SWISS Business Class A320: Zürich-Hannover

Von ihrem Dreh­kreuz Zürich ver­bin­det die Swiss viel Städ­te in Deutsch­land mit der größ­ten Schwei­zer Stadt. Dabei wer­den oft gute Tari­fe in der Eco­no­my Class ange­bo­ten, die man nach­träg­lich in die Busi­ness Class upgraden kann. So bin ich auf einem Flug von Zürich nach Han­no­ver in der Swiss Busi­ness Class unter­wegs gewesen. 

Von der Aspi­re Lounge, die wäh­rend der Reno­vie­rung der Swiss Lounge an den A Gates als Ersatz dient, bege­be ich mich ca. 30 Minu­ten vor Abflug zum Gate. A62 liegt direkt am Über­gang zum Haupt­ter­mi­nal, sodass der Fuß­weg dies­mal etwas kür­zer ist.

SWISS 816
Zürich (ZRH) – Han­no­ver (HAJ)
Abflug: 12:45 Uhr
Ankunft: 14:00 Uhr
Dau­er: 1:15 Stunden
Flug­zeug: Air­bus 320
Sitz: 1A (Busi­ness)

Das Ein­stei­gen beginnt pünkt­lich und nach­dem ich schon online ein­ge­checkt hat­te, kann ich direkt zum Ein­stieg gehen. Für Busi­ness Class Pas­sa­gie­re wird die­ser noch von einem Mit­ar­bei­ter durch­ge­führt, Eco­no­my Pas­sa­gie­re müs­sen das auto­ma­ti­sche Gate nut­zen. Mein Sitz befin­det sich in Rei­he 1 direkt hin­ter Wand. Wie in der euro­päi­schen Busi­ness Class üblich, bleibt der Mit­tel­platz leer, doch auch am Gang nimmt heu­te nie­mand Platz, sodass ich die gan­ze Rei­he für mich habe.

Sehr gut ist die Bein­frei­heit in Rei­he 1 an Bord die­ses A320, bes­ser als in eini­gen ande­ren Flug­zeu­gen oder den Rei­hen dahinter.

Der Ein­stieg kann zügig been­det wer­den, sodass wir pünkt­lich das Gate ver­las­sen und das Sicher­heits­vi­deo gezeigt wird. Die Flug­zeit wird heu­te mit 55 Minu­ten angegeben.

Noch bevor wir das Gate ver­las­sen, tei­len die Flug­be­glei­ter klei­ne Was­ser­fla­schen und Erfri­schungs­tü­cher aus.

Lang­sam rol­len wir zur Start­bahn. Es ist viel Betrieb heu­te in Zürich, sodass sich die Maschi­ne in eine lan­ge Rei­he war­ten­der Flug­zeu­ge ein­rei­hen muss. Etwa 20 Minu­ten spä­ter dür­fen wir schließ­lich zur Start­bahn rollen.

Nach dem Start habe ich einen kur­zen Blick auf Zürich und der Zürich­see in der Ferne.

Dann flie­gen wir eine Rechts­kur­ve und unter der Maschi­ne ist der Flug­ha­fen sehr schön zu sehen.

Nach Errei­chen der Rei­se­flug­hö­he wer­den die Anschnall­zei­chen aus­ge­schal­tet, doch wie bei der Luft­han­sa Group üblich, wird man dar­auf hin­ge­wie­sen, dass man ver­pflich­tet ist, ange­schnallt auf sei­nem Platz zu sit­zen. Kur­ze Zeit spä­ter beginnt der Ser­vice. In Rei­he 1 ist der Tisch in der Arm­leh­ne zu fin­den, was die Sit­ze etwas schma­ler macht. Dafür ist der Tisch recht groß und kann in der Mit­te geteilt werden.

Das Spei­sen­an­ge­bot auf die­sem Flug ist aller­dings sehr dürf­tig. Das habe ich auf frü­he­ren Flü­gen schon anders erlebt. Die­ses Mal gibt es ledig­lich einen win­zi­gen Salat, die klei­ne, war­me Quiche sowie ein Dessert.

Kurz nach dem Über­que­ren der Gren­ze zu Deutsch­land zieht sich der Him­mel kom­plett zu und es sind nur noch Wol­ken aus dem Fen­ster zu sehen. Die rest­li­che Flug­zeit ver­geht trotz­dem recht schnell, sodass wir schon kur­ze Zeit spä­ter wie­der zur Lan­dung ansetzen.

Kurz vor der Lan­dung wer­den noch die, für Swiss typi­schen, Scho­ko­la­den­tä­fel­chen verteilt.

Bei Regen lan­den wir schließ­lich mit fünf Minu­ten Ver­spä­tung auf dem Flug­ha­fen von Han­no­ver. Der Weg zum Gate ist hier sehr kurz, sodass ich schon eini­ge Minu­ten spä­ter die Maschi­ne ver­las­sen kann.

Fazit: Die euro­päi­sche Busi­ness Class ist bekann­ter­ma­ßen kei­ne beson­ders auf­re­gen­des Pro­dukt. Größ­ten­teils bekommt man ein­fach Eco­no­my Sit­ze mit einem frei­en Mit­tel­platz. Einen gro­ßen Auf­preis wür­de ich dafür also nicht zah­len wol­len, zumal man bei einem Upgrade auch nicht mehr Gepäck mit­neh­men darf, als in der zuvor gebuch­ten Klas­se. Den Lounge Zugang gewährt Swiss aller­dings wei­ter­hin. Der Ser­vice an Bord ist auch sehr gut, sodass ich einen ange­neh­men Flug hatte.

Wei­te­re Arti­kel die­ser Reise:

Review: Hil­ton Zürich Airport

Review: Aspi­re Lounge Zürich Air­port Center

Review: SWISS Busi­ness Lounge Zürich D‑Gates

Review: SWISS Busi­ness Class A320: Zürich-Hannover

Lesen Sie wei­te­re Bewer­tun­gen von Flug­zeu­gen, Air­port Loun­ges, Miet­wa­gen und Hotels.

© 2018 – 2022, Bet­ty. All rights reserved. 

Weiter lesen:

Betty

Es gibt nichts, was ich mehr liebe als die Welt zu bereisen. Immer mit dabei ist meine Kamera, wenn ich spannende Abenteuer erlebe und neue Reiseziele erkunde. Das Reisen bereitet mir so viel Freude, dass ich nun auch meine Leser an meinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

11 − fünf =