Courtyard by Marriott London Heathrow Airport

Rund um den Flug­ha­fen London-​Heathrow gibt es unzäh­li­ge Hotels aller gro­ßen Ket­ten. Eines der neue­ren ist das Cour­ty­ard by Mar­riott Lon­don Heath­row Air­port, das neben einem beque­men Bett auch für Spot­ter eine fan­ta­sti­sche Aus­sicht bietet.

Courtyard by Marriott London Heathrow Airport – Check-​in und Lobby

Ich errei­che das Hotel mit einem Lini­en­bus, der am Flug­ha­fen bedeu­tend gün­sti­ger ist als die Hotel Hop­pa Bus­se. Die Sta­ti­on ist nur einen kur­zen Fuß­weg vom Hotel ent­fernt und wird von ver­schie­de­nen Lini­en von allen Ter­mi­nals angefahren.

Durch den Haupt­ein­gang betre­te ich die Lob­by. Zunächst ste­he ich in einem Vor­raum, in dem mit­tig eini­ge Sitz­wür­fel ste­hen und wo sich die Fahr­stüh­le befin­den. Erst durch einen wei­te­ren Durch­gang gelan­ge ich in die rich­ti­ge Lob­by, wo sich gleich die Rezep­ti­on befindet.

An der Rezep­ti­on wer­de ich freund­lich begrüßt und der Check-​in zügig durch­ge­führt. Von einem Upgrade erfah­re ich aber nichts, nur das Gut­ha­ben für Sta­tus­mit­glie­der wird mir ange­bo­ten. Die zehn Dol­lar las­se ich auf das Früh­stück anrech­nen. Ich bit­te anschlie­ßend noch um den Late Check-​out bis 16 Uhr, der mir auch gewährt wird.

Die Lob­by ist sehr groß­zü­gig gestal­tet und es gibt eine Rei­he von Sitz­ecken und Sofas, die auch tags­über sehr gut genutzt wer­den. Alles wirkt frisch und modern, da das Hotel noch sehr neu und erst seit Ende 2022 regu­lär geöff­net ist.

Courtyard by Marriott London Heathrow Airport – Zimmer

Mit der Schlüs­sel­kar­te in der Hand geht es für mich in den drit­ten Stock. Das ist wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes etwas ner­vig, denn einer der Fahr­stüh­le ist außer Betrieb und so dau­ert es etwas, bis ich mei­ne Eta­ge errei­che. Mein Zim­mer befin­det sich im hin­te­ren Teil des Hotels, das ich über einen lan­gen Flur erreiche.

Der erste Blick ins Zim­mer zeigt einen modern ein­ge­rich­te­ten Raum, im neu­en Design, in dem vie­le Cour­ty­ard by Mar­riott Hotels inzwi­schen aus­ge­stat­tet sind.

Dazu gehört natür­lich ein sehr beque­mes Dop­pel­bett mit aus­rei­chend Kis­sen. Dazu gibt es zwei Nacht­ti­sche und Steck­do­sen neben dem Bett.

An der gegen­über­lie­gen­den Wand hängt der Fern­se­her und dane­ben steht eine Schrank­wand mit inklu­dier­ter Kofferablage.

Im Schrank steht ein Was­ser­ko­cher inklu­si­ve Instant­kaf­fee und Tee, wie in Groß­bri­tan­ni­en üblich, und dar­un­ter befin­det sich ein klei­ner Kühlschrank.

Neben dem Bett schließt sich noch ein schma­ler Schreib­tisch an. Dazu gibt es einen klei­nen Tisch sowie einen Stuhl mit Hocker.

Die Aus­sicht aus mei­nem Zim­mer ist wenig spek­ta­ku­lär und zeigt auf eini­ge Wohn­häu­ser sowie Fel­der dahinter.

Das Bade­zim­mer ist kom­pakt und ver­fügt über einen Wasch­tisch mit aus­rei­chend Abla­ge sowie eine Dusche, die mal wie­der kei­ne Tür hat, sodass man auf­pas­sen muss, dass man nicht alles unter Was­ser setzt. Ange­nehm ist, dass sich die Arma­tu­ren wei­ter vorn befinden.

Die Hygie­ne­pro­duk­te sind von Nir­vae und in den von mir unge­lieb­ten Spen­dern vorhanden.

Courtyard by Marriott London Heathrow Airport – Plane Spotting

Das High­light die­ses Hotels ist aber sei­ne aus­ge­zeich­ne­te Lage, zumin­dest wenn man ger­ne Flug­zeu­ge beob­ach­tet. Schon von der Fahr­stuhl­lob­by ist die Aus­sicht so groß­ar­tig, dass hier sogar eine beque­me Sitz­grup­pe steht.

Ich kann von hier eini­ge inter­es­san­te Flug­zeu­ge beob­ach­ten. Am besten ist die Sicht auf die Maschi­nen, wenn die Nord­bahn zur Lan­dung genutzt wird.

Noch bes­ser wäre die Aus­sicht nur von der vor­de­ren Ter­ras­se, die zu einem Restau­rant gehört, wäh­rend mei­nes Auf­ent­hal­tes aber lei­der wegen Umbau geschlos­sen war.

Außer­dem gibt es in der sech­sten Eta­ge noch eine Bar mit klei­nem Spei­sen­an­ge­bot, die eben­falls eine fan­ta­sti­sche Aus­sicht bie­tet, aber nur ab dem Nach­mit­tag geöff­net ist.

Courtyard by Marriott London Heathrow Airport – Restaurant

Die­se Cour­ty­ard by Mar­riott ver­fügt als Flug­ha­fen­ho­tel auch über ein voll­wer­ti­ges Restau­rant im Erd­ge­schoss. Auf­grund mei­ner spä­ten Ankunft im Hotel beschlie­ße ich, hier zu Abend zu essen.

Das Ange­bot auf der Spei­se­kar­te ist in Ordung. Es gibt Bur­ger und Sand­wi­ches, Piz­za, Sala­te, Pasta sowie eini­ge indi­sche Gerich­te. Auch Vor­spei­sen und eine Des­sert­aus­wahl wer­den angeboten.

Ich ent­schei­de mich für die Fish&Chips. Das Gericht schmeckt sehr gut, der Fisch ist außen knusp­rig und innen saf­tig und die Erb­sen auch nicht so sehr zerkocht.

Courtyard by Marriott London Heathrow Airport – Frühstück

Das Früh­stück wird eben­falls im Restau­rant im Erd­ge­schoss ser­viert. Dazu ist in einem Neben­raum ein Buf­fet auf­ge­baut, das vor allem Spei­sen eines typisch eng­li­schen Früh­stücks bie­tet. Auf­schnitt, Obst, Jogurt oder auch Back­wa­ren sind dage­gen nur in klei­ner Aus­wahl vor­han­den. Ins­ge­samt ist das Ange­bot in Ord­nung, vor­aus­ge­setzt man mag war­mes Früh­stück, aber nicht her­aus­ra­gend. Für den vol­len Preis wür­de ich das Früh­stück wohl eher nicht buchen.

Courtyard by Marriott London Heathrow Airport – Fazit

Das Cour­ty­ard by Mar­riott ist ein schö­nes Flug­ha­fen­ho­tel in Heath­row, ohne viel Schnick­schnack. Wäh­rend eini­ge der Full Ser­vice Hotels wie das Renais­sance Hotel inzwi­schen ziem­lich in die Jah­re gekom­men sind, bie­tet das Cour­ty­ard ein fri­sches und moder­nes Design mit einem beque­men Bett. Beson­ders geni­al ist aber die unver­bau­te Aus­sicht auf die Nord­bahn des Flug­ha­fens, wenn man ger­ne Flug­zeu­ge beob­ach­tet. Übri­gens ist auch das Hotel sehr gut bei der Lan­dung auf die­ser Bahn kurz vor dem Auf­set­zen zu erkennen.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Euro­pean City Break – Kreuz und quer durch Nordeuropa

Ein­drücke aus Göte­borg, Schweden

Mar­strand und die Festung Carl­sten, Schweden

Schloss Tjo­löholm, Göte­borg, Schweden

Vol­vo Muse­um, Göte­borg, Schweden

Review: SAS Go (Eco­no­my Class) CRJ190: Ber­lin (BER)-Kopenhagen (CPH)

Review: SAS Gold Lounge, Flug­ha­fen Kopenhagen

Review: Scan­dic Hotel Land­vet­ter, Flug­ha­fen Göte­borg, Schweden

Review: Land­vet­ter Air­port Hotel, BW Pre­mier Coll­ec­tion, Flug­ha­fen Göte­borg, Schweden

Review: Enter­pri­se rent-​a-​car Göte­borg Land­vet­ter Airport

Review: The Lounge by Men­zi­es Avia­ti­on, Flug­ha­fen Göteborg

Review: Finn­air Eco­no­my Class Air­bus 319: Göte­borg (GOT)-Helsinki (HEL)

Review: Cour­ty­ard by Mar­riott Lon­don Heath­row Airport

Review: Bri­tish Air­ways T3 Gal­le­ries First Lounge, Lon­don Heathrow

Review: Möven­pick Air­port Hotel, Flug­ha­fen Stuttgart

Review: Besu­cher­ter­ras­se Flug­ha­fen Stuttgart

Ser­vice: Mit Bahn und Boot unter­wegs in Kopen­ha­gen, Dänemark

Ser­vice: Gepäck­ver­lust bei Lufthansa

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2023 – 2024, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sieben − 5 =