Auf den Spuren von Errol Flynn auf Mallorca

Stars und Stern­chen tum­meln sich auf Mal­lor­ca beson­ders im Som­mer regel­mä­ßig und das war auch schon in den 1950er Jah­ren so. Wäh­rend sich heu­te Pro­mi­nen­te wie Micha­el Dou­glas ein Anwe­sen auf der Balea­ren­in­sel lei­sten, war damals einer der bekann­te­sten der Hol­ly­wood­star Errol Flynn.

Flynn kam eigent­lich ganz zufäl­lig auf die Insel. Er war mit sei­ner drit­ten Ehe­frau, Patri­ce Wymo­re, in den Flit­ter­wo­chen und segel­te mit sei­ner Jacht „Zaca” durch das Mit­tel­meer. Um einem Sturm zu ent­ge­hen, segel­ten sie zur Nord­kü­ste Mal­lor­cas und der Schau­spie­ler ver­lieb­te sich in die Insel. Hier konn­te er dem Tru­bel von Hol­ly­wood und der Film­in­du­strie entkommen.

Zunächst über­nach­te­te Errol Flynn in zwei Hotels, die noch heu­te exi­stie­ren. Eines, das Bon Sol, wur­de inzwi­schen ver­grö­ßert, aber in der Lob­by hän­gen noch immer Erin­ne­rungs­stücke an den Hol­ly­wood­star. Das zwei­te Hotel, in dem Flynn näch­tig­te, war das Hotel Mari­cel. Viel von damals ist hier aller­dings nicht mehr erhal­ten, gera­de mal die Außen­mau­ern und das Erd­ge­schoss sind noch im Stil der dama­li­gen Zeit zu erle­ben, wie wir selbst wäh­rend eines Auf­ent­hal­tes fest­stel­len konn­ten.

Und wir haben uns natür­lich nicht damit begnügt, das Mari­cel Hotel zu besu­chen, denn Flynn mie­te­te bei einem Wie­der­ho­lungs­auf­ent­halt auf Mal­lor­ca sogar ein Haus. Die Vil­la „El Moli­no” befand sich in Ille­tes an der Süd­kü­ste der Insel, etwas außer­halb von Pal­ma. Lei­der gibt es die Vil­la nicht mehr, denn sie muss­te moder­nen Apart­ment­häu­sern wei­chen. Nur ein Teil des mar­kan­ten Turms steht heu­te noch in einem klei­nen Park in der Nähe jenes Ortes, wo sich die Vil­la einst befand.

Der Küsten­ab­schnitt selbst, an dem das Haus einst stand, ist aber wei­ter­hin öffent­lich zugäng­lich. Ein schma­ler Zugang zwi­schen zwei Apart­ment­häu­sern führt zu einer Trep­pe, die wie­der­um zum Strand hinuntergeht.

Und genau hier wan­deln nun auch wir. An jenem Ort, wo der Schau­spie­ler einst sein Leben auf Mal­lor­ca genoss. Ein paar alte Mau­ern sind hier noch erhal­ten und es kann durch­aus sein, dass sie schon damals der Befe­sti­gung des Grund­stücks dienten.

Wäh­rend die Häu­ser, die die schö­ne Vil­la erset­zen, kei­nen wirk­lich schö­nen Anblick bie­ten, so ist der Blick auf das Meer noch immer traum­haft schön. Da kann man sich gut vor­stel­len, war­um sich Errol Flynn einst in Mal­lor­ca verliebte.

Wer auf dem Grund und Boden hier in Ille­tes einst resi­dier­te, haben übri­gens auch die Eigen­tü­mer der heu­ti­gen Eigen­tums­woh­nun­gen nicht ver­ges­sen. Im Jahr 1988 lie­ßen sie einen Gedenk­stein errich­ten, der seit­dem an Errol Flynn und Patri­ce Wymo­re erin­nert. Ganz leicht zu fin­den ist der zwar nicht, aber wenn man weiß, wo man suchen muss, dann ist der Stein kaum zu übersehen.

Wahr­schein­lich wäre ich wohl gar nicht auf Idee gekom­men, auf den Spu­ren von Errol Flynn auf Mal­lor­ca zu wan­deln, doch mei­ne Rei­se­be­glei­tung C. ist ein gro­ßer Fan des Schau­spie­lers und so war es natür­lich gesetzt, dass wir die­se Orte besu­chen. Auch das Tirol, ein Lokal in Pal­ma, in dem Flynn oft ver­kehr­te, haben wir zu fin­den ver­sucht, doch lei­der ohne Erfolg. Wahr­schein­lich ist es, wie so vie­le Loka­le, der Coro­na­pan­de­mie zum Opfer gefal­len. Scha­de, aber zumin­dest eini­ge Orte haben wir gefun­den und auch ich möch­te die­sen klei­nen Aus­flug nicht mis­sen, denn so konn­te ich eine ganz neue Sei­te von Mal­lor­ca kennenlernen.

Wei­te­re Arti­kel zu die­ser Reise:

Ulti­ma­te Island in the Sun – Mal­lor­ca im Frühling

Früh­lings­ge­füh­le – Ein­drücke aus Mallorca

Auf den Spu­ren von Errol Flynn auf Mallorca

Auf den Spu­ren von Juni­pe­ra Ser­ra auf Mallorca

Vall­de­mo­s­sa und die Kar­tau­se, Mallorca

Fin­ca Raixa, Mallorca

Review: Air­port Lounge Euro­pe, Flug­ha­fen München

Review: Euro­wings Eco­no­my Class A320: München-​Palma de Mallorca

Review: Castil­lo Hotel Son Vida, a Luxu­ry Coll­ec­tion Hotel, Mal­lor­ca – Die Wiederholung

Review: Hos­pes Mari­cel Mal­lor­ca & Spa

Review: The St. Regis Mar­da­vall Mal­lor­ca Resort – Teil 1

Review: The St. Regis Mar­da­vall Mal­lor­ca Resort – Teil 2

Review: H10 Pun­ta Negra Bou­tique Hotel, Mallorca

Review: Marriott’s Club Son Antem, Mallorca

Review: SWISS Eco­no­my Class A320: Pal­ma de Mallorca-Zürich

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2022 – 2023, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

sechs − 5 =