Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside, Florida

Das Four Points by She­ra­ton Pun­ta Gor­da ist ein Mit­tel­klas­se­ho­tel, das sich direkt am Ufer des Peace River in Pun­ta Gor­da an der West­kü­ste Flo­ri­das befindet. 

Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Auto mit dem Miet­wa­gen, den ich auf dem kosten­pflich­ti­gen Hotel­park­platz abstel­le. Dann betre­te ich das Hotel durch den Haupt­ein­gang. Die Rezep­ti­on befin­det sich lin­ker Hand. Hier wer­de ich freund­lich begrüßt und bekom­me aber kei­ner­lei Upgrade angeboten.

Außer­dem wird mir ein Vou­ch­er für das Früh­stück über­reicht, das ich als Pla­ti­num Mit­glied von Mar­riott Bon­voy kosten­los bekom­me und mir wird mit­ge­teilt, dass ich 500 Punk­te als Begrü­ßungs­ge­schenk bekomme.

Die Lob­by des Hotels ist sehr schön weih­nacht­lich deko­riert und hat vie­le ver­schie­de­ne gemüt­li­che Sitz­ecken, die zum Ver­wei­len einladen.

In der Lob­by gibt es auch einen klei­nen Ver­kaufs­stand, wo man Geträn­ke und Snacks bekommt.

Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside – Zimmer

Mein Zim­mer befin­det sich auf der zwei­ten Eta­ge, die ich dem Fahr­stuhl errei­che. Der Bereich vor den Fahr­stüh­len ist mit einer Sitz­ecke aus­ge­stat­tet, wobei ich mir nicht vor­stel­len kann, wer denn hier län­ger sit­zen möchte.

Nach dem Betre­ten mei­nes Zim­mers ste­he ich in einem Vor­raum, in dem sich auch ein Klei­der­schrank befin­det, der etwas selt­sam posi­tio­niert ist. Über­haupt ist es eher unge­wöhn­lich, in den USA in einem Hotel einen sol­chen Schrank im Zim­mer zu sehen. Gleich gegen­über geht die Tür ins Bade­zim­mer ab.

Neben dem Schrank und hin­ter der Tür ist die­ser Klei­der­ha­ken mit Abla­ge ange­bracht, auf der sich eine kosten­lo­se Fla­sche Was­ser befindet.

Das Zim­mer selbst ist dann nicht beson­ders groß, auf den ersten Blick aber doch recht nett eingerichtet.

Mit­tel­punkt ist natür­lich das Dop­pel­bett, das aller­dings nur mit­tel­mä­ßig bequem ist und nur eine dün­ne Decke besitzt. Am Bett gibt es auch kei­ne Steck­do­sen außer einer USB Dose im Radiowecker.

Am Fen­ster befin­det sich eine Art Sitz­bank mit Abla­ge in der Mit­te. Bei genaue­ren Hin­se­hen sieht man, dass die Möbel schon etwas älter sind und Gebrauchs­spu­ren aufweisen.

Gegen­über des Bet­tes hängt der Flach­bild­fern­se­her an der Wand. Dar­un­ter steh ein Schreib­tisch unter dem ein lee­rer Kühl­schrank steht.

Zwi­schen Schreib­tisch und Sitz­bank steht ein Ses­sel, der dann nicht mehr nur alt ist, son­dern doch etwas eklig. Auf dem Pol­ster befin­den sich meh­re­re selt­sa­me Flecken.

Außer­dem steht noch eine klei­ne Kaf­fee­ma­schi­ne im Zim­mer bereit.

Das Bad ist aus­rei­chend groß und im Gegen­satz zum Zim­mer sau­ber. Es gibt einen Wasch­tisch sowie eine geräu­mi­ge Dusche. Die Hygie­ne­pro­duk­te sind lei­der nur in Spen­dern an der Wand.

Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside – Frühstück

Das Früh­stück wird im Restau­rant ser­viert, das sich hin­ter der Lob­by befin­det. Es ist nicht sehr groß und kann zu Stoß­zei­ten recht voll werden.

Es gibt ein recht mage­res Buf­fet mit war­men und kal­ten Spei­sen, die nicht beson­ders schmack­haft sind. Geld hät­te ich dafür auf kei­nen Fall aus­ge­ben wollen.

Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside – Fitness und Pool

Zum Hotel gehö­ren auch ein klei­nes Fit­ness­cen­ter sowie ein Außen­pool, der sich neben dem Gebäu­de befindet.

Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside – Fazit

Ich war von mei­nem Auf­ent­halt im Four Points by She­ra­ton Punk­ta Gor­da Har­bor­si­de ent­täuscht. Das ein­zig gute am Hotel ist sei­ne Lage direkt am Was­ser und das wirk­lich sehr net­te Per­so­nal. Die Zim­mer sind aber schon ziem­lich abge­wohnt und könn­ten drin­gend mal eine Reno­vie­rung ver­tra­gen. Auch das Früh­stück war unter­durch­schnitt­lich. Beim näch­sten Mal in die­ser Gegend wür­de ich eher ein ande­res Hotel wählen.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Rei­se­be­richt: Fun in the Sun – Flo­ri­da über Silvester

Ein­lei­tung: Fun in the Sun – Flo­ri­da über Silvester

Review: Ame­ri­can Air­lines Busi­ness Class A330: London-Philadelphia

Review: Ame­ri­can Air­lines Admi­rals Club, Philadelphia

Review: Fen­way Hotel, Auto­graph Coll­ec­tion, Dunedin

Review: Four Points by She­ra­ton Pun­ta Gor­da Harborside

Review: Hil­ton Gar­den Inn, Fort Myers

Review: W Miami Hotel

Review: Best Western Hibis­cus Motel, Key West

Review: Con­rad Hotel, Miami

Review: Cast­le Hotel, Auto­graph Coll­ec­tion, Orlando

Review: The Vinoy Renais­sance St. Peters­burg Resort & Golf Club

Review: Ame­ri­can Air­lines Admi­rals Club, Tampa

Review: Ame­ri­can Air­lines First Class Boe­ing 737: Tampa-Chicago

Review: Bri­tish Air­ways Club World Boe­ing 747–400: Chicago-London

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2019 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

6 + fünf =