Pages Navigation Menu

Iberia Lounge Velázquez, Madrid Terminal 4S

Die Iberia Lounge Velázquez im Terminal 4S ist die Lounge für internationale Abflüge von Madrid mit Iberia und allen One World Fluggesellschaften. Erst kürzlich wurde die Lounge umfassend renoviert und neu eröffnet.

Iberia Lounge Velázquez Madrid Terminal 4S – Zugang und Ausstattung

Die Lounge befindet sich im Satellitenterminal 4S, hinter der Passkontrolle. Der Eingang liegt etwas versteckt mitten im großen Duty Free Shop, den man auf dem Weg zu den Gates durchqueren muss. Zutritt zur Lounge haben Fluggäste von Iberia und allen One World Fluggesellschaften in der Business Class und First Class sowie One World Emerald und Sapphire Status Inhaber, die auch einen Gast mitbringen dürfen, sofern dieser auch über ein Ticket mit einer One World Airline verfügt.

Gleich hinter der Eingangstür befindet sich der Empfang, an dem die Zugangsberechtigung überprüft wird. Daneben liegt in ein kleiner Raum mit Schließfächern, sodass man sein Handgepäck nicht die ganze Zeit durch die Lounge tragen muss. Das finde ich sehr angenehm und würde mir dieses Angebot in viel mehr Airline Lounges wünschen.

Die Lounge besteht dann aus einem riesigen Raum, der leider nirgendwo durch Raumtrenner unterbrochen wurde, was ich etwas schade finde.

Im mittleren Bereich gibt es jede Menge Sessel mit kleinen Tischen, an denen sich auch angenehm viele Steckdosen sowie USB Anschlüsse befinden.

In der Mitte der Lounge befindet sich ein großes Regal, in dem Zeitschriften und anderes Lesematerial bereit liegen.

Neben den Sesseln gibt es auch diese Sofas, die etwas mehr Privatsphäre, dafür aber keine Steckdosen bieten.

Im hinteren Bereich der Lounge gibt es ein kleines Fernsehzimmer. Ansonsten ist es angenehm ruhig in der Lounge.

In der linken Ecke befindet sich ein größerer Bereich an Esstischen. Sehr gut gefällt mir, dass auch hier an Steckdosen gedacht wurde.

Ebenfalls verfügbar ist ein kleiner Konferenzraum, der durch einen Sichtschutz vom Rest der Lounge getrennt ist.

Auf der linken Seite der Lounge setzt sich der Raum hinter dem Buffet in L-Form fort und bietet hier Ledersitzmöbel, leider völlig ohne Steckdosen, dafür mit einem tollen Blick auf die Gates.

Dahinter gibt es noch einen weiteren Raum, der bei meinem Aufenthalt allerdings geschlossen war. Bei Bedarf kann die Lounge hier noch erweitert werden.

Auf der rechten Seite befindet sich am Kopfende die große Bar, die aber nur in Selbstbedienung funktioniert. Einen Barkeeper für Cocktails oder Mixgetränke gibt es nicht.

Es stehen allerdings viele verschiedene Alkoholsorten bereit, von Bier über Wein bis hin zu Spirituosen.

Vor der Bar gibt es reichlich Sitzgelegenheiten, die auch vom angrenzenden Buffet genutzt werden können. Leider hat man auch in diesem Bereich auf Steckdosen komplett verzichtet.

Iberia Lounge Velázquez Madrid Terminal 4S – Ruhe- und Waschräume

Ruhe- sowie Waschräume befinden sich im hinteren Teil der Lounge. Die Zugänge liegen gleich nebeneinander. Ein Bild der Duschen gibt es allerdings nicht, denn die Duschen sind alle verschlossen, werden nur nach Anmeldung geöffnet und das Personal war nicht gewillt mir eine zu zeigen. Überhaupt war es sehr schwierig mit den Damen zu kommunizieren, da diese nur Spanisch zu sprechen schienen.

Die Ruheräume sind recht klein und nur mit einem Liegesofa und kleinem Nachttisch ausgestattet. Sie können nur durch einen Vorhang vom Gang abgetrennt werden.

