Pages Navigation Menu

Best Western Hibiscus Motel, Key West, Florida

Key West war noch nie ein wirklich billiges Pflaster zum Übernachten, doch in den letzten Jahren sind die Preise förmlich explodiert. Selbst einfache Motels rufen Summen auf, die man andernorts für ein vier Sterne Haus zahlen würde. Trotzdem gibt es immer wieder Wege, doch noch eine bezahlbare Unterkunft zu bekommen, wie ich bei meinem Aufenthalt im Best Western Hibiscus feststellen konnte.

Best Western Hibiscus Motel, Key West – Buchung und Check-in

In den letzten Jahren gab es bei Best Western immer wieder das Angebot, im Winter unter der Woche jedes Hotel für nur 10.000 Punkte zu buchen. Durch einen glücklichen Zufall habe ich eines dieser Zimmer ergattern können und so sehr günstig eine Übernachtung erhalten (normal verlangt das Motel inzwischen 56.000 Punkte oder über 300 Dollar).

Ich erreiche das Motel mit dem Mietwagen und ein weiterer Vorteil ist ein kostenloser Parkplatz gleich vor dem Gebäude. Da sich das Motel recht verkehrsgünstig in der Innenstadt befindet, kann ich so viele Orte zu Fuß zu erreichen. Die winzige Lobby besteht nur aus der Rezeption, wo ich etwas kurz angebunden eingecheckt werde und meine Schlüsselkarte erhalte.

Best Western Hibiscus Motel, Key West – Zimmer

Aus der Lobby geht es hinaus in den Innenhof, dann muss ich eine Treppe hinauf laufen und erreiche über die offenen Flure mein Zimmer.

Ich betrete das Zimmer durch die Eingangstür und stehe direkt im Hauptraum. Gleich neben der Tür befindet sich der Schreibtisch.

Im Zimmer befinden sich zwei Queen Size Betten, nicht meine bevorzugte Bettenart wenn ich allein reise. Bei diesem günstigen Preis war es mir jedoch egal. Die Betten sind in Ordnung, die Kissen allerdings nicht so toll. Geschlafen habe ich hier trotzdem recht gut.

Neben dem Bett stehen noch zwei Sessel und ein kleiner Tisch in die Ecke am Fenster gequetscht, sodass es fast unmöglich ist, diese vernünftig zu nutzen. Etwas weniger wäre hier vielleicht mehr gewesen.

An der gegenüberliegenden Wand befindet sich eine Kommode, auf der der Flachbildfernseher steht. Daneben befindet sich ein Einbaukleiderschrank. Auch ein Kühlschrank sowie eine Mikrowelle stehen im Zimmer bereit.

Das Bad ist recht klein und auch schon etwas älter, aber sauber. Es gibt eine Badewanne mit Dusche und einen Waschtisch.

Als Hygieneartikel stehen Shampoo und Seife von LaCoupe bereit, die in Ordnung sind, mehr aber auch nicht.

Als Best Western Platinum Member (ich hatte mal ein Status Match gemacht) erhalte ich ein Begrüßungsgeschenk, das aus zwei Flaschen Wasser sowie ein paar Keksen besteht.

Best Western Hibiscus Motel, Key West – Pool

In der Mitte des Innenhofs befindet sich der Pool des Hotels. Rundherum sind die Zimmer angeordnet, sodass man ein wenig vom Geschehen am Pool auch im Zimmer mitbekommt.

Best Western Hibiscus Motel, Key West – Frühstück

Das Best Western bietet ein kostenloses Frühstück an, das allerdings sehr dürftig ausfällt. Der Frühstücksraum ist mit rund einem halben Dutzend Tischen viel zu klein und auch das Angebot ist nicht überwältigend. Neben heißen und kalten Getränken gibt es ein Käseomelett, Speck sowie Toast und Jogurt.

Best Western Hibiscus Motel, Key West – Fazit

Für den Preis, den ich mit den 10.000 Punkten bezahlt habe, war das Best Western Hibiscus Motel in Key West absolut in Ordnung. Die mehr als 300 Dollar oder 56.000 Punkte, die ansonsten fällig geworden wären, sind jedoch völlig übertrieben und der Unterkunft nicht angemessen. Hier bezahlt man einzig und allein die Lage. Ich würde das Motel wahrscheinlich nur zu einem günstigen Punktewert wieder buchen, auch wenn es eine recht gute Lage in Key West hat und das Parken kostenlos ist.

Weitere Artikel zu dieser Reise:

Reisebericht: Fun in the Sun – Florida über Silvester

Einleitung: Fun in the Sun – Florida über Silvester

Review: American Airlines Business Class A330: London-Philadelphia

Review: American Airlines Admirals Club, Philadelphia

Review: Fenway Hotel, Autograph Collection, Dunedin

Review: Four Points by Sheraton Punta Gorda Harborside

Review: Hilton Garden Inn, Fort Myers

Review: W Miami Hotel

Review: Best Western Hibiscus Motel, Key West

Review: Conrad Hotel, Miami

Review: Castle Hotel, Autograph Collection, Orlando

Review: The Vinoy Renaissance St. Petersburg Resort & Golf Club

Review: American Airlines Admirals Club, Tampa

Review: American Airlines First Class Boeing 737: Tampa-Chicago

Review: British Airways Club World Boeing 747-400: Chicago-London

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019 – 2020, Betty's Vacation. All rights reserved.

Weiter lesen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

10 − acht =