Hilton Bournemouth – Die Wiederholung

Wäh­rend einer Rei­se nach Eng­land, habe ich ein wei­te­res Mal im Hil­ton Bour­ne­mouth über­nach­tet, nach­dem ich schon ein Jahr zuvor in dem Hotel zu Gast war. Wäh­rend die­ses Besuchs hat­te ich Gele­gen­heit, eini­ge wei­te­re Ein­rich­tun­gen des Hotels kennenzulernen.

Hilton Bournemouth – Check-in

Der Check-​in im Hil­ton Hotel ist auch die­ses Mal sehr nett und effi­zi­ent. Auf­grund mei­nes Hil­ton Dia­mond Sta­tus bekom­me ich wie­der ein Upgrade auf eine Suite. Schon an der Zim­mer­num­mer sehe ich, dass es die­sel­be Suite ist, die ich schon beim letz­ten Mal bewohnt habe.

Hilton Bournemouth – Suite

Mei­ne Suite wer­de ich nur ganz kurz zei­gen, da ich exakt die­sel­be bekom­men haben, wie bei mei­nem ersten Auf­ent­halt. Damals habe ich bereits ein aus­führ­li­ches Review geschrie­ben. Die Suite hat mir wie­der sehr gut gefal­len. Ich habe mich sehr wohl­ge­fühlt und auch aus­ge­zeich­net geschlafen.

Hilton Bournemouth – Executive Lounge

Durch das Suite-​Upgrade, aber auch mei­nen Hil­ton Dia­mond Sta­tus, habe ich Zugang zur Exe­cu­ti­ve Lounge. Die­se befin­det sich im Hil­ton in der zwei­ten Eta­ge und ist durch­ge­hend geöffnet.

Gleich hin­ter der Ein­gangs­tür befin­det sich ein Emp­fangs­tre­sen, der aber wäh­rend mei­nes Auf­ent­halts im Hotel nie besetzt war.

Cool fin­de ich die Deko­ra­tio­nen über­all im Hotel, die sich auch hier fortsetzen.

Gleich hin­ter dem Emp­fang gibt es eine beque­me Sitz­ecke. Hier ist man etwas abseits vom Tru­bel rund um das Buffet.

In der Lounge steht ein klei­nes Busi­ness Cen­ter mit zwei Rech­nern sowie einem Drucker zur Verfügung.

Hin­ter dem Emp­fangs­be­reich schließt sich ein wei­te­rer, gro­ßer Raum an, in dem sich vie­le Tische mit Stüh­len, aber auch eini­ge beque­me Sitz­ecken befinden.

Am Mor­gen gibt es ein Früh­stücks­buf­fet in der Lounge. Auf­grund mei­nes Dia­mond Sta­tus hät­te ich hier früh­stücken kön­nen, hat­te aber auch die Mög­lich­keit das Restau­rant zu nut­zen, wofür ich mich ent­schie­den habe.

Die Geträn­ke in den Kühl­schrän­ken sowie Kaf­fee und Tee ste­hen übri­gens den gan­zen Tag zur Verfügung.

Anson­sten gibt es zum Früh­stück ein Ange­bot an kal­ten Auf­schnit­ten und eini­ge war­men Spei­sen. Die Aus­wahl ist hier aber begrenzt.

Am Abend wer­den klei­ne war­me und kal­te Snacks sowie Cock­tails ange­bo­ten. Ein Abend­essen ersetzt das Ange­bot hier aber nicht.

Hilton Bournemouth – Rooftop Bar

In der ober­sten Eta­ge des Hotels befin­det sich eine Bar. Ich habe mich am Mor­gen umge­se­hen, damit ich schö­ne Bil­der machen kann. Abends ist hier viel los und auch Gäste aus der Stadt kom­men in die Hotelbar.

Auch in der Bar bleibt das Hotel sich und sei­nem Stil treu. Es gibt vie­le ver­schie­de­ne Sitz­ge­le­gen­hei­ten, die teil­wei­se etwas aus­ge­fal­len sind. Mir gefällt es aber sehr gut.

Zur Bar gehört eine Außen­ter­ras­se mit Blick über Bour­ne­mouth. Hier darf übri­gens auch geraucht werden.

Hilton Bournemouth – Restaurant

Ich habe im Restau­rant Schpoons and Forx sowohl das Abend­essen als auch das Früh­stück ein­ge­nom­men. Sehr gut gefällt mir auch hier das Design. Über­haupt bekommt das Hotel so einen sehr indi­vi­du­el­len Stil.

Zum Abend gibt es eine aus­rei­chend gro­ße Kar­te mit ver­schie­de­nen Vor­spei­sen und Hauptgerichten.

Ich wäh­le den Haus­bur­ger, der in einem Lau­gen­bröt­chen ser­viert wird und mir sehr gut schmeckt.

Zum Des­sert bestel­le ich mir die Crè­me brûlée.

Das Früh­stücks­buf­fet ist eben­falls sehr gut bestückt und bie­tet ein gro­ßes Sor­ti­ment an war­men und kal­ten Spei­sen an.

Hilton Bournemouth – Fazit

Mein zwei­ter Auf­ent­halt im Hil­ton Bour­ne­mouth hat mir eben­falls sehr gut gefal­len und ich habe mich im Hotel rund­um wohl­ge­fühlt. Ich kann das Hil­ton Bour­ne­mouth auf jeden Fall emp­feh­len und keh­re gern selbst wie­der zurück.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: End of Sum­mer – Madrid und Südengland

Ein­lei­tung: End of Sum­mer – Madrid und Südengland

The Last Fare­well – mein letz­ter Flug mit der Boe­ing 767 von Bri­tish Airways

Review: Ibe­ria Busi­ness Class A320: Berlin-Madrid

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton Madrid-Prado

Review: Ibe­ria VIP-​Lounge Veláz­quez Madrid Ter­mi­nal 4S

Review: Ibe­ria Busi­ness Class A350: Madrid-London

Review: Hil­ton Hotel Watford

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton New­bury North

Review: Dou­ble­Tree by Hil­ton, Swindon

Review: Hamp­ton by Hil­ton, Exeter

Review: Hil­ton Bour­ne­mouth – Die Wiederholung

Review: Hil­ton Hotel London-Croydon

Review: Besu­cher­ter­ras­se Flug­ha­fen Frankfurt

Review: Le Méri­di­en Hotel, Hamburg

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

3 × 4 =