Die Waschräume befinden sich im, gegenüberliegenden Teil der Lounge, was zu einigem hin- und herlaufen während des Aufenthalts führt. Es gibt typische Kabinen und eine lange Reihe Waschbecken sowie eine Schminktische mit Vergrößerungsspiegeln.

Iberia Lounge Velázquez Madrid Terminal 4S – Buffet

Da die Iberia Lounge so groß ist, gibt es zwei Buffets an jedem Ende der Lounge. Das Buffet in der Nähe der Bar ist aber etwas größer und bietet eine erweiterte Auswahl. In der Nähe jedes Buffets befindet sich auch eine Getränkestation, die aber nur nicht-alkoholische Getränke anbietet, und es stehen kleine Snacks sowie Obst zur Verfügung. Alkohol gibt es nur im Barbereich.

Die Essenszeiten in der Lounge werden vom Personal sehr strikt eingehalten. So gibt es bis 11 Uhr Frühstück. Danach werden nur ein paar Snacks wie Zwiebelkuchen und Pilze angeboten.

Mittagessen wird, wie in Spanien üblich, erst sehr spät serviert. Zwischen 14 und 16 Uhr gibt es eine große Auswahl an kalten und warmen Speisen.

Zum Nachtisch wird Eis angeboten, allerdings nur an dem Buffet, das sich in der Nähe der Bar befindet.

Auch das Abendessen gibt es in der Lounge sehr spät. Erst ab 21 Uhr wird dieser Service angeboten, dann aber sogar mit Service am Platz.

Iberia Lounge Velázquez Madrid Terminal 4S – Ausblick

Das absolut beste an der Lounge ist ihre exponierte Lage in der Mitte des Terminals. An drei Seiten gibt es bodentiefe Fenster, die einen einmaligen Blicke auf die Gates und die Außenpositionen sowie den Taxiway bieten.

Auf Grund der Lage des Flughafens Madrid in Südwesteuropa und seiner Bedeutung als Heimatflughafen der OneWorld Airline Iberia, gibt es hier viele exotische Flugzeuge zu bestaunen.

So entdecke ich während meines Aufenthaltes eine Boeing 787 der chilenischen LATAM, …

… einen Airbus 340 der Iberia in alter Lackierung …

… und Flugzeuge von Air Algerie sowie der südamerikanischen Avianca.

Iberia Lounge Velázquez Madrid Terminal 4S – Fazit

Mir hat die Iberia Lounge Velázquez von der Ausstattung her gut gefallen, besonders der Ausblick war absolut super. Nicht so überzeugt haben mich die Wasch- und Ruheräume. Etwas befremdlich fand ich die, auf spanische Essenszeiten abgepassten Mahlzeiten und das ansonsten recht eingeschränkte Speisenangebot. Nicht so schön fand ich auch, dass die Lounge über kein eigenes Internet verfügt, sondern man sich dafür mit Email Adresse beim Flughafen registrieren muss. Am Meisten aber hat mich der Service gestört. Das Personal war kaum zu sehen und schmutziges Geschirr stapelte sich teilweise auf den Tischen. Besonders mein zweiter Besuch in der Lounge war davon geprägt. Das schafft keine angenehme Atmosphäre und müsste schleunigst geändert werden. 

Weitere Artikel dieser Reise:

Reisebericht: End of Summer – Madrid und Südengland – in Kürze

Einleitung: End of Summer – Madrid und Südengland – in Kürze

The Last Farewell – mein letzter Flug mit der Boeing 767 von British Airways

Review: Iberia Business Class A320: Berlin-Madrid

Review: Doubletree by Hilton Madrid-Prado

Review: Iberia VIP-Lounge Velázquez Madrid Terminal 4S

Review: Iberia Business Class A350: Madrid-London

Review: Hilton Hotel Watford

Review: DoubleTree by Hilton Newbury North

Review: Doubletree by Hilton, Swindon

Review: Hampton by Hilton, Exeter

Review: Hilton Bournemouth – Die Wiederholung

Review: Hilton Hotel London-Croydon

Review: Besucherterrasse Flughafen Frankfurt

Review: Le Méridien Hotel, Hamburg

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

2 + 1 =