne Mini­bar mehr gibt.

Mit dem Fahr­stuhl fah­re ich in den zwei­ten Stock, wo sich mein Zim­mer befin­det. Der Flur macht auf mich durch den far­ben­fro­hen Tep­pich schon mal einen freund­li­che­ren Ein­druck als in vie­len ande­ren Kettenhotels.

Huntingdon Marriott Hotel – Zimmer

Ich betre­te das Zim­mer durch die Ein­gangs­tür und ste­he in einem klei­nen Flur, von dem rechts das Bad abgeht. Links steht ein Klei­der­schrank. Dane­ben befin­det sich auf einer Sei­te eine Kof­fer­ab­la­ge, auf der ande­ren Sei­te ein Kühl­schrank und dar­auf ein Tablett mit Tas­sen und einem Was­ser­ko­cher, den man in allen eng­li­schen Hotel­zim­mern findet.

Das Zim­mer selbst ist nicht son­der­lich groß aber sau­ber, wenn auch etwas alt­backen ein­ge­rich­tet. Man sieht, dass hier seit der Eröff­nung kaum etwas ver­än­dert wur­de, aller­dings ist alles in tadel­lo­sem Zustand.

Die­ses Zim­mer hat zwei Dop­pel­bet­ten. Ich bevor­zu­ge zwar eher ein King Bett, für eine Nacht ist es aber in Ord­nung. War­um man mir die­ses Zim­mer zuge­wie­sen hat, weiß ich aller­dings nicht, da ich mei­nen Wunsch nach einem Bett in mei­nem Pro­fil hin­ter­legt habe. Auch feder­frei ist mein Zim­mer hier lei­der nicht.

Gegen­über des Bet­tes steht der Schreib­tisch mit einem ein­fa­chen Stuhl, der für län­ge­res Arbei­ten nicht sehr gut geeig­net ist. Dane­ben befin­det sich eine Kom­mo­de, auf er ein hoch­mo­der­ner Flach­bild­fern­se­her steht, der offen­sicht­lich erst kürz­lich erneu­ert wurde.

Vor dem Fen­ster ste­hen ein Ses­sel und ein klei­ner Tisch.

Das Bad ist recht klein und auch nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, aber sehr sau­ber, was für mich wich­ti­ger ist. Es gibt einen Wasch­tisch und eine Bade­wan­ne mit Dusche.

Die Hygie­ne­ar­ti­kel sind, wie bei Mar­riott üblich, von Acca Kap­pa. Bedau­er­li­cher­wei­se fehlt hier die Flüs­sig­sei­fe, die ich immer beson­ders mag, da sonst in Hotels meist nur Sei­fen­stücke bereitliegen.

Huntingdon Marriott Hotel – Restaurant

Zum Hotel gehö­ren auch eine Bar und ein Restau­rant. Der Bar­be­reich mit groß­zü­gi­gen Sitz­ecken hat am Abend geöff­net und bie­tet ein voll­wer­ti­ges Abend­essen an. Ich habe hier einen Bur­ger bestellt, der sehr gut geschmeckt hat.

Huntingdon Marriott Hotel – Frühstück

Das Früh­stück wird in einem ande­ren Raum ser­viert. Hier ist ein Buf­fet auf­ge­baut, das war­me und kal­te Spei­sen anbie­tet. Dank mei­nes Mar­riott Sta­tus ist das Früh­stück für mich kosten­los. Die Aus­wahl war in Ord­nung, aber nicht überragend.

Huntingdon Marriott Hotel – Fazit

Das Hun­ting­don Mar­riott Hotel ist ein Stan­dard­ho­tel der Ket­te mit klei­nen Feh­lern. Das Hotel ist schon etwas älter, nur die öffent­li­chen Räu­me schei­nen bis­her moder­ni­siert wor­den zu sein und bie­ten einen fri­schen, moder­nen Touch. Für eine Nacht war ich aber zufrie­den und wür­de hier wie­der übernachten.

NACHTRAG: Inzwi­schen wur­de das Hotel in die Mar­riott Mar­ke Del­ta Hotels überführt.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Cross Coun­try – Früh­ling in Schottland

Ein­lei­tung: Cross Coun­try – Früh­ling in Schottland

Review: Bri­tish Air­ways City Fly­er Club Euro­pe Embraer 190: Berlin-London

Review: Toyo­ta CR‑H von Hertz

Review: Hun­ting­don Mar­riott Hotel

Review: Hamp­ton by Hil­ton Liver­pool Airport

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Stra­th­cly­de, Glasgow

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Dundee

Review: Hotel Uig, Isle of Skye

Review: Best Western Kings Man­or, Edinburgh

Review: Dou­ble­tree by Hil­ton Mil­ton Keynes

Review: Hil­ton Gar­den Inn Sunderland

Review: Hil­ton Bracknell

Review: Hil­ton Gar­den Inn Heath­row Airport

Review: Gal­le­ries Lounge Heath­row South, Ter­mi­nal 5

Review: Bri­tish Air­ways Euro Tra­vel­ler Air­bus 320: London-Berlin

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2018 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

5 + sieben =