Pages Navigation Menu

Schloss Christiansborg – Küche und Stallungen, Kopenhagen, Dänemark

Im dritten Teil meiner Reihe über das Schloss Christiansborg in Kopenhagen stelle ich die halte Schlossküche sowie die Stallungen vor. Teil eins der Reihe erzählt die Geschichte des Prunkbaus und Teil zwei entführt in die herrlichen Repräsentationsräume der dänischen Monarchen.

Die historische royale Küche ist im Untergeschoss untergebracht und sieht heute noch so aus, wie nach dem Neubau des Palastes Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Sammlung an Kupferwaren, die hier zu sehen ist, ist eine der größten der Welt.

Die Küche wird aber nicht einfach nur gezeigt, sie erzählt auch eine Geschichte. Am 15. Mai 1937 feierte der dänische König Christian X. sein 25-jähriges Thronjubiläum. Das Banquet, das in dieser Küche zubereitet wurde, war für 90 Jahre das größte Essen, das im Palast abgehalten wurde und es waren 275 Gäste geladen. Die Küche zeigt die Vorbereitungen von der Vorspeise bis zum Dessert.

Neben dem Hauptraum gibt es auch verschieden kleine Nebenräume, in den die Süßspeisen oder Backwaren hergestellt wurden.


Ebenfalls zu sehen ist das Büro des Küchenchef, in dem die Planungen und Einkaufslisten für das Galadinner ausliegen.

Wirklich toll ist die Liebe zum Detail, wie diese Reinigungsapparate für Messer, die liebevoll restauriert wurden.

In einem anderen Raum wurde die Tischdekorationen und Blumenbouquets hergestellt.

Aus der Küche geht es nun schrägt über den Schlosshof, wo sich die königlichen Stallungen befinden. Sie befinden sich in einem Teil des Schlosses, das den großen Brand überlebte und noch zum Barockschloss Christians VI. gehörte.

Gleich hinter dem Eingang befindet sich ein kleines Museum, in dem vor allem Sattelzeug, Geschirre und Uniformen zu sehen sind.

Ein anderer Teil der Stallungen ist derweil noch immer von einigen der königlichen Pferde bewohnt, die hier auch aus der Nähe angeschaut werden können. Einst gab es 250 Pferde, die die königliche Familie durch das ganze Land transportierten, heute leben noch 20 Pferde in den Stallungen, die für besondere Zeremonien genutzt werden.

Der größte Teil der Ausstellung aber sind die königlichen Kutschen aus mehr als 300 Jahren. Dazu gehören kleine Einspänner genauso wie große Prunkkutschen, die nur zu besonderen Anlässen genutzt wurden und werden.

Eine der prächtigsten Kutschen ist die komplett vergoldete Staatskutsche. 1840 gebaut, wurde die sie komplett mit 24 karätigem Gold versehen.

Das Schloss Christiansborg in Kopenhagen ist ein riesiger Palast in dem man leicht einen halben Tag oder mehr verbringen kann. Die Ausstellungen können einzeln oder aber als Sammelticket besucht werden. Während Schloss Amalienborg der Wohnsitz der dänischen Monarchen ist, wird von Schloss Christiansborg aus das Land regiert, denn hier befinden sich nicht nur königliche Räume, sondern auch das dänische Parlament sowie der oberste Gerichtshof. Neben dem Schloss gibt es noch die alte Schlosskapelle, die aber nur an wenigen Tagen zu besichtigen ist.

Schloss Christiansborg

Prins Jørgens Gård 1, 1218 Kopenhagen

Mai-Sep. tgl. 10-17 Uhr

Okt.-April Di-So 10-17 Uhr

Weitere Artikel dieser Reise:

Stadtrundgang Kopenhagen

Schloss Christiansborg, Kopenhagen

Schloss Christiansborg – Prunkräume, Kopenhagen

Schloss Christiansborg – königliche Küche und Stallungen, Kopenhagen

Kastell von Kopenhagen

Review: easyJet Economy Class A320: Berlin-Kopenhagen

Review: AC Hotel Bella Sky, Kopenhagen

Review: Norwegian Breakaway, Norwegian Cruise Line

Review: Steigenberger Hotel Sonne, Rostock

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

eins × vier =