Pages Navigation Menu

Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center

Das Sheraton Frankfurt Airport ist wohl das bekannteste Flughafenhotel am Rhein-Main Airport, da es sich direkt neben dem Terminal 1 befindet und mit diesem auch über Fußgängerbrücken verbunden ist. Als ich vor meinem Flug mit LATAM nach Madrid ein Hotel benötigte, habe ich mich deshalb für das Sheraton entschieden.

Am einfachsten ist das Sheraton über eine der Fußgängerbrücken von Terminal 1 zu erreichen, es ist aber auch direkt an den Fernbahnhof sowie die Terminalbahn nach Terminal 2 angebunden. Auch ich nehme den Weg über eine der Brücken zum Hotel. Dieser ist gut ausgeschildert, sodass ich kurze Zeit später vor dem Hoteleingang stehe.

Ein langer Gang führt mich nun weiter in das Gebäude hinein, der in einem großen runden Raum mündet. Geradeaus geht es weiter in die Lobby und zur Rezeption, links gehen die Fahrstühle zum Club ab. Wer ein Clubzimmer oder eine Suite reserviert hat, kann auch direkt dort einchecken.

Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center – Check-in und Lobby

An der Rezeption werde ich freundlich begrüßt und mir wird für meine Loyalität als Marriott Platinum gedankt. Ich bekomme ein Upgrade auf ein Executive Zimmer im neu renovierten Teil des Hotels und damit auch Zugang zur Executive Lounge, den ich aber mit dem Platinum Status sowieso bekommen hätte.

Die Lobby des Sheraton ist riesig, mindestens so groß wie ein Ballsaal und so gibt es auch verschiedene Sitzgelegenheiten sowie ein Café und eine Bar.

Mein Aufenthalt war zwar im November, doch ein Teil der Lobby war gerade im Stranddesign dekoriert. Vielleicht eine Homage an die vielen Reisenden, die zu dieser Jahreszeit in die Sonne fliegen?

Mit der Schlüsselkarte in der Hand begebe ich mich zu den Fahrstühlen, die ich zuvor schon gesehen habe. Das sind nicht die einzigen Fahrstühle des Hotels, aber alle Zimmerbereiche sind nicht miteinander verbunden, sodass man darauf achten muss, in welchem Gebäudeteil das Zimmer liegt.

Die Flure des Hotels wirken auf mich frisch renoviert und ansprechend. Es gibt sogar Sitzecken, die aber wohl eher Dekoration sind, denn ich habe hier nie jemanden sitzen gesehen.

Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center – Zimmer

Mein Zimmer befindet sich ziemlich am Ende des Gangs und die Flure sind hier erstaunlich lang und winden sich um mehrere Ecken.

Nach dem Betreten des Zimmers stehe ich in einem kleinen Flur, von dem links die Tür ins Bad abgeht. Rechts befindet sich eine Schrankwand.

Der erste Eindruck des Zimmers gefällt mir gut. Alles ist in hellen Farben eingerichtet und es scheint kürzlich renoviert worden zu sein.

Da ich auf dieser Reise nicht allein unterwegs bin, habe ich ein Zimmer mit zwei Betten reserviert. Im Sheraton sind es leider nicht zwei Queen Size Betten, wie ich es aus den USA gewohnt bin, sondern nur normal breite Betten, die aber sehr bequem sind. Da das Hotel schon etwas älter ist, befinden sich am Bett selbst keine Steckdosen, es wurde jedoch zum Laden ein Verteilerwürfel bereitgestellt, was ich absolut Klasse finde. Warum bekommen das nicht mehr Hotels hin?

In der Ecke am Fenster stehen ein Stuhl und ein Hocker.

An der gegenüberliegenden Wand befindet sich der Schreibtisch. Hier gibt es ausreichend Steckdosen in der Wand.

Gegenüber des Bettes hängt der Flachbildfernseher an der Wand. Darunter gibt es eine lange Ablagefläche, die auf einer Seite als Kofferablage eingerichtet ist.

In der Schrankwand im Flur stehen Kaffeemaschine, Wasserkocher und eine voll ausgestattete Minibar zur Verfügung.

Außerdem gibt es Bademäntel und Schlappen.

Das Bad ist recht kompakt und verfügt über einen Waschtisch sowie eine Badewanne mit Dusche. Auch hier bin ich kein Fan von der kurzen Glaswand, denn somit wird immer das halbe Bad nass beim Duschen.

Die Hygieneartikel stammen von Le grande bain und gefallen mir gut. Außerdem stehen noch zusätzlich Rasierer, Kosmetikpads und Nagelfeilen bereit.

Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center – Club Lounge

Im obersten Stockwerk des Hotels befindet sich die Club Lounge. Diese ist hier in die Etage integriert, sodass der gesamte Bereich nur mit einer entsprechend programmierten Schlüsselkarte  betreten werden kann.

Gleich rechts nach dem Eintreten befindet sich die Club Rezeption, an der der Check-in und Check-out ebenfalls stattfinden kann, sofern ein Club Zimmer gebucht wurde.

Dahinter befindet sich ein kleines Business Center mit zwei Computern und einem Drucker.

Gleich nebenan gibt es einen kleinen, abgetrennten Besprechungsraum, der für Meetings zur Verfügung steht.

Dahinter befindet sich die eigentliche Club Lounge. Der große Raum ist in verschiedene Bereiche unterteilt.

So gibt es einen Essbereich sowie verschiedene gemütliche Sofas und Sitzecken, die über die gesamte Lounge verteilt sind.

Ebenfalls zur Lounge gehört eine kleine Außenterrasse auf der auch geraucht werden darf. Von hier reicht der Blick größtenteils nur noch auf das neue Shoppingcenter The Squaire, doch in der Ferne kann ich noch die Hochhäuser von Frankfurt ausmachen.

Die Sheraton Club Lounge bietet ein sehr umfangreiches Buffet an. Ich möchte sogar soweit gehen, dass es für mich zu den besten Club Buffets in Deutschland neben dem im Westin Hamburg gehört. Das Abendessen ist so umfangreich, dass es durchaus nicht mehr nötig ist, ein Restaurant aufzusuchen.Es werden verschieden warme und kalte Speisen angeboten.

Den ganzen Tag über stehen in der Lounge Kaffee, Tee sowie alkoholfreie Getränke zur Verfügung. Alkoholische Getränke werden nur am Abend angeboten.

Am Nachmittag gibt es ein Angebot von Kaffee und verschiedenen Kuchen.

Ebenso umfangreich wie das Abendessen ist auch das Frühstück. Es steht eine große Auswahl an warmen und kalten Speisen bereit und Eierspeisen werden nach Wunsch in der Küche zubereitet.

Abschließend möchte ich noch das wirklich tolle Clubpersonal erwähnen. Die Betreuung hier ist wirklich ausgezeichnet und es wird sich jederzeit um die Gäste gekümmert. Eine ähnliche tolle Club Crew hatte ich in Deutschland bisher nur im Marriott in Leipzig.

Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center – Restaurant

Zum Sheraton gehört auch ein Restaurant im Erdgeschoss, das ich aber, auf Grund der tollen Rundumbetreuung in der Club Lounge, nicht besucht habe.

Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center – Fazit

Mir hat mein Aufenthalt im Sheraton Frankfurt Airport Hotel and Conference Center am Flughafen ausgezeichnet gefallen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und ausgezeichnet geschlafen. Besonders die Club Lounge ist wirklich zu empfehlen, was am sehr guten Speisenangebot und dem tollen Personal gleichermaßen liegt.

Weitere Artikel dieser Reise:

Viva Espana – über Frankfurt nach Madrid – Einleitung

Impressionen aus Madrid – in Kürze

Palacio Real, Madrid

Museo Cerralbo, Madrid – in Kürze

Almudena Kathedrale, Madrid – in Kürze

Retiro Park, Madrid

Bahnhof Atocha, Madrid

Impressionen aus Frankfurt am Main

Goethehaus, Frankfurt am Main

Review: Sheraton Frankfurt Airport Hotel

Review: Air Canada Maple Leaf Lounge, Frankfurt

Review: LATAM Business Class Boeing 787: Frankfurt-Madrid-Frankfurt

Review: Hilton Madrid Airport Hotel

Review: DoubleTree by Hilton Madrid-Prado Hotel

Review: Iberia Lounge Velázquez, Madrid Terminal 4S

Review: Hilton Frankfurt Airport, The Squaire, Frankfurt/Main

Lesen Sie weitere Bewertungen von Flugzeugen, Airport Lounges, Mietwagen und Hotels.

© 2019, Betty's Vacation. All rights reserved.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

neun + drei